Real Organ im Solochord möglich?

Die neue innovative Generation, mit ultraschneller Performance, Touch Display, 3D Presets, Interactive Playbacks und vielem mehr.
Benutzeravatar
Snoopy 001
Beiträge: 228
Registriert: 12.07.2020, 00:15
Wohnort: Oldenburg

Re: Real Organ im Solochord möglich?

Beitrag von Snoopy 001 »

Deswegen ja nicht das 60 iger ;-). Das 60 iger greift ja die Oberfläche an. Ist ja auch dafür da. Und warum Du da solche Probleme mit den Bestellungen hast. Kann ich mir auch nicht erklären. Letzte Woche hatte noch Wolfgang mir am Tel erzählt das sich Ich glaube Andreas von VSP sich auch Telelefon gemeldet hat. Auch das schon "nur" weil Wolfgang nen Update brauchte für seine VSP Software. Das war alles schnell und reibungslos und unkompleziert.
Also selbst bei einer Opera 2000 Software wurde ihm noch geholfen.
Professional 2000 ; Orchester DS2002 : Diamant 400 : Diamant 350 CT : Station II

Benutzeravatar
Schlosshofgeist
Beiträge: 120
Registriert: 13.11.2018, 18:30

Re: Real Organ im Solochord möglich?

Beitrag von Schlosshofgeist »

Es gibt Neuigkeiten zu meinem Problem mit dem Modulationswheel. Der Fehler ist gefunden worden und inzwischen beseitigt! :D
Da ja der Verdacht auf ein defektes Poti bestand, hab ich mir ein neues besorgt und eingebaut. Leider ohne Erfolg, der Fehler bestand weiterhin. Am Mittwoch hatte mich Keyswerk unverhofft angerufen und mir mitgeteilt, dass der Fehler gefunden sei, da dieser auch bei neuen Orgeln aus der Fabrikation aufgetreten ist. Inzwischen werden unter dem Manual neue Platinen verwendet, vermutlich für Aftertouch und Q-namic, die sensibler reagieren - eben auch auf‘s Modulationswheel. Ausgelöst wird die Fehlfunktion vom Aftertouch. Die Lösung des Problems ist total simpel. Am Poti des Wheels wird von Pin 1 zu Pin 3 ein Widerstand von 560 Ohm dazwischen gebrückt, anschließend nochmal alles neu kalibriert und schon ist der Spuk vorbei. Die Balken des Kalibrationsmenü zucken jetzt auch nicht mehr, sobald man Aftertouch betätigt. Warum man mich wochenlang hingehalten hat und mir auch nach zweimaliger Nachfrage gesagt hat, dass man das Ersatzpoti schon längst versandt hätte, bleibt mir allerdings ein Rätsel. Ich hab mal ein Foto beigefügt, wie der Widerstand eingelötet sein muss, falls bei jemandem das gleiche Problem an seiner Sempra auftreten sollte.
38A661CD-8974-4D33-970C-98F83CF569FA.jpeg
38A661CD-8974-4D33-970C-98F83CF569FA.jpeg (1.46 MiB) 647 mal betrachtet
Mich haben schon einige gefragt, warum ich denn das Modulationswheel als Schweller benutze, da die SE 100 doch über 2 Stück verfüge - ganz einfach, ich bin im Besitz von Samplesets virtueller Orgeln, die über 3 und mehr Schweller verfügen. (Es gibt Orgeln mit bis zu 11!!! Schwellern. - Siehe Fotos) Um diese bedienen zu können, müssen zwangsläufig mehrere Zugriegel - und eben auch das Modulationswheel umprogrammiert werden. Von daher war die Fehlfunktion schon extrem störend.

Gruß

Wolfgang
Dateianhänge
074E4EBF-087A-4E12-86DA-C2D65768F590.jpeg
074E4EBF-087A-4E12-86DA-C2D65768F590.jpeg (1 MiB) 647 mal betrachtet
29C73343-3256-444A-80F2-9AB5070232F7.jpeg
29C73343-3256-444A-80F2-9AB5070232F7.jpeg (2.08 MiB) 647 mal betrachtet
Böhm Sempra SE 100 V2.0 mit Cloudstudio und 2 Monitoren
Böhm Sempra SE 20 V2.0
Dr. Böhm Star Sound Digital Futura
Expander Dynamic 4x9
Dr. Böhm DD -1. Generation
Dr. Böhm Hobbyton
Früher: Dr. Böhm Star Sound Digital
Expander Dr. Böhm 12/24

Benutzeravatar
Snoopy 001
Beiträge: 228
Registriert: 12.07.2020, 00:15
Wohnort: Oldenburg

Re: Real Organ im Solochord möglich?

