Erweiterungen

SEMPRA Betriebssystem Version 1.3

Das neue Betriebssystem für alle SEMPRA Modelle.
Noch mehr Möglichkeiten! 

Es ist ein entscheidender Vorteil der Böhm SEMPRA Orgeln und Keyboards, dass neue Funktionen und Optionen jederzeit über einfache Software-Updates nachgeladen werden. So bleibt Ihr Instrument immer aktuell! 

Das neue Betriesbssystem Version 1.3 erweitert die SEMPRA Modelle und zahlreiche Detailverbesserungen. Über die optionalen Freischaltungen “Manual Koppeln” und “Sound Controller” können Sie zudem interessante neue Spielfunktionen ergänzen, die so einmalig für elektronische Orgeln und Keyboards sind: 

Echte Manual-Koppeln: Wie bei einer Kirchenorgel können Sie die Manuale gegenseitig koppeln. Dadurch kann die Registrierung eines Manuals mit über ein anderes Manual bzw. das Pedal gespielt werden. 

Individuelle Sound Controller pro Instrument in Echtzeit über das Modulationsrad steuerbar: Für jeden Part pro Manual/Pedal können Sie die Funktion des Modulationsrades individualisieren und darüber verschiedene Sound-Controller in Realtime steuern. 

Anteilige Schwellerregelung: Jedes Amadeus-Instrument auf jedem Manual kann in indivudueller Intensität vom Schweller beeinflusst werden. Auch eine negative Regelung ist möglich: Der Klang wird lauter, je weiter Sie den Schweller zurücknehmen.

Distanz: ein neuer Parameter bringt noch realistischere Sakral- und Orchester-Arrangements: Positionieren Sie mit dem neuen Distanz-Parameter die Pfeifenwerke Ihrer großen Kirchenorgel oder die Instrumentengruppen Ihres Orchesters individuell in der Raumtiefe. So erreichen Sie eindrucksvolle Klangstaffelungen mit beeindruckender Tiefe. 

Nähere Informationen zu allen Möglichkeiten der neuen Betriebssoftware 1.3 finden Sie im Download-Bereich unserer Webseite. Wählen Sie einfach Ihr Instrument und gelangen Sie zu den entsprechenden Downloads. Dort können Sie das Betriebssystem 1.3, das zugehörige Amadeus-Update (wird für die Freischaltung “Sound Controller” benötigt), eine SETUP-Datei mit neuen Taster-Makros und natürlich die Bedienungsanleitung zur Firmware 1.3 (wahlweise Deutsch oder Englisch) herunterladen.

Unsere aktualisierte Preisliste informiert Sie über alle Preise für die optionalen Freischaltungen zur Firmware 1.3

Böhm REALORGAN 2.0 für alle SEMPRA Modelle

Endlich alle legendären Zugriegelorgel-Klänge in einem Instrument! 
Ein Traum wird wahr! 

Der Drawbar-Sound ist noch immer das klangliche „Herz“ der Orgel! Und deswegen haben unsere Entwicklungsingenieure und Musiker hier besonders gute Arbeit geleistet: 


Gute Tonewheel-Emulationen haben heute viele Orgeln. Aber die Böhm RealOrgan 2.0 kann mehr: Mit bis zu 12 Chören und verschiedenen Orgeltypen bereits in der Serienausstattung wird das Klangspektrum des Drawbar-Sounds deutlich erweitert. Dazu kommen alle typischen Effekte wie Leslie- und Phasing-Rotorsound, Perkussion, Chorus & Vibrato, Overdrive, Keyklick usw. in exzellenter Qualität. Alle Einstellungen der RealOrgan 2.0 sind in den SONG-Presets der SEMPRA individuell speicherbar.

Die RealOrgan 2.0 ist Standard in allen neuen SEMPRA-Modellen ab der SE 20 „home“ aufwärts und in der SE 10 DB.
Die SE 10 und die SE 20 Keyboardversion können optional mit der RealOrgan ausgestattet werden. 

SEMPRA-Orgeln, die bereits über die RealOrgan der ersten Generation verfügen, können auf die neue Version 2.0 upgedated werden. 

Bei älteren Böhm-Orgeln, die auf SEMPRA umgerüstet werden, kann das bisherige eds-System gegen die neue RealOrgan ausgetauscht werden.
 

RealOrgan Orgel-Pakete

Das ist die Sensation: Mit den zusätzlichen Orgelpaketen erweitern Sie das Klangspektrum der RealOrgan 2.0 um die typischen Zugriegel-Sounds vieler legendärer Orgeltypen – perfekt nachgebildet bis ins Detail mit allen Eigenschaften der entsprechenden Original-Orgeln.

Endlich nicht nur die B-3, sondern alle berühmten Sinus-Orgelklänge in einem Instrument! Natürlich Inkl. der typischen Effekte wie Phasing-Rotor, volle Perkussion über alle Fußlagen, usw. Ein Traum wird wahr!


Folgende Erweiterungspakete sind derzeit lieferbar: 

Böhm Vintage: 2 Typen: Dr. Böhm Professional 2000, Orchester DS
WE – Vintage: 2 Typen: We-lios, We-ctra
American: 5 Typen: Good B-3, Played B-3, Shabby B-3, Klaus‘ H-100, Chicago

DSP-Extension für AMADEUS 2

Noch mehr Möglichkeiten durch 4 (statt 2) Effekt-DSPs pro AMADEUS2 Soundmodul in Ihrer SEMPRA

Viele AMADEUS2-Sounds in der SEMPRA verwenden die internen DSP-Effekte aus dem AMADEUS-Soundmodul. 

