Fragen/Probleme zur Sideline

Per Installation bzw. Freischaltung kann die SEMPRA um zahlreiche interessante Funktionen bereichert werden: mehr DSP-Effekte im Amadeus, Part-Erweiterungen, User Parts, Sound Controller, Manual Koppeln, Easy Editor für Styles u.v.m.
Hubertus
Beiträge: 44
Registriert: 02.11.2021, 12:37

Fragen/Probleme zur Sideline

Beitrag von Hubertus »

Hallo zusammen,
seit einigen Monaten bin ich kräftig mit der Sideline im Gange. Habe inzwischen an die 100 Songs eingespielt, die ich dann mit Hilfe eines MP3 Rekorders (Roland R-07) auf den PC und die LAN Platte ziehe…… die Nachwelt soll ja auch noch was von mir haben…..
Dabei sind mir einige Sachen aufgefallen und einige Fragen hochgekommen:

1. wenn ich eine SL abspiele kommt es hin und wieder zu abrupten Lautstärkesprüngen (in Richtung lauter), d.h., die Lautstärke erhöht sich plötzlich (und manchmal sehr drastisch) und bleibt dann so bis zum Ende des Songs. Das ist allerdings nicht reproduzierbar. Mal ist das Problem da und beim direkt anschließenden erneuten Abspielen läuft alles glatt.
Ich hatte auch schon einige Male ein leichtes Lautstärke-„pumpen“ jeweils auf dem ersten Schlag eines jeden Taktes. Da hilft nur Orgel ausschalten und wieder einschalten, dann ist es weg.
Ist auch nicht reproduzierbar.
Nach dem letzten SW-Update dachte ich schon das Problem ist gelöst, ist es leider nicht. Es ist allerdings seltener geworden und die Lautstärkesprünge sind nicht mehr so groß.
Ich hatte das Problem letztes Jahr schon mal an Bückeburg adressiert, ist allerdings bislang noch nichts zurückgekommen.
Kennt jemand dieses Phänomen?

Bei dieser Art der Unterhaltungsmusikeinspielung benutze ich den Schweller nicht dynamisch beim Spielen. Ich stelle eine Lautstärke ein und dabei bleibts. Beim Abspielen der SL steht der Schweller halt eben da wo er grad steht. Die Lautstärke beim Abspielen der SL entspricht dann der quasi aufgenommenen. Damit komme ich zum nächsten Punkt:

2. es gibt SLs (die Mehrheit) bei denen folgt die Lautstärke artig der Schwellerbewegung beim Abspielen der SL. Dann gibt es welche, die „zicken“ rum, die Lautstärke kehrt immer wieder sofort zur Lautstärke während der Aufnahme zurück. Vor 2 oder 3 Wochen erklärte Hr. Reiser in seinem Youtube-Stream die SL. Und dabei bewegte er beim Abspielen den Schwelle und es kam das mir bekannte Zicken zum Vorschein. Dazu sagte er dann sinngemäß: ach ja, darf man nicht machen, die SL kehrt immer wieder zur der aufgenommenen Schwellerstellung zurück.
Was wäre denn richtig?
Oder gibt’s da irgendwo eine Einstellung?

3. Eine SL wird ja immer in Verbindung mit dem Songnamen gespeichert, wenn ich das richtig verstanden habe.
Wenn ich allerdings den Songnamen nach Einspielen der SL ändere, wird der Name der SL nicht mit geändert.
Kann ich den irgendwie manuell ändern?

Wenn ich einen Song mit angehängter SL unter einem anderen Speicherplatz speichere (quasi dupliziere – mit geändertem Namen) dann kommt die SL nicht mit.
Gibt es eine Möglichkeit eine SL zu duplizieren, in den kopierten Song wieder reinzukopieren?

Möchte hier auch noch betonen, dass ich mit der SL-Funktion sehr zufrieden bin. Es ist einfach genial, dass man im Nachgang noch alles Mögliche verändern kann, und das Problem zu 1. Ist ja mit Audacity schnell behoben, nur etwas lästig auf die Dauer.

