Fragen zu VSP 2.0

Erweiterungs-Pakete für neue Sounds, Styles und Presets
Antworten
Benutzeravatar
Schlosshofgeist
Beiträge: 259
Registriert: 13.11.2018, 18:30
Wohnort: Landkreis Fürth

Fragen zu VSP 2.0

Beitrag von Schlosshofgeist »

Hallo Claus!

In wenigen Tagen soll ja die neue Version von VSP 2.0 auf den Markt kommen.
Wenn ich es richtig deute, was im Prospekt steht, kommen nur diejenigen in den Genuss der neuen Version (Upgrade), die bereits ihre Vorgängerversion registrieren haben lassen. Siehe Ausschnitt vom Prospekt:
9FEE7DC5-C3AE-4BF2-8C26-7A57B3F55B05.jpeg
9FEE7DC5-C3AE-4BF2-8C26-7A57B3F55B05.jpeg (611.86 KiB) 491 mal betrachtet
Ich bin allerdings kein Freund von Produktregistrationen, da ich in der Vergangenheit schon schlechte Erfahrungen gesammelt habe, mit Weitergabe meiner Daten an Drittfirmen. Seit dieser Zeit quillt mein Postfach über mit Spam. Hab diese unerwünschten Mails zwar in den Spamordner verbannt, dennoch schaffen es einige davon immer wieder ins reguläre Postfach. Daher hatte ich die Vorgängerversion auch nicht registrieren lassen. Ich bin allerdings sehr an der Software interessiert, da die Sounddemos sehr viel versprechen. Dass man den Orgeltyp und die Seriennummer bei der Bestellung zwecks Kopierschutz angeben muss, ist ja verständlich und ok, aber für eine Zwangsregistrierung habe ich keinerlei Verständnis und ich würde Abstand von einer Bestellung nehmen! Wenn sich Viva Musica solche Praktiken leisten können - bitteschön - aber dann ohne mich - wohlgemerkt, sollte das mit einer Zwangregistrierung verbunden sein! Ich denke mal, dass auch andere Nutzer von VSP nicht grade von einer Zwangsregistration begeistert sein dürften, da noch dazu die meisten Spieler der älteren Generation angehören dürften - so wie bei mir. 🧑🏻‍🦯

Eine weitere Frage: Es wird ja empfohlen, dass u.a. Real Organ in der Orgel integriert sein soll, da dies mit VSP unterstützt wird. Bei den Orgeldemos kommt es mir manchmal vor, dass einige Sinussounds über Zugriegel gespielt worden sind - kann das möglich sein und würde dies eventuell bedeuten, dass es bei der Version 2.0 neue Orgeltypen für Real Organ gibt? Klingen tut es verdammt gut! :D

Zu guterletzt - wird es wieder Demovideos in YT von Dir und Cristoph - Alexander geben? Demos nur anhören ist ja gut und schön, aber wie heißt es so schön? „Das Auge isst mit!“ :D :)

Schöne Grüße

Wolfgang
Böhm Sempra SE 100 V2.0 mit Cloudstudio und 2 Monitoren
Böhm Sempra SE 20 V2.0
Dr. Böhm Star Sound Digital Futura
Expander Dynamic 4x9
Dr. Böhm DD -1. Generation
Dr. Böhm Hobbyton
Früher: Dr. Böhm Star Sound Digital
Expander Dr. Böhm 12/24

Benutzeravatar
Claus Riepe
Site Admin
Beiträge: 3961
Registriert: 29.08.2006, 13:58

Re: Fragen zu VSP 2.0

Beitrag von Claus Riepe »

Hallo Wolfgang!

Ich habe aus Zeitgründen zwar kaum die Finger in der neuen Version gehabt, das ist diesmal voll Christophs Werk.
Aber hier ein paar Hinweise zu deinen Fragen:

Neue Video-Demos sind angedacht. Werde mich dazu sicher mit Christoph wieder treffen.

VSP enthält sowohl neue Amadeus Orgelsounds, als auch viele Presets, die die RealOrgan verwenden. Neue Orgeltypen sind dabei nicht enthalten, alle RO Einstellungen sind mit den vorhandenen Typen realisiert.

Dass man die vergünstigten Update-Preise denen vorbehält, die auch durch Registrierung ihre Berechtigung dafür nachweisen können, finde ich absolut nachvollziehbar und in Ordnung. Es ist ja nun nicht so, dass Viva Musica die Kunden pausenlos mit Spam bombadiert, da kannst du wohl sicher sein. Es erfolgt hier auch keine automatisierte Verarbeitung. Sondern Christoph ordnet die Lizenznummern in seinem System einfach zu. Anders ist es für ihn auch kaum möglich, die Übersicht zu behalten, welcher Kunde welche Version und damit auch welche Update-Berechtigung hat. Denn wenn die Software z.B. über einen Händler oder auch im Zuge eines Gebrauchtinstrumentes bezogen wurde, bekommt Viva Musica ja keine Nachricht über den entsprechenden Besitzer und damit Lizenzinhaber. Von daher die verständliche Bitte, die eigene Lizenz nachzuweisen.

Viele Grüße,
Claus
digital:
SEMPRA
Overture stage
analog:
Böhm Professional 2000
Böhm DnT
Böhm CnT/L

Antworten