Jetzt können Sie die Anzahl der DSPs pro AMADEUS Modul von 2 auf 4 DSPserhöhen. In einer SEMPRA mit 2 AMADEUS2-Modulen stehen so beispielsweise schon 8 DSPs zur Verfügung.

Somit können Sie die FX-Sounds in Ihren Registrierungen wesentlich flexibler einsetzen, selbst wenn auch im Style FX-Sounds verwendet werden. Eine vielseitig nutzbare Erweiterung der klanglichen Möglichkeiten und die perfekte Ergänzung um AMADEUS2 Sound Editor, mit dem Sie auch eigene FX-Sounds erstellen können. 

AMADEUS2 Sound-Editor für alle SEMPRA Modelle

Erstellen Sie Ihre eigenen AMADEUS2-Sounds. 

Der Amadeus Sound Editor für alle SEMPRA Modelle ist ihr Kreativ-Werkzeug zum Erstellen eigener AMADEUS2-Sounds – direkt am Instrument! 

Schaffen Sie neue Klänge aus bis zu 4 einzelnen Element-Sounds, die Sie jeweils individuell über zahlreiche Soundparameter editieren können. So stehen Hüllkurven für Lautstärke, Filter und Tonhöhe zur Verfügung, außerdem verschiedene Sampleparameter und auch bis zu zwei LFOs, die auf die Tonhöhe (Vibrato), die Lautstärke oder die Klangfarbe wirken können.

Selbstverständlich erlaubt Ihnen der Sound Editor auch den Zugriff auf die speziellen „Art“-Spielparameter. So können Sie bestimmen, ob einzelne Elemente immer oder nur ab einer bestimmten Anzahl gedrückter Tasten oder zufällig erklingen sollen. Somit sind besonders ausgefeilte Sounds mit interessanten Spiel- und Artikulations-funktionen möglich.

Mt dem Amadeus Sound Editor haben Sie außerdem Zugriff auf alle Parameter der AMADEUS-Effekt-DSPs. So können Sie Ihre Sounds mit bis zu 6 Effekten wie Chorus/Rotor, Verzerrer, Wah Wah oder Echo gleichzeitig verfeinern – alle natürlich frei programmierbar! Ein 3-Band Equalizer sorgt auf Wunsch für den letzten klanglichen Feinschliff.

AMADEUS Part-Erweiterung für SEMPRA

Noch mehr Spielspaß durch noch mehr gleichzeitig spielbare Sound – Registrieren ohne Grenzen

Ein Arrangement lebt von wechselnden Instrumenten bzw. Besetzungen. Mal stehen die Streicher im Vordergrund, mal die Bläser. Mal spielt hier noch ein Instrument einen Einwurf, mal dort ein anderes eine Nebenmelodie oder einen Klangeffekt. 

Damit Sie Ihre Musik vielfältig arrangieren können, sind flexible Registiermöglichkeiten notwendig, die Ihnen erlauben, möglichst viele Klänge gleichzeitig und dabei flexibel auf den Manualen und dem Pedal verteilen und spielen zu können.

BÖHM-Orgeln sind in dieser Disziplin schon immer führend gewesen! Und die neue SEMPRA Generation führt diese Tradition weiter und erweitert die Möglichkeiten dabei sogar noch:
Selbst bei der kompakten SEMPRA SE20 stehen in der Standard-Konfiguration inkl. Zugriegel- und MIDI-Parts schon bis zu 17 Klänge/Parts auf den Manualen bzw. den Pedalen zur Verfügung. 

Bei den Topmodellen 500 bzw. 600SE sind es sogar bis zu 13 Parts je Manual oder im Pedal! Alle diese Parts können Sie über frei definierbare Splitzonen (Key Zones) beliebig auf den Manualen oder dem Pedal verteilen, überlappend (Layer) oder in jeweils eigenen Tastaturbereichen (Split), und über viele weitere Parameter individuell für das jeweilige Musikstück einrichten. So entsteht ihr großes Orchester mit vielen individuellen Stimmen – kreatives Orgelspiel erreicht eine neue Dimension!
 

Part Erweiterungen

Für die SEMPRA Modelle SE10…SE60 sind verschiedene Part-Erweiterungen lieferbar, mit der Sie die Anzahl der zur Verfügung stehenden Parts/Instrumente pro Manual bzw. im Pedal weiter erhöhen können. 

Die Partweiterung 1 für die Modelle SE10…SE40 wird dabei über eine Software-Installation aktiviert. 

Die Parterweiterung 2 für SE20 und SE40 sowie die Parterweiterung für die dreimanualige SE60 beinhaltet ein zweites AMADEUS2-Soundmodul, wodurch Ihre SEMPRA um die notwendigen Kanäle und eine Verdopplung der Polyfonie sowie der DSP-Anzahl erweitert wird. 

Näheres zur jeweiligen Part-Anzahl finden Sie in der Preisliste.

Bei den großen Modellen 480/500/600SE gehört eine maximale Part-Auslegung bereits zur Serienausstattung. 

Scroll to Top