VG Hubertus

Benutzeravatar
Claus Riepe
Site Admin
Beiträge: 4225
Registriert: 29.08.2006, 13:58

Re: Fragen/Probleme zur Sideline

Beitrag von Claus Riepe »

Hallo, Hubertus!

hier ein paar Antworten zu deinen Fragen.

Schweller-Events:

Bei der Aufnahme einer Sideline wird jede Schweller-Bewegung mit aufgezeichnet. Dabei kann es natürlich sein, dass auch kleine Bewegungen und/oder Erschütterungen einen neuen Schwellerwert bewirken! Man muss nicht zwangsläufig mit dem Schweller "pumpen".

Diese Schwellerwerte werden bei der Wiedergabe natürlich auch mit "abgespielt". Wird gleichzeitig auch dabei der Schweller bewegt (oder "erschüttert"), wirkt sich das eben auch auf die aktuelle Lautstärke aus. Dabei werden ja nicht relative Änderungen des Schwellers sondern seine
absolute Position ausgewertet, so dass es eben zu Sprüngen kommen kann, wenn Wiedergabe und Livespiel sich überlagern. Steht bei Aufnahme UND Wiedergabe der Schweller dagegen durchgehend an gleicher Position, gibt es auch keine (hörbaren) Sprünge.

Wir der Schweller bei der Aufnahme also nicht bewusst benutzt, kann man einfach nach der Aufnahme die Schwellerdaten wieder aus der Sideline
löschen und dann bei der Wiedergabe den Schweller auf MAX oder beliebig live (ohne "Zicken") benutzen. Die Schwellerdaten stehen ja als eigenes löschbares Event zur Verfügung (Anleitung habe inzwischen in diesem Punkt schon mal ergänzt). Man kann natürlich auch geziehlt in einem bestimmten Abschnitt löschen.

Sideline-Namen:

Eine Möglichkeit, Sideline Namen zu ändern, gibt es aktuell nicht. Es wird immer der SONG-Name, in der die Sideline aufgenommen wird, als Name übernommen.

Sidelines verlegen/duplizieren:

User-Sidelines kann man im BMC-Menü Begleitungsverwaltung verlegen (MENU - 2 - 6). Wenn man hier eine Sideline auf einen anderen Platz verlegt, findet ein SONG mit gleicher Bank/Platz-Position diese Sideline dann auch sofort. Ist kein SONG an der entsprechenden Position vorhanden, kann man diese Sideline nicht aufrufen, da ja kein korrespondierender SONG vorhanden ist.

Um eine Sideline zu duplizieren (bzw. auch Sidelines zu verlegen, die mit einem Werks-SONG erstellt wurden und daher auf einer der Werks-Bankpositionen liegen), geht der Weg über USB: Also die gewünschte(n) Sideline Bänke nach USB speichern und von dort die gewünschten Sidelines dann wieder einzeln auf die gewünschten User-Plätze in die SEMPRA speichern.

Die Namen der Sidelines bleiben aber immer gleich, können also in solchen Fällen durchaus vom SONG, in dem sie dann letztlich verwendet werden, abweichen. Eine Sideline mit einem anderen SONG (der auch andere Registrierungen erhält) zu kombinieren, macht aber musikalisch auch nicht viel Sinn, da ja Aufnahme und Inhalt der Registrierungen bzw. die sich ergebenden Abläufe nicht zueinander passen würden. Aber Kopien des Ausgangs-SONGs, in dem die Sideline ursprünglich erstellt wurde, kann man so natürlich z.B. an einer neuen Position im User-Bereich wieder mit der ursprünglichen Sideline "verheiraten".

Ich hoffe, die Erläuterungen helfen dir (und anderen Sideline-Usern) weiter!

LG,
Claus
digital:
SEMPRA SE100 / SE10DB
Overture stage
analog:
Böhm Professional 2000
Böhm DnT - Original Ady Zehnpfennig
Böhm CnT/L

Hubertus
Beiträge: 44
Registriert: 02.11.2021, 12:37

Re: Fragen/Probleme zur Sideline

Beitrag von Hubertus »

Hallo Claus,
danke für die schnelle und kompetenten Antworten.

Kann ich hier eine MP3 hochladen?
Ich würde das Lautstärkeproblem gern mal akustisch vorführen.

