Zugriegel der Professional 2000

Sie war ihrer Zeit voraus, die erste Orgel mit frei vom Spieltisch aus programmierbarem Klangspeicher, einem unerreichten Sinussound und vielen damals revolutionären technischen Details, gebaut von 1977 - 1983
Antworten
Benutzeravatar
Pedro
Beiträge: 50
Registriert: 30.08.2006, 19:09
Wohnort: Neuwied

Zugriegel der Professional 2000

Beitrag von Pedro »

Guten Morgen,

ein altes Problem, welches vielleicht der eine
oder andere hier inzwischen gelöst hat:

Es geht um die Zugriegel der P2000!

Vor allem die Sinusriegel knistern und krachen
oder setzen auch aus bzw. haben nur noch an
den Anschlägen kontakt!

Ich werde sie natürlich wieder einmal ausbauen
und reinigen, aber mit was reinigt ihr die
Widerstandbahnen und was kommt danach ?

Mit Silikonspray behandeln oder was?

Was deutlich besser wäre:

Kann man diese Poties noch irgend woher neu
gekommen, oder ähnliche die mechanisch
hinein passen?

Ein weiteres nicht ganz so wichtiges Problem
sind die Druckschalter des Schlagzeug und
Böhmat, die funktionieren zum Teil schlecht,
manche sogar gar nicht mehr.

Dies ist nicht so schlimm, da ich ihn kaum
benutze und die Orgel midifiziert habe und
deshalb gegeben falls auch den DD19 mit
PM1 nutzen kann.

Vielleicht hat hier jemand einen Rat oder
Erfahrungen vor allem was die Restauration
der Zugriegel anbelangt!

Vielen Dank im Voraus!

Gruß
Pedro
Professional 2000
Exp.12/24, DD19, PM1
Wega 2x5Okt+25Ped,
Scala 25Ped

Benutzeravatar
Schlosshofgeist
Beiträge: 258
Registriert: 13.11.2018, 18:30
Wohnort: Landkreis Fürth

Re: Zugriegel der Professional 2000

Beitrag von Schlosshofgeist »

Hallo Pedro!

Die Potis dürften wie bei Star - Top Sound von Preh sein. Leider gibt’s diesen Hersteller nicht mehr. :(
Bei den Potis meiner Star Sound bin ich folgendermaßen vorgegangen: Zuerst alle Potis von der Platine ausgelötet. Dabei ist Vorsicht geboten, weil sich leicht mal das Lötauge von der Platine ablösen kann. Danach hab ich die Potis ins Ultraschallbad eingelegt, damit sich die Schmutzablagerungen der vergangenen Jahrzehnte ablösen. Anschließend die Potis in die Backröhre auf Umluft bei 60° Grad auf den Gitterrost legen. Nach 10 Minuten die Potis umdrehen - also insgesamt 20 Minuten. Jetzt sind die Potis soweit sauber, nur die mit Patina belegten Gleitbahnen müssen noch auf Hochglanz gebracht werden. Dazu habe ich Isopropanol aus der Apotheke genommen. Wattestäbchen darin tränken und die Bahnen damit reinigen. Zum Abschluss hab ich dann die Bahnen mit etwas Balistol benetzt. Seit ca. 2,5 Jahren laufen meine Zugriegel wieder ohne jegliches Knarzen und Ächzen! :D
Mit der gleichen Methoden lassen sich übrigens auch die Zugriegel mit Rasterung, also ab MD 1000 bis zu den aktuellen Modellen reinigen. :)

Viel Erfolg mit dem „Reinigungsprogramm“. 8)

Grüße

Wolfgang
Böhm Sempra SE 100 V2.0 mit Cloudstudio und 2 Monitoren
Böhm Sempra SE 20 V2.0
Dr. Böhm Star Sound Digital Futura
Expander Dynamic 4x9
Dr. Böhm DD -1. Generation
Dr. Böhm Hobbyton
Früher: Dr. Böhm Star Sound Digital
Expander Dr. Böhm 12/24

Benutzeravatar
Pedro
Beiträge: 50
Registriert: 30.08.2006, 19:09
Wohnort: Neuwied

Re: Zugriegel der Professional 2000

Beitrag von Pedro »

Hallo Wolfgang,
ok, das werde ich so einmal versuchen,
vielen Dank für Deine schnelle Antwort!
Viele Grüße
Pedro
Professional 2000
Exp.12/24, DD19, PM1
Wega 2x5Okt+25Ped,
Scala 25Ped

Benutzeravatar
Martin Loehr
Beiträge: 466
Registriert: 12.07.2020, 00:15
Wohnort: Oldenburg

Re: Zugriegel der Professional 2000

Beitrag von Martin Loehr »

Wolfgang Du hast vergessen zu erwähnen, das dass Ultraschall vom Aldi oder dergleichen nicht für solche Arbeiten Taugt.
Professional 2000 ; Orchester DS2002 : Diamant 400 : Diamant 350 CT : Station II

Benutzeravatar
Schlosshofgeist
Beiträge: 258
Registriert: 13.11.2018, 18:30
Wohnort: Landkreis Fürth

Re: Zugriegel der Professional 2000

Beitrag von Schlosshofgeist »

Stimmt, diese Wühltischschaluppen sind in der Tat nur bedingt tauglich. Ich selbst hab ein Industriegerät mit 5 Litern Fassungsvermögen und ordentlicher Wattzahl. Bin aber gerne bereit, gegen Erstattung der Portokosten, Zugriegel von Fremdorgeln zu reinigen. 😀 Im Moment ist mein Ultraschallreinigungsgerät unterbeschäftigt, weil meine betagten Instrumente tadellos funktionieren.

Grüße

Wolfgang
Böhm Sempra SE 100 V2.0 mit Cloudstudio und 2 Monitoren
Böhm Sempra SE 20 V2.0
Dr. Böhm Star Sound Digital Futura
Expander Dynamic 4x9
Dr. Böhm DD -1. Generation
Dr. Böhm Hobbyton
Früher: Dr. Böhm Star Sound Digital
Expander Dr. Böhm 12/24

Benutzeravatar
Martin Loehr
Beiträge: 466
Registriert: 12.07.2020, 00:15
Wohnort: Oldenburg

Re: Zugriegel der Professional 2000

Beitrag von Martin Loehr »

Schlosshofgeist hat geschrieben:
26.02.2022, 12:57
Stimmt, diese Wühltischschaluppen sind in der Tat nur bedingt tauglich. Ich selbst hab ein Industriegerät mit 5 Litern Fassungsvermögen und ordentlicher Wattzahl. Bin aber gerne bereit, gegen Erstattung der Portokosten, Zugriegel von Fremdorgeln zu reinigen. 😀 Im Moment ist mein Ultraschallreinigungsgerät unterbeschäftigt, weil meine betagten Instrumente tadellos funktionieren.

Grüße

Wolfgang
Das Du als Böhmer son Angebot machst ist echt in ordnung. Ich kann nur sagen, das die Teile vom Aldi und Co nicht zu gebrauchen sind. Habe selbst son Geldvernichtungsteil. Was das Teil reinigt macht auch nen Wasserhahn. Ergo 30 Euronen in Müll investiert. Ich hatte meinen Schwarger gebeten der hat auch ein vernünftiges Ultraschall.
Professional 2000 ; Orchester DS2002 : Diamant 400 : Diamant 350 CT : Station II

Antworten