Individuell
hand-made
in Germany

Unsere Produkte werden in Deutschland individuell gefertig.

Aufwändige Elektronik, modernste Musiktechnologie – und alles handgemacht… ein Widerspruch?

Nein! BÖHM bietet heute wohl die exklusivste Reihe elektronischer Orgeln und Keyboards an. Jedes Instrument unserer innovativen neuen SEMPRA-Generation entsteht dabei in aufwändiger Handarbeit in unserer Orgelmanufaktur. Das beginnt schon beim Gehäuse: Alle Holzteile bestehen aus wertvollem Massivholz, das von Meisterhand verarbeitet und mit dem Oberflächen-Finish Ihrer Wahl versehen wird. Egal, ob Sie in Nussbaum, Eiche, Mahagoni oder einer anderen Holzfarbe eingerichtet sind, wir stimmen Ihre BÖHM-Orgel optimal auf Ihr Zuhause ab! Selbst verschiedenste Echthölzer wie Buche, Eiche usw. sind lieferbar. 

Alternativ erhalten Sie Ihre Traumorgel auf Wunsch in einer repräsentativen Brillantlackierung in Hochglanz Weiß, Schwarz oder Ihrer persönlichen Wunschfarbe. Auch aufwändige Effektlackierungen sind möglich. Dazu liefern wir auch individuelle Designlösungen wie z.B. die exklusiven Gehäuseversionen auf eleganten Doppelsäulen. Sagen Sie uns einfach, wie sie aussehen soll, ihre persönliche BÖHM-Orgel – wir freuen uns darauf, diesen Traum für Sie zu verwirklichen!

Das musikalische Herz Ihrer BÖHM-Orgel besteht aus modernster Mikro-Elektronik. Alle wesentlichen Komponenten wie CPU, AMADEUS Soundmodule, Vorverstärker- und Effektsystem, Bedienfelder oder die modulare Vernetzung aller Komponenten sind dabei exklusive Entwicklungen unseres Hauses, die speziell auf ihr jeweiliges Einsatzgebiet innerhalb der Orgel optimiert sind. Wir haben für unsere SEMPRA Orgeln und Keyboards ein völlig neuartiges, modulares System entwickelt, dass nicht nur flexibelste Spielmöglichkeiten und ein herausragendes Klangerlebnis garantiert, sondern auch die Voraussetzung für die Zukunftssicherheit Ihrer BÖHM-Orgel bildet. Denn die modularen Einzelbausteine lassen sich selbst nach Jahren einfach gegen modernere austauschen. So passen Sie Ihre Orgel dem voranschreitenden technischen Fortschritt an und behalten über viele Jahre ein aktuelles Instrument! 

Alle von uns entwickelten elektronischen Komponenten und Baugruppen werden übrigens in Deutschland exklusiv für uns gefertigt. Die Endmontage Ihres Instrumentes erfolgt in der Orgelmanufaktur in Bückeburg. 

Dabei sind wir flexibel genug, um auch Sonderwünsche hinsichtlich der technisch-musikalischen Ausstattung oder der äußeren Gestaltung im Rahmen des Machbaren zu erfüllen: Hier auch einmal zwei Schweller, dort eine andere Tastaturversion oder ein Fußpiston mehr, zusätzliche MIDI-Anschlüsse, oder, oder… Gern konzipieren wir mit Ihnen Ihre Traumorgel! 

Sie können also sicher sein: Mit einer BÖHM-Orgel erhalten Sie ein individuell für Sie aus hochwertigsten Komponenten gefertigtes Instrument. Durch und durch beste Qualität, hand-Made in Germany!

einzigartig

Darum Böhm

Seit jeher fasziniert die Orgel die Musikliebhaber in ganz besonderer Weise. Denn kein anderes Instrument bietet dem Musiker derart vielseitige Spiel- und Klangmöglichkeiten. Das Besondere dabei ist, dass die Orgel eine praktisch unbegrenzte Anzahl von Klangfarben, ja sogar die Klänge anderer Musikinstrumente, in sich vereint und gleichzeitig auf mehreren Spielebenen, den Manualen und dem Basspedal, zur Verfügung stellt. 

Wie ein Maler seine Farben auf der Palette mischt, so kann der Organist die Klänge des Instrumentes immer wieder neu zusammenfügen und so die vielfältigsten Klang-Farben und –Charaktere erzeugen. Der Spieler ist gleichzeitig Dirigent und jeder einzelne Solist seines eigenen Orchesters – eine ganz besondere musikalische Erfahrung, die der Kreativität des Musizierenden optimal entgegenkommt. 

Das Prädikat “Königin der Musikinstrumente” trägt die Orgel damit absolut zu Recht, und dies gilt keinesfalls nur für die klassische Orgel, sondern insbesondere auch für moderne Elektronen- bzw. Digital-Orgeln und Keyboards – zumindest dann, wenn diese dem Spieler ein derart breites Spektrum an Möglichkeiten bietet wie eine BÖHM SEMPRA Orgel oder Keyboard!

Aller Anfang… …ist leicht auf der BÖHM-Orgel! Vielleicht haben Sie schon einmal Klavier gespielt, oder Keyboard? Auch diese Instrumente haben Tasten – wie die Orgel. Allerdings bietet Ihnen die Orgel gleich mehrere Tastaturen, nämlich die einzelnen Manuale und das Pedal. Somit können Sie mit den Händen und Füßen gleich mehrere Klänge unabhängig voneinander spielen. Das klingt komplizierter, als es in Wirklichkeit ist und bietet Spielmöglichkeiten, die weit über das Klavier oder das Keyboard hinaus gehen! 

In die Vollen Je besser Sie Ihre neue Orgel kennen lernen und Ihr Spiel perfektionieren, desto mehr werden Sie die wertvollen Registrier- und Spielmöglichkeiten der BÖHM SEMPRA Orgeln und Keyboards kennen und schätzen lernen. Auf diesen Spitzeninstrumenten gibt es kaum etwas, was „nicht geht“. Egal, welche Klangvorstellung oder welche spielerischen Ideen Sie für Ihr Arrangement haben: Zusammen mit Ihrer SEMPRA werden Sie es umsetzen! Das Instrument gibt Ihnen dafür alle Möglichkeiten und Funktionen an die Hand bzw. den Fuß. Und belohnt Sie mit einem außergewöhnlichen Klangerlebnis! 

Die unerreicht vielseitigen Spiel- und Registriermöglichkeiten sowie die herausragende klangliche Qualität heben die BÖHM-Instrumente wohltuend aus der Masse des Angebotes heraus und öffnen Anfängern und professionellen Spielern gleichermaßen musikalische Freiheiten, die sie bisher vergeblich gesucht haben.

Der äußere Rahmen Da die Kultur des Musizierens nur dann vollkommen ist, wenn auch der äußere Rahmen stimmt, stellen wir bei BÖHM an die äußere Gestaltung und die Materialien, aus denen wir unsere Instrumente fertigen, höchste Ansprüche! So bestehen die vollendet schönen Gehäuse der BÖHM-Orgeln aus wertvollen Massivhölzern und soliden Metallprofilen. Die Holzfarbe oder auch Ihr bevorzugtes Brillantlack-Finish können Sie dabei nahezu beliebig wählen! Zudem sind wir flexibel genug, um auch individuelle Sonderwünsche hinsichtlich Holzart, äußerem Finish, usw. zu erfüllen! 

Maßgeschneidert Ebenso, wie Sie das Äußere Ihrer neuen Orgel selbst bestimmen können, haben Sie verschiedenste Möglichkeiten auch die musikalisch-technische Ausstattung zu variieren. Denn jedes BÖHM-Instrument entsteht in sorgfältiger Handarbeit und individuell auf die Wünsche des Kunden abgestimmt. Dabei kommen nur Qualitätskomponenten zum Einsatz, die exklusiv für uns in Deutschland gefertigt werden. Ihre SEMPRA-Orgel bzw. Ihr Keyboard wird somit zu einem ganz besonderen Einzelstück, individuell für Sie gefertigt in der BÖHM Orgelmanufaktur! 

Zukunftssicher Für ein so wertvolles Instrument ist es natürlich besonders wichtig, zukunftssicher zu sein: Dank konsequenter Modultechnik dürfen Sie sich auf ein Instrument freuen, das sowohl hinsichtlich der Software, als auch der technischen Hardware jederzeit nachrüstbar und damit technisch aktuell für viele Jahre ist – eine Tradition, für die der Name BÖHM seit jeher wie kein anderer steht! 

BÖHM-Orgeln mit ihrer herausragenden Qualität bilden die Königsklasse im Orgel- und Keyboardbau. Das Beste, was Ihrer Musik passieren kann!

Innovation
aus
Tradition

50er und 60er Jahre

Die Marke Böhm

Dr. BÖHM entwickelt die erste Transistor-Orgel und konzipiert verschiedene Modelle in der damals neuartigen und von ihm in den Orgelbau eingeführten Transistor-Technik (nT-System). Die FnT ist die erste dreirmanualige Elektronen-Orgel in Europa.

50er und 60er Jahre

70er Jahre

Der Böhmat

Der BÖHMAT, die welterste Einfinger-Begleitautomatik mit Schlagzeug, Bass und Akkorden wird patentiert und revolutioniert das Orgelspiel.

Mit der GnT erscheint die welterste viermanualige Elektronen-Orgel bei BÖHM. Das Dr. BÖHM Strings-Piano bringt erstmals eine anschlagdynamische Piano-Sektion in eine E-Orgel. Und mit dem Klangspeicher-Computer ist es erstmals möglich, eigene Registrierungen und Klangkombinationen direkt am Spieltisch einzustellen und abzuspeichern. Mit dem DS-Orgelsystem bringt BÖHM 1979 erstmals Mikrocomputer-Technik in eine neuartige Orgelgeneration ein.

70er Jahre

80er Jahre

Der modulare Aufbau

Die erste voll digitale BÖHM Orgel-Generation mit konsequent modularem Aufbau kommt auf den Markt. Der integrierte Musik-Computer erlaubt eine vollständige Programmierung und Änderung aller Spielparameter. Das System erlaubt zudem eine Update-Fähigkeit durch die Erneuerung von Soft- und Hardware-Modulen auch nach vielen Jahren entsprechend dem jeweiligen technischen Fortschritt. 

80er Jahre

90er Jahre

Das OPERA Liveton-System

Das OPERA Liveton-System bringt eine ganz neue Klangqualität durch besonders große Sample-Speicher. Klänge, die man bisher in einer solchen Authentizität nicht von einer Orgel kannte, waren spielbar und eröffneten ganz neue Interpretationsmöglichkeiten. BÖHM führt mit dem legendären KEYBITS erstmals ein flexibel erweiterbares Orgelsystem mit 128 frei definierbaren (MIDI-)Parts und nahezu grenzenlosen Spiel- und Konfigurationsmöglichkeiten ein. Als einer der ersten Hersteller setzt man auf die neu aufkommende Flash-Speichertechnologie.

90er Jahre

2000er Jahre

Das neue Millenium

Mit der Emporio 600 präsentiert BÖHM erstmals eine Orgel mit eingebauter Piano-Hammertastatur. Bis zu 8 Parts/Instrumente pro Manual und auch im 30-Tastenpedal erlauben das Spielen auch komplexer Arrangements in „Echtzeit“. 

2000er Jahre

heute

Die Sempra

Mit der ganz neuen SEMPRA-Orgel- und Keyboardgeneration unterstreicht BÖHM einmal mehr seinen Anspruch als technologischer Pionier und Premium-Hersteller im Spitzensegment elektronischer Tasteninstrumente. 

Mit SEMPRA definiert BÖHM die E-Orgel neu: Innovative Spielfunktionen und von BÖHM erstmals in den Orgelbau eingebrachte, speziell auf absolute Betriebssicherheit, einfachste Bedienung, ultraschnelle Peformance und ein außergewöhnliches Klangerlebnis ausgelegte Technologien sorgen bei der SEMPRA für ein Spielvergnügen wie nie zuvor. 

heute

Unsere Künstler >

Top-Organisten live on Stage mit BÖHM.