Beitrag von Snoopy 001 »

Ja solche Schlaviener....Aber war das nicht ein 10 K Lin poti? Da wundert mich, das da so drastich der Wiederstand reduziert wurde
Professional 2000 ; Orchester DS2002 : Diamant 400 : Diamant 350 CT : Station II

Benutzeravatar
Schlosshofgeist
Beiträge: 120
Registriert: 13.11.2018, 18:30

Re: Real Organ im Solochord möglich?

Beitrag von Schlosshofgeist »

Wie gesagt, neue Platine. Gut möglich, dass bei neu angefertigten Instrumenten Potis mit niedriger Impedanz verbaut werden.
Böhm Sempra SE 100 V2.0 mit Cloudstudio und 2 Monitoren
Böhm Sempra SE 20 V2.0
Dr. Böhm Star Sound Digital Futura
Expander Dynamic 4x9
Dr. Böhm DD -1. Generation
Dr. Böhm Hobbyton
Früher: Dr. Böhm Star Sound Digital
Expander Dr. Böhm 12/24

Benutzeravatar
Snoopy 001
Beiträge: 228
Registriert: 12.07.2020, 00:15
Wohnort: Oldenburg

Re: Real Organ im Solochord möglich?

Beitrag von Snoopy 001 »

Da bleibt doch die Frage wieso das 1 Jahr hingehauen hat und dann nicht mehr. Denn so viel wie Du dich mit der Sempra beschäftigt hast wäre Dir ja der Fehler bestimmt aufgefallen.
Professional 2000 ; Orchester DS2002 : Diamant 400 : Diamant 350 CT : Station II

Benutzeravatar
Schlosshofgeist
Beiträge: 120
Registriert: 13.11.2018, 18:30

Re: Real Organ im Solochord möglich?

Beitrag von Schlosshofgeist »

Dass da was nicht stimmt, hab ich schon nach kurzer Zeit bemerkt. Gerade bei Trompeten, Violinen und E-Gitarren hat es wie von Geisterhand plötzlich das Tremolo voll reingehauen. Ich hab mir damit beholfen, dass ich bei den betreffenden Parts den jeweiligen Modulationswert auf ein erträgliches Maß reduziert habe und dies so abgespeichert habe. So konnte sich das Tremolo dann nicht voll „entfalten“. Nervig war es schon die ganzen Monate bei Hauptwerk, da sich die Orgel ständig crescendiert und decrescendiert hat, da der Crescendoschweller auf das Modulationswheel gelegt war. Ich hab halt den Crescendo kurzerhand auf einen Zugriegel umprogrammiert, der allerdings bei einer dreimanualigen Orgel sehr ungünstig liegt, da er sehr weit oben liegt. So richtig genervt hat es mich dann letztendlich, wie ich den Sinus auf Solochord gelegt habe und dieser den Rotor ständig zwischen schnell und langsam von Geisterhand hin - und hergeschaltet hat. Ich bin da ein bisschen wie Claus und expermentiere gerne mit den Sounds und den Einstellungen herum, gerade die 100erter ist ja dazu prädestiniert, warum also nicht ausreizen?. Mit anderen Worten, der Fehler bestand von Anfang an. Claus hat ja auch ne SE 100, aber er besitzt seine schon länger als ich, vielleicht ist bei ihm noch die ältere Platine verbaut, wo es diesen Fehler nicht gab. Meine SE 20 ist gut 9 Monate älter, als die SE 100 - bei dieser tritt dieser Fehler auch nicht auf. Vermutlich werkelt in meiner SE 20 auch noch die ältere Platine.
Böhm Sempra SE 100 V2.0 mit Cloudstudio und 2 Monitoren
Böhm Sempra SE 20 V2.0
Dr. Böhm Star Sound Digital Futura
Expander Dynamic 4x9
Dr. Böhm DD -1. Generation
Dr. Böhm Hobbyton
Früher: Dr. Böhm Star Sound Digital
Expander Dr. Böhm 12/24

Benutzeravatar
Kleinferdinand
Beiträge: 401
Registriert: 05.09.2006, 07:51
Wohnort: Raum Frankfurt

Re: Real Organ im Solochord möglich?

Beitrag von Kleinferdinand »

Hallo ihr,

dass mal ein kleiner Eingriff zur Steigerung der Betriebssicherheit erforderlich ist,
erscheint mir nichts Ungewöhnliches.
Ich erinnere mich noch sehr gut, dass früher bei den älteren, analogen Instrumenten
eine nachträgliche Hardwareänderung öfters an der Tagesordnung war:
hier ein zusätzlicher Widerstand oder eine Diode, viele Drahtbrücken,
manchmal sogar eine kleine Zusatzplatine zum Nachrüsten.

Dass diese kleinen Änderungen heutzutage viel weniger geworden sind,
spricht meiner Meinung nach für den fast perfekten Entwicklungsstand
und der hohen Fertigungsqualität unserer Orgeln!

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
Schlosshofgeist
Beiträge: 120
Registriert: 13.11.2018, 18:30

Re: Real Organ im Solochord möglich?

