Verzögerte Lautstärkenregelung Real Organ im Schweller

Mit der RealOrgan bietet SEMPRA das heute wohl vielseitigste Zugriegelsytem unter allen Orgeln. Verschiedene Orgeltypen per Freischaltung nachladbar, bis zu 15 Chöre, je nach Orgeltyp volle Perkussion, verschiedene Rotor-Emulationen usw.
Antworten
Benutzeravatar
Schlosshofgeist
Beiträge: 465
Registriert: 13.11.2018, 18:30
Wohnort: Landkreis Fürth

Verzögerte Lautstärkenregelung Real Organ im Schweller

Beitrag von Schlosshofgeist »

Hallo liebe Sempraspieler!

Ich experimentiere ja grad im Moment viel mit Real Organ herum, hatte ja diesbezüglich schon einige Fragen gestellt, die inzwischen gelöst wurden. Ich hab jetzt ein seltsames Verhalten der Lautstärkenregelung von Real Organ im Schweller festgestellt. Bei den beiden Orgeltypen von Böhm und Wersi, setzt die Lautstärkenregelung über den Schweller erst nach ca. 1/3tel durchgedrücktem Schweller ein. Amadeus ist da schon deutlich zu hören. Wähle ich jedoch die Tone Wheel Typen, einschließlich Sempra Tone Wheel Orgeln aus, dann setzt die Lautstärkenregelung unmittelbar nach Betätigung des Schwellers ein. Das seltsame ist nur, es betrifft nur meine SE 100, jedoch nicht meine SE 20. Auf beiden Orgeln sind die identischen Orgeltypen freigeschaltet, ebenfalls befinden sich in beiden Instrumenten die gleichen Module, also Real Organ V2. Könnte es mit den Vorverstärkern zusammenhängen? In der SE 100 befindet sich der D - Mix, in der SE 20 jedoch noch der Crystalmixer. Meines Wissens wird Real Organ über einen Analogeingang eingeschleust, so wie EDS auch, oder verfügt Real Organ zusätzlich noch über einen Digitalausgang? Wäre nett, wenn das einige an ihren Sempras mal nachvollziehen könnten, wie es sich bei Euren Sempras verhällt.

Schöne Grüße

Wolfgang
Böhm Sempra SE 100 V3.0 PL mit Cloudstudio und 2 Monitoren
Böhm Sempra SE 20 V3.0 PL
Dr. Böhm Star Sound Digital
Expander CP1
Expander Dynamic 4x9
Dr. Böhm DD -1. Generation
Dr. Böhm Hobbyton
Früher: Dr. Böhm Star Sound Digital
Expander Dr. Böhm 12/24

Benutzeravatar
Martin Loehr
Beiträge: 475
Registriert: 12.07.2020, 00:15
Wohnort: Oldenburg

Re: Verzögerte Lautstärkenregelung Real Organ im Schweller

Beitrag von Martin Loehr »

Vielleicht gibbet es ja ne zusätzliche Schwellerdynamik?
Professional 2000 ; Orchester DS2002 : Diamant 400 : Diamant 350 CT : Station II

Benutzeravatar
Schlosshofgeist
Beiträge: 465
Registriert: 13.11.2018, 18:30
Wohnort: Landkreis Fürth

Re: Verzögerte Lautstärkenregelung Real Organ im Schweller

Beitrag von Schlosshofgeist »

Es gibt pro Schweller nur eine Möglichkeit die Schwellerdynamik zu beeinflussen, im gleichen Menü, wo sich auch Aftertouch Pitch und Modulation kalibrieren lassen - siehe Fotos im Threat mit dem Problem des Modulationswheel. Diese im Menü konfigurierbare Schwellerdynamik wirkt global auf die ganze Orgel. Im Sinusmenü gibt es da ebenfalls keine Möglichkeit dies pro Orgeltyp einzeln einzustellen. Im Übrigen hab ich meine beiden Sempras weitesgehend identisch eingestellt, bis auf die Unterschiede der Voreinstellungen der beiden Vorverstärker- D - Mix und Crystalmixer. Da ich ja viel mit den ARTIST - Konten arbeite, möchte ich natürlich auch den gleichen Klang der jeweils anderen Orgel auf dem „Gastinstrument“ haben. Und da ich grade das ARTIST - Konto erwähnt habe, das Konto der SE 100 läuft unter Real Organ auf der SE 20 fehlerfrei, also bei allen Orgeltypen ist sofort der Sinus zu hören, sobald ich den Schweller betätige. Umgedreht läuft das SE 20 Konto auf der SE 100 mit dem gleichen Fehler. Die Ursache des Problems dürfte daher in der SE 100 zu suchen sein.

Gruß

Wolfgang

PS: Die Bedienungsanleitungen der Sempras gibt es auf der Homepage von Keyswerk zum runterladen.
https://admin.keyswerk.de/prg/daten/dat ... _Datei.pdf
Vielleicht findet ja jemand einen Hinweis, ob man die verschiedenen Orgeltypen einzeln in der Schwellerdynamik beeinflussen kann, ich hab jedoch nichts gefunden, kann es aber auch übersehen haben, da das Kapitel Real Organ doch recht umfangreich ausgefallen ist. Falls diesbezüglich jemand einen Hinweis in der BA findet, kann mir gerne eine Nachricht zukommen lassen, wäre dankbar dafür. :D
Böhm Sempra SE 100 V3.0 PL mit Cloudstudio und 2 Monitoren
Böhm Sempra SE 20 V3.0 PL
Dr. Böhm Star Sound Digital
Expander CP1
Expander Dynamic 4x9
Dr. Böhm DD -1. Generation
Dr. Böhm Hobbyton
Früher: Dr. Böhm Star Sound Digital
Expander Dr. Böhm 12/24

Benutzeravatar
Kleinferdinand
Beiträge: 463
Registriert: 05.09.2006, 07:51
Wohnort: Raum Frankfurt

Re: Verzögerte Lautstärkenregelung Real Organ im Schweller

Beitrag von Kleinferdinand »

Moin Wolfgang,

Du hast mal wieder ins Schwarze getroffen:
bei meiner Sinfonia zeigt sich die Ungereimtheit bei bestimmten Orgeltypen des Real Orgel Moduls
genauso wie Du es beschrieben hast. Bei kleiner Lautstärkeeinstellung des Schwellers sind die Amadeussounds
bereits hörbar, die Orgeln der RO jedoch stumm. Erst bei weiterem Gasgeben werden diese auch lauter.

Soweit mir bekannt, wurde das Analogsignal vom EDS über OdB/Sinus in den CrystalMixer eingespeist,
beim Real Orgel Modul mit D Mix meine ich gelesen/gehört zu haben, dass dies digital arbeitet und da es ja auch wie die
Amadeus Module parallel auf der Busplatine sitzt, auch digital zugeführt wird.

Du bist ein echter Fehler-Such bzw Fehler-Find Spezialist,
man sollte Dich für die Entwicklung engagieren... :)

Viele Grüße
Bernd

Benutzeravatar
Schlosshofgeist
Beiträge: 465
Registriert: 13.11.2018, 18:30
Wohnort: Landkreis Fürth

Re: Verzögerte Lautstärkenregelung Real Organ im Schweller

Beitrag von Schlosshofgeist »

Hallo Bernd!

Hast Du denn schon D - Mix in der Sinfonia? Meines Wissens nach wird bei Umrüstungen von Sinfonia und Emporio ein verkleinerter Buskasten eingesetzt, wo dann die große Crystalmixerplatine mit dem Analogteil und Mikro - In ihr neues Zuhause findet. Allerdings dürfte im „Turm“ des Crystalmixer noch ein Plätzchen frei sein, für einen weiteren Digitaleingang. Maximale Auslegung sind ja 6 Digital - In. Das würde dann bei Dir dafürsprechen, dass es sich in Deiner Sinfonia genauso verhält, wie in meiner SE 100. In meiner SE 20 geht’s ja wohl nur mit Analog - In für Real Organ, da hier ja der kleine Crystalmixer verbaut ist und dieser nur 2 Digital Eingänge bietet, die bei mir durch 2 Amadeus Module belegt sind. Allerdings frag ich mich, warum dieser Fehler nur bei den Orgeltypen von Böhm und Wersi auftritt, jedoch nicht bei den Tonewheeltypen. Werden die getrennt ausgegeben, die einen Analog, die anderen Digital??? :?: :?: :?: Ganz streng genommen, dürften sich die Hammondtyoen überhaupt nicht völlig leise mit dem Schweller regeln lassen, auch in der Nullstellung wäre eine Original Hammond noch zu hören. Ich kenne hier einen Organisten im Ort, der eine B3 aus den 50ern besitzt, der hat mir das Teil mal vorgeführt. Dieser Organist war übrigens mal ein Vorführer in der Dr. Böhm Niederlassung in Nürnberg gewesen, von daher kenne ich den. :D

