Sideline unter 3.0

Per Installation bzw. Freischaltung kann die SEMPRA um zahlreiche interessante Funktionen bereichert werden: mehr DSP-Effekte im Amadeus, Part-Erweiterungen, User Parts, Sound Controller, Manual Koppeln, Easy Editor für Styles u.v.m.
Antworten
Hubertus
Beiträge: 44
Registriert: 02.11.2021, 12:37

Sideline unter 3.0

Beitrag von Hubertus »

Ich habe jetzt aufmerksam die Installationsanleitung für den Sempra 3.0 Upgrade gelesen und dabei nix über die Sidline gefunden.
Da wird beschrieben, dass man Styles die man überarbeitet und dann das Original damit überschrieben hat, ja Stück für Stück in den User-Bereich unter 3.0 ziehen kann. Da frag ich mich, was die Sidline dann macht..... welchen Style nimmt die denn dann?
Ich vermute mal den Werkssong, der ja jetzt unter 3.0 an der Stelle wieder installiert wurde .

Gleiche Fragestellung gilt auch für Arpeggien, wobei hier zu klären wäre, ob die 2.0 Origianle beim 3.0 Upgrade überhaut tangiert werden.

Hat vermutlich noch niemand ausprobiert.....

Aber vielleicht hat ja Klaus da schon tiefer reingeschaut.


Viel Spass mit 3.0!!! .....ich habs bestellt

VG Hubertus

Benutzeravatar
Claus Riepe
Site Admin
Beiträge: 4225
Registriert: 29.08.2006, 13:58

Re: Sideline unter 3.0

Beitrag von Claus Riepe »

Hallo Hubertus!

die Sidelines würden so allein übernommen natürlich etwas anders klingen, da die Presets ja in 3.0 überarbeitet sind.

Ansonsten müsstest du betreffende SONGs im 2.0 Konto in den User-Speicher holen (Dazu reicht das Neu-Abspeichern eines einzigen Presets im SONG) und dann dort als User-Daten auf USB speichern und ins 3.0 wieder einladen. Dann würdest du an den betreffenden SONG Positionen aber natürlich wieder die 2.0 SONGs finden, die neuen 3.0er wären dann da erstmal überdeckt.

LG,
Claus
digital:
SEMPRA SE100 / SE10DB
Overture stage
analog:
Böhm Professional 2000
Böhm DnT - Original Ady Zehnpfennig
Böhm CnT/L

Hubertus
Beiträge: 44
Registriert: 02.11.2021, 12:37

Re: Sideline unter 3.0

Beitrag von Hubertus »

Hallo Claus,
danke für die Info.
Hatte mich da am Ende verschrieben, ich meinte nicht Werksongs sondern Werkstyles.

Ich hatte ja von Anfang an meine bearbeiteten Songs unter neuem Namen im Userbereich gespeichert. Nur bei den Styles bin ich dann etwas faul geworden und hab die überschrieben.
Werde ich in Zukunft anders machen.
VG Huberus

Antworten