Erschütterungen in unserem Haus sind ausgeschlossen,.....alles Beton, Stahl und Stein...... keine Holzdielen....

mfg Hubertus

Benutzeravatar
Claus Riepe
Site Admin
Beiträge: 4225
Registriert: 29.08.2006, 13:58

Re: Fragen/Probleme zur Sideline

Beitrag von Claus Riepe »

Hallo Hubertus!

da reichen schon die Erschütterungen beim Spielen, bzw. kleine Bewegungen, wenn man den Fuß auf dem Schweller hat.
Probier doch einfach mal probehalber, bei einer solchen Aufnahme die Schwellerdaten zu löschen aus der Sideline. Dann müssten die Sprünge ja weg sein. Ich habe die Sideline Anleitung gestern schon mal aktualisiert, im Abschnitt zum Bearbeiten von Aufnahmen sind jetzt alle löschbaren Ereignis-Typen gelistet. Es gibt den Schweller dort inzwischen als eigenen Ereignis-Typ. Man kann also die Schwellerdaten für sich für einen definierten Abschnitt oder die gesamte Sideline löschen.

LG,
Claus
digital:
SEMPRA SE100 / SE10DB
Overture stage
analog:
Böhm Professional 2000
Böhm DnT - Original Ady Zehnpfennig
Böhm CnT/L

Hubertus
Beiträge: 44
Registriert: 02.11.2021, 12:37

Re: Fragen/Probleme zur Sideline

Beitrag von Hubertus »

Hallo Claus,
ich hab hier mal ein paar Screenshots als Bsp. angehängt.
Die Songs sind alle ohne Fuß aus dem Scheller aufgenommen worden.
Auch beim Abspielen war kein Fuß auf dem Schweller.

Und wie schonn geschrieben, das ist nicht reproduzierbar, beim nächsten Abspielen laufen die Songe glatt durch.
Da laufen 4 -5 -6 Songs glatt durch, und dann kommt wieder einer mit ner Lautstärkeerhöhung mitten drin.
Love is in the Air mit.jpg
County Roads mit.jpg


Vielen Dank für die Tips,
werde das mal ausprobieren, den Schweller da rauszunehmen.
mfg Hubertus.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Claus Riepe
Site Admin
Beiträge: 4225
Registriert: 29.08.2006, 13:58

Re: Fragen/Probleme zur Sideline

Beitrag von Claus Riepe »

Hi!

Kannst du mal ein Backup machen und mir das schicken?
riepe@keyswerk.de
Dann gucke ich mir das mal an.
Und führe auch mal eine neue Kalibrierung von Schweller usw. durch. Ist das Problem dann weg?

LG,
Claus
digital:
SEMPRA SE100 / SE10DB
Overture stage
analog:
Böhm Professional 2000
Böhm DnT - Original Ady Zehnpfennig
Böhm CnT/L

Hubertus
Beiträge: 44
Registriert: 02.11.2021, 12:37

Re: Fragen/Probleme zur Sideline

Beitrag von Hubertus »

Hallo Claus,
vielen Dank für die Tips.
Wenn ich den Schweller in der gespreicherten SL rausschmeiße ist das Problem weg. ....damit kann ich leben....

Eine Neukalibrierung der Regler hat nix gebracht.
Dabei ist mir allerdings aufgefallen, dass, wenn ich den AT (egal ob auf OM oder UM) bis zum Ende drücke, die Pitch, Mod1&2 und SW Anzeigen sich ein kleines Stück nach unten bewegen. Mod 1&2 jedes Mal, Pitch und SW hin und wieder, wenn ich allerdings auf beiden Manualen gleichzeitig den AT bediene, dann zucken auch Pitch und SW jedes Mal. .... ist das normal?

Dann hab ich mir "Love is in the Air" x mal angehört und dabei festgestellt, dass der Lautstärke-Veränderungs-Effekt doch reproduzierbar ist.
Je nachdem wo der Schwller grad steht, wenn die SL losspielt passiert folgendes:
- steht der Schweller auf leise (leiser als die SL aufgenommen wurde) wird es genau an dieser Stelle (siehe Bild oben) lauter.
- steht der Schweller auf laut (lauter als die SL aufgenommen wurde) wird es genau an dieser Stelle leiser!
Der Zusammenhang war mir bislang nicht aufgefallen. Dies Problem tritt ja auch nur bei einigen SLs auf. Wenn ich die dann auf sich ergebenden Lautstärke noch mal aufgenommen habe lief ja alles glatt durch. Das erklärt jetzt auch warum es machmal heftig lauter, machmal nur ein bischen lauter und hin und wieder auch mal leiser wurde. Wie auf den Screenshots unten zu sehen, jeweils ein mal irgendwo mitten im Spiel.

Nun wie auch immer, mit dem Work Around kann ich leben, wenns wieder passiert, schmeiße ich halt den Schweller raus, und gut isses.
Schönes RestWE
mfg Hubertus.

Benutzeravatar
Schlosshofgeist
Beiträge: 465
Registriert: 13.11.2018, 18:30
Wohnort: Landkreis Fürth

Re: Fragen/Probleme zur Sideline

Beitrag von Schlosshofgeist »

Hallo Hubertus!

Vermutlich werkelt in Deiner Sempra bereits die neue Version der Q-namic Platine. Dieses Problem mit den zuckenden Anzeigen trat in meiner SE 100 ebenfalls auf. Löte je einen 540 Ohm Widerstand zwischen Pin 1 und 3 der Modulationspotis und schon herrscht Ruhe im Karton. :wink: Den Tipp gab mir Herr Jeromin von Keyswerk. Siehe Foto.

Grüße

Wolfgang

PS: Natürlich muss danach neu kalibriert werden, aber das versteht sich ja von selbst,oder? :wink:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Böhm Sempra SE 100 V3.0 PL mit Cloudstudio und 2 Monitoren
Böhm Sempra SE 20 V3.0 PL
Dr. Böhm Star Sound Digital
Expander CP1
Expander Dynamic 4x9
Dr. Böhm DD -1. Generation
Dr. Böhm Hobbyton
Früher: Dr. Böhm Star Sound Digital
Expander Dr. Böhm 12/24

Hubertus
Beiträge: 44
Registriert: 02.11.2021, 12:37

Re: Fragen/Probleme zur Sideline

Beitrag von Hubertus »

Hallo Wolfgang,
danke für den Tip.
Meine Sempra habe ich im Nov. 2021 gekauft.
Welche Version dieser Platine da verbaut wurde weiß ich nicht.
Woran sehe ich das?

Habe grad Deinen fred zu dem Thema gefunden. Die Lösung Deines Problems war ja im Juli 2021, da würde ich jetzt annehmen, dass, wenn man ein Problem gelöst hat, dieser Fix dann in allen danach ausgeliefertern Orgeln drin ist......
Nun wie auch immer, bei mir zucken ja nicht nur die Mod Räder sondern auch Pitch und Schweller.

Vieleicht kann ja Claus noch was dazu sagen, ob der Widerstand notwendig ist und ob das ggf. was mit meinem Lautstärkeänderungsproblem zu tun hat.
mfg Hubertus.

Benutzeravatar
Schlosshofgeist
Beiträge: 465
Registriert: 13.11.2018, 18:30
Wohnort: Landkreis Fürth

Re: Fragen/Probleme zur Sideline

Beitrag von Schlosshofgeist »

Hallo Hubertus!

Bei mir hatten - neben den Pitch - und Modulationsanzeigen - auch die Schwelleranzeigen etwas gezuckt. Auslöser war der Aftertouch. Das könnte natürlich auch der Grund für Dein Problem mit den Lautstärkesprünge in der Sideline sein, da diese ja alles aufzeichnet. Mich hatte seinerzeit das Eigenleben des virtuellen Schwellers in Hauptwerk genervt, indem er ständig die Jalousien des Schwellwerks geöffnet und geschlossen hat. Den virtuellen Schweller hatte ich mit dem Modulationsrad gekoppelt. Ich würde an Deiner Stelle mal den Deckel der Orgel hochklappen und nachsehen, ob da jetzt ein Widerstand verbaut wurde oder nicht. Bei der neuen Platine sind die Abstände der beiden Flachbandkabel die Ober - und Untermanual verbinden, näher zusammen, ebenso die Steckwannen für die Tastenkontakte. Ich hab mir kürzlich neue Manuale für meine SE 20 gegönnt, da die alten völlig vergilbt waren. Die Tastenkontakte der neuen Manuale waren nicht mit der Q-namic Platine meiner SE 20 kompatibel, da eben die Abstände nicht überein stimmten. Ich hatte deshalb die Tastenkontaktplatinen der alten Klaviaturen kurzerhand unter die neuen Manuale montiert, sonst hätte ich zusätzlich noch eine neue Q-namic Platine gebraucht. Frag mich bitte jetzt aber nicht nach den Abstandsmaßen für die neuen Tastenkontaktplatinen der neuen Manuale, denn diese hab ich natürlich im Austausch unter die Alten geschraubt. Diese sind allerdings eingelagert und befinden sich - wie soll es anders sein - ganz hinten in meinem Lager. Sozusagen müsste ich alles andere erst rausräumen, um an die Manuale zu gelangen. :? :evil: :shock:

Grüße

Wolfgang
Böhm Sempra SE 100 V3.0 PL mit Cloudstudio und 2 Monitoren
Böhm Sempra SE 20 V3.0 PL
Dr. Böhm Star Sound Digital
Expander CP1
Expander Dynamic 4x9
Dr. Böhm DD -1. Generation
Dr. Böhm Hobbyton
Früher: Dr. Böhm Star Sound Digital
Expander Dr. Böhm 12/24

riwi-lohmar
Beiträge: 91
Registriert: 08.08.2015, 10:22
Wohnort: Lohmar

Re: Fragen/Probleme zur Sideline

Beitrag von riwi-lohmar »

Hallo, das hört sich nach viel Erfahrung mit SIDELIE an.
Dazu mal eine Frage: Kann man bei der Korrektur ab einer Bestimmten Position die Aufnahme starten, oder starten immer vom Anfang?

Gruß riwi-lohmar

Benutzeravatar
Claus Riepe
Site Admin
Beiträge: 4225
Registriert: 29.08.2006, 13:58

Re: Fragen/Probleme zur Sideline

Beitrag von Claus Riepe »

Hallo Wilfried!

Eine "Punch-In" Funktion wäre hier nicht sinnvoll, die Aufnahme startet also immer am Anfang. Es muss ja alles richtig abgearbeitet sein bis zu der zu korrigierenden Stelle, inkl. ggf. aller Bedienfeldaktionen. Das wäre mit einem Aufnahmestart irgendwo mittendrin nicht möglich.

LG,
Claus
digital:
SEMPRA SE100 / SE10DB
Overture stage
analog:
Böhm Professional 2000
Böhm DnT - Original Ady Zehnpfennig
Böhm CnT/L

riwi-lohmar
Beiträge: 91
Registriert: 08.08.2015, 10:22
Wohnort: Lohmar

Re: Fragen/Probleme zur Sideline

Beitrag von riwi-lohmar »

Dankeschön, also nur für User die möglichst fehlerfrei einspielen können, sonst wird es langwierig!

Benutzeravatar
Claus Riepe
Site Admin
Beiträge: 4225
Registriert: 29.08.2006, 13:58

Re: Fragen/Probleme zur Sideline

Beitrag von Claus Riepe »

Was sollen denn die sagen, die nur eine Audio-Aufnahmefunktion am Instrument haben? Die werden immer alles neu einspielen müssen, wenn sie sich irgendwo verhauen haben. Da ist das hier doch deutlich flexibler mit der Sideline, da kann man wenigstens korrigieren.

Ansonsten: Übung macht den Meiste, Wilfried! :)

LG,
Claus
digital:
SEMPRA SE100 / SE10DB
Overture stage
analog:
Böhm Professional 2000
Böhm DnT - Original Ady Zehnpfennig
Böhm CnT/L

riwi-lohmar
Beiträge: 91
Registriert: 08.08.2015, 10:22
Wohnort: Lohmar

Re: Fragen/Probleme zur Sideline

Beitrag von riwi-lohmar »

Es wäre toll wenn Sideline auch über MIDI aufnehmen könnte?!
Für ungeübte eine tolle Möglichkeit?

Antworten