Beitrag von Schlosshofgeist »

Hallo Bernd,

da muss ich Dir Recht geben, Änderungen mit Eingriff in die Elektronik sind heutzutage selten geworden. Zumeist lassen sich Unzulänglichkeiten und Verbesserungen mit einem Update der Firmware lösen. Im Moment sind wir bei Version 1.4, aber von dieser Version gibt es schon etliche Unterversionen, guck mal in die Legende rein. Version 1.5 bedeutet dann einen Quantensprung, d. h., es wird etliches Neues dazukommen. Was mir meine „Aufklärungsdrohnen :roll: “ so zuflüstern, soll es diesen Herbst wieder soweit sein. :D Diese Firmwareupdates betreffen allerdings nicht nur unsere Orgeln, auch die moderne Unterhaltungselektronik ist davon betroffen, alleine mein TV Gerät hat schon die vierte Aktualisierung bekommen, ebenso mein BD-Player. So gesehen, wird einem eine Verbesserung heutzutage wesentlich erleichtert. Ein Firmwareupdate der Sempra dauert im Schnitt grade 20 Sekunden, incl. Neustart des Systems. Wenn ich nur drandenke, wie man den Ausgang des DD am Vorverstärker der Star Sound anschließen musste! Die Monodrahtbrücke aufzwicken und dort dann je Kanal das DD mit einem 10K Widerstand anlöten. In der Star Sound ist es so eng zugegangen, dass man sich beim reinfriemeln der Widerstände zumeist noch die Finger am Lötkolben verbrannte. Zwischenzeitlich hab ich das alles steckbar gemacht. Ich könnte noch viele weitere Beispiele nennen, aber dafür dürfte hier der Platz nicht ausreichen.. :mrgreen: :mrgreen:

Gruß

Wolfgang
Böhm Sempra SE 100 V2.0 mit Cloudstudio und 2 Monitoren
Böhm Sempra SE 20 V2.0
Dr. Böhm Star Sound Digital Futura
Expander Dynamic 4x9
Dr. Böhm DD -1. Generation
Dr. Böhm Hobbyton
Früher: Dr. Böhm Star Sound Digital
Expander Dr. Böhm 12/24

Benutzeravatar
Snoopy 001
Beiträge: 228
Registriert: 12.07.2020, 00:15
Wohnort: Oldenburg

Re: Real Organ im Solochord möglich?

Beitrag von Snoopy 001 »

Jau so ist das und sollte auch so sein. Wer dann nicht Basteln möchte muss sich eben mit einer Quetschkiste aus Fernost begnügen.
Und wenn man dan eine schon betagte hat (350 CT ) hat der darf sich auch auf so kleine gebrechen einstellen. Seit einigen Tagen wird das rauschen auf meiner Magig Sinus auch vernehmbarer. Da ist wohl ein austausch der Elko´s fällig. Die haben wohl ihre Zeit hinter sich.
Professional 2000 ; Orchester DS2002 : Diamant 400 : Diamant 350 CT : Station II

Benutzeravatar
Schlosshofgeist
Beiträge: 120
Registriert: 13.11.2018, 18:30

Re: Real Organ im Solochord möglich?

Beitrag von Schlosshofgeist »

Ja ja, der gute Magic Sinus. Ein Großteil des Rauschen wird allerdings von der Phasingplatine erzeugt. Zum Vergleich mal Phasing 1 - 3 deaktivieren, schon lässt das Rauschen deutlich nach. Zu den Elkos würde ich noch die Kohleschichtwiderstände gegen Metallschichtwiderstände ersetzen - beide Platinen. Soooo viel teurer sind die Metallschichtwiderstände inzwischen auch nicht mehr. Inzwischen merke ich beim Sinus meiner Star Sound ein Durchsingen einzelner Fußlagen die gar nicht aktiviert sind. Allerdings lasse ich das so, kommt es doch klanglich einer B3 näher. 🤗 Vielleicht legt Keyswerk noch einige Sinusorgeln für Real Organ nach. So ein in die Jahre gekommener Sinus einer DS Orgel wäre interessant, könnte man ja mit Shabby DS bezeichnen, mit allerhand Nebengeräuschen, wie es ja bei der Shabby B3 ebenfalls der Fall ist. Weiter wäre ein nT Sinus nicht schlecht, damals von Dr. Böhm als Sinus Universalzugriegel bezeichnet. Was ich noch vermisse, ist der Ur Hammond Sinus, also noch weit vor B3. Hatte das schon mal in BüBu angesprochen. Ich kann da einstellen was ich will, aber den weichen Klang dieser Ur Modelle, kann ich nur unzureichend reproduzieren, auch nicht mit einer H 100.
Ein Klangbeispiel ist das Lied „Volare“ aus den 50ern. https://www.youtube.com/watch?v=vRF5zSczYEs
Vielleicht kennt jemand dieses Hammondmodell. