Sempra SE20 Home - Manuale lösen / hochklappen

Die neue innovative Orgel- und Keyboardgeneration, mit ultraschneller Performance, Touch Display, 3D Presets, Interactive Playbacks und vielem mehr.
Antworten
Benutzeravatar
Heiner_Sempra
Beiträge: 9
Registriert: 08.01.2023, 10:12

Sempra SE20 Home - Manuale lösen / hochklappen

Beitrag von Heiner_Sempra »

Beim Spielen auf dem Obermanual gibt es leichte Klappergeräusche.
Ich habe da notdürftig von außen etwas zwischen Oper - und Untermanual gelegt.
Würde gerne wissen welche Schrauben gelöst werden müssen um das obere Manual hoch zunehmen.
Habe schon mal ins Innere der SE20 geschaut aber auf den ersten Blick keine entsprechenden Schrauben entdeckt.
Eventuell kann mir ja jemand helfen.
Danke

Vg
Heiner
Böhm Sempra SE20 Home
Dr. Böhm MD500
Yamaha Electone Orgel B60 / Keyboards PSR 7000 / PSR 1500 / PSR SX900

Benutzeravatar
Claus Riepe
Site Admin
Beiträge: 4183
Registriert: 29.08.2006, 13:58

Re: Sempra SE20 Home - Manuale lösen / hochklappen

Beitrag von Claus Riepe »

Hallo Heiner!

Die beiden Seitenprofile links (mit den Zugriegeln) und rechts (das schmale) sind jeweils von unten durch den Oberteilboden verschraubt. Die kleinen schwarzen Schrauben herausdrehen, dann kann man beide Profile hochschwenken.
Die Manualwannen sind im Schwenksystem dann jeweils vorn und hinten mit 6-Kant Schrauben verschraubt. Vielleicht hat sich hier was gelöst? Einfach mal den Sitz prüfen und ggf. mit einem entsprechenden Schraubenschlüssen festziehen.

Viele Grüße,
Claus
digital:
SEMPRA SE100 / SE10DB
Overture stage
analog:
Böhm Professional 2000
Böhm DnT - Original Ady Zehnpfennig
Böhm CnT/L

Benutzeravatar
Schlosshofgeist
Beiträge: 443
Registriert: 13.11.2018, 18:30
Wohnort: Landkreis Fürth

Re: Sempra SE20 Home - Manuale lösen / hochklappen

Beitrag von Schlosshofgeist »

Hallo Heiner!

Besitzt Du eine „richtige“ SE 20, oder eine zur Sempra umgerüstete Overture stage? Ich besitze letztere. Um an die Manuale einer Ex Overture stage zu kommen, löst Du zuerst die beiden Schrauben links und rechts vom oberen Bedienfeld. Wenn dieses hochgeklappt ist, dann ziehe links das Flachbandkabel von den Zugriegeln ab. Danach beide Schrauben von der Zugriegeleinheit entfernen und die Einheit beiseite legen. Ich würde die Position der Zugriegeleinheit zuvor mit einem dünnen Edding Stift markieren, bevor Du die Schrauben löst. An den Haltewinkeln befinden sich Langlöcher, wo sich die Zugriegeleinheit weiter nach vorne oder nach hinten positionieren lässt. Mit dem markieren ersparst Du Dir beim Zusammenbau die fummelige Justierarbeit. Die weiteren Schrauben befinden sich unterhalb der Bodenwanne. Das bedeutet kopfüber arbeiten. Es befindet sich je eine Senkkopfschraube unter dem linken Seitenblech, also da wo sich die Pitch - und Modulationsräder befinden und eine Schraube unter dem rechten Seitenblech. Weitere 6 Senkkopfschrauben befinden sich im Bereich des Untermanuals. Wenn alle 8 Schrauben entfernt sind, lässt sich der komplette Manualblock mit den 2 Manualen, einschließlich der Seitenbleche hochklappen. Ich würde Dir dringlichst empfehlen den Manualblock im geöffneten Zustand abzustützen, so dass dieser nicht runterkrachen kann. Ich habe dazu ein Vierkantholz genommen. Ca. 2x2cmx30cm. Die Manuale selbst sind dann je mit weiteren 8 Schrauben zu lösen. Bevor Du das Obermanual raushebst, zuvor die beiden Flachbandkabel entfernen, die durch den Blechauschnitt durchgeführt sind. Diese sind von der Q-namic Platine abzuziehen. Weitere Flachbandkabel sind ebenfalls zu entfernen, einmal das Kabel zur Schwellerbuchse, das Kabel für die Tasteninformationen und für Aftertouch. Sämtliche Kabel befinden sich auf der Q-namic Platine, die sich unter den Tastenkontaktplatinen befindet. Achtung, bevor Du die letzte Schraube des Obermanuals löst, dieses an den weißen Tasten festhalten, ansonsten kann es passieren, dass dieses das Übergewicht bekommt und in die Orgel reinstürzt. Sollten diese Arbeiten Dich überfordern, dann lass jemand von Keyswerk kommen, denn ganz einfach ist diese Prozedur nicht. Ich selbst hatte in einem fränkischen Unternehmen für Unterhaltungselektronik gelernt und gearbeitet (gibt’s heute noch! „Allmächd Me.. möcherd ich a!“, so war der Werbeslogan seinerzeit) und bin daher mit der Materie vertraut.
Die Vorgehensweise einer Original SE 20 dürfte ähnlich sein.

Schöne Grüße

Wolfgang
Böhm Sempra SE 100 V2.1 mit Cloudstudio und 2 Monitoren
Böhm Sempra SE 20 V2.1
Dr. Böhm Star Sound Digital Futura
Expander CP1
Expander Dynamic 4x9
Dr. Böhm DD -1. Generation
Dr. Böhm Hobbyton
Früher: Dr. Böhm Star Sound Digital
Expander Dr. Böhm 12/24

Benutzeravatar
Claus Riepe
Site Admin
Beiträge: 4183
Registriert: 29.08.2006, 13:58

Re: Sempra SE20 Home - Manuale lösen / hochklappen

Beitrag von Claus Riepe »

Hallo Wolfgang!

das ist eine Original-SE20. Und ein Ausbau der Manuale wird glaube ich nicht notwendig sein :)
Ich tippe eher auf eine Lockerung der seitlichen Verschraubung des Obermanuals, wodurch es dann zum Klappern kommt.

LG,
Claus
digital:
SEMPRA SE100 / SE10DB
Overture stage
analog:
Böhm Professional 2000
Böhm DnT - Original Ady Zehnpfennig
Böhm CnT/L

Benutzeravatar
Heiner_Sempra
Beiträge: 9
Registriert: 08.01.2023, 10:12

Re: Sempra SE20 Home - Manuale lösen / hochklappen

Beitrag von Heiner_Sempra »

Danke euch.
Ich werde mich am WE mal daran machen.
Meine Behelfslösung funktioniert zwar wunderbar aber auf Dauer nicht zufriedenstellend.
Schönes Wochenende und viel Spaß beim musizieren.
Heiner
Böhm Sempra SE20 Home
Dr. Böhm MD500
Yamaha Electone Orgel B60 / Keyboards PSR 7000 / PSR 1500 / PSR SX900

Antworten