Scroll to Top

Böhm-Künstler



Bernd Wurzenrainer

Sein Markenzeichen ist seine Flexibilität! Nur ganz wenige Organisten sind so sicher in allen musikalischen Stilrichtungen zuhause und wissen diese auf einer modernen Orgel umzusetzen. Bernd beherrscht die guten alten Pop-Orgel-Hits genauso wie Klassik, Theaterorgel oder auch funkige Jazzgrooves. Wenn ein Musiker so vielseitig ist, dann braucht er auch ein Instrument, dass mithalten kann. Für Bernd stand daher fest: das kann nur die Böhm SEMPRA sein! Zusammen mit unserem Team arbeitet er außerdem fleißig daran mit, unsere Instrumente noch besser zu machen. Erleben Sie Bernd Wurzenrainer auf einer unserer Demo-Veranstaltungen, seinen Konzerten oder auch auf unserem YouTube Kanal. Ihre Ohren werden Augen machen!








DirkJan Ranzijn

Der Sunnyboy aus Holland feiert insbesondere in England und Dänemark große Erfolge. DirkJan gehört zu den gefragtesten Organisten überhaupt und konnte insbesondere ein junges Publikum für sich begeistern. Aber auch in Deutschland, Holland oder der Schweiz wird er bei jedem seiner Konzerte von den vielen Fans begeistert empfangen.

Ohne „Netz und doppelten Boden“ präsentiert Dirk dem Publikum seine Musikalität – und die seines Instrumentes, der sensationellen BÖHM Sinfonia 480 in der atemberaubenden Designer-Edition.

 


» www.dirkjanranzijn.nl






Anthony Lomas

In der Orgel-„Hochburg“ England gehört er zu den profiliertesten Organisten. Doch auch auf dem Kontinent konnte Anthony bereits eine große Fangemeinde für sich gewinnen. Sein Vorbild ist der unvergessene Mark Shakespeare, und wie dieser schafft es Anthony, seine BÖHM-Orgel in all ihren klanglichen Facetten erklingen zu lassen.

Beeindruckend, wie spielerisch und kreativ er mit den nahezu unbegrenzten Möglichkeiten seiner BÖHM Emporio umgeht und daraus fantastische Live-Arrangements zaubert.


www.anthonylomas.me






Claire Baluci

Sie ist in ihrer Heimat Malta nicht nur eine rennomierte Wissenschaftlerin, sondern vor allem eine leidenschaftlicher und überall bestens bekannte Musikerin. Ob Konzerte, große Galas unter Schirmherrschaft der maltesischen Regierung oder bei ihren zahlreichen Fernsehauftritten - Claire ist auf Malta ein Star, hat darüber hinaus schon in Italien und weiteren Ländern der Region und selbst in Australien mit ihrer BÖHM-Orgel gastiert.

Zu ihrer Musik choreografiert Claire dabei immer wieder beeindruckende Shows mit Tänzern, Sängern, Licht und Laser. Claire Baluci live zu erleben ist ein besonderes Erlebnis!  


www.clairebaluci.com






Mark Whale

Schweren Herzens müssen wir mitteilen, dass wir am 30.04.2018 mit Mark Whale nicht nur eines der begnadetsten Talente an der Orgel, sondern auch einen hochgeschätzten Freund und Kollegen verloren haben! Marks Musikalität war eine Klasse für sich, und mit seinem schier unglaublichen Können spielte er sich in die Herzen Tausender Fans in aller Welt. Wir sind stolz darauf, dass wir mit diesem Ausnahmekünstler mehr als 10 Jahre so intensiv und fruchtbar zusammenarbeiten durften. Seine Konzerte und Präsentationen waren absolute Highlights, und mit seinem musikalischen Verständnis hat er den besonderen Klang unserer Instrumente wesentlich mitgeprägt. Wir werden Marks Einsatz für die Marke Böhm und seine herzliche Art der Zusammenarbeit nie vergessen. Die Erinnerung an ihn wird fest in unseren Herzen wohnen.  Lieber Mark, wir sagen Danke für alles, was du uns und den Orgelfreunden in aller Welt mit deiner Musik gegeben hast!  

Dein BÖHM Team