Nun ja, am Tag spiel ich meine Orgeln, auch meine ehrwürdige Star Sound kommt dabei nicht zu kurz, am späten Abend beschäftige ich mit „Sound tüfteln“, da ist wenig drinn mit Orgelspiel, sonst stehen mal wieder die Uniformierten vor der Tür, wie schon mal in meiner früheren Wohnung geschehen. Denen hatte es allerdings gefallen und hätten sich nicht dran gestört, wenn sie in meiner Nachbarschaft gewohnt hätten. :mrgreen: :mrgreen:
Tja, wenn ich in der Nähe von BüBu wohnen würde, dann hätte man mich öfters zu Gast, so war es seinerzeit auch in Nürnberg gewesen. Ich glaub, ich hatte da schon meine eigene Kaffeetasse gehabt!😁😁

Im September werde ich wohl 1 Tag in BüBu verbringen, wenn das Herbstfest bei Keyswerk angesagt ist, vielleicht hast ja auch Lust hochzukommen.

Schöne Grüße

Wolfgang
Böhm Sempra SE 100 V3.0 PL mit Cloudstudio und 2 Monitoren
Böhm Sempra SE 20 V3.0 PL
Dr. Böhm Star Sound Digital
Expander CP1
Expander Dynamic 4x9
Dr. Böhm DD -1. Generation
Dr. Böhm Hobbyton
Früher: Dr. Böhm Star Sound Digital
Expander Dr. Böhm 12/24

Benutzeravatar
Kleinferdinand
Beiträge: 463
Registriert: 05.09.2006, 07:51
Wohnort: Raum Frankfurt

Re: Verzögerte Lautstärkenregelung Real Organ im Schweller

Beitrag von Kleinferdinand »

Klar, Wolfgang,

das Herbstfest ist ein Pflichttermin und der Besuch dort fest eingeplant,
bei den angekündigten Neuheiten sollte man sich das nicht entgehen lassen.
Bückeburg ist immer eine Reise wert!

Meine „alte“ Sinfonia hatte EDS am Crystalmixer, die Sempra-Sinfonia hat natürlich
Real Orgel mit D Mix bekommen, deswegen konnte ich Deine Beschreibung
auch nachvollziehen.

Gruß

Bernd

Benutzeravatar
Schlosshofgeist
Beiträge: 465
Registriert: 13.11.2018, 18:30
Wohnort: Landkreis Fürth

Re: Verzögerte Lautstärkenregelung Real Organ im Schweller

Beitrag von Schlosshofgeist »

Durch das aufspielen der neuen Firmware ins Real Organ- System, ist das Problem mit dem Schweller bei den Böhm - und Wersi - Emulationen inzwischen behoben. Auch spielt der Sinus in Verbindung mit dem D-Mix Vorverstärker wesentlich lauter, als wie zuvor. Jetzt stimmt auch die Balance zwischen Sinus und Amadeus.

Grüße

Wolfgang
Böhm Sempra SE 100 V3.0 PL mit Cloudstudio und 2 Monitoren
Böhm Sempra SE 20 V3.0 PL
Dr. Böhm Star Sound Digital
Expander CP1
Expander Dynamic 4x9
Dr. Böhm DD -1. Generation
Dr. Böhm Hobbyton
Früher: Dr. Böhm Star Sound Digital
Expander Dr. Böhm 12/24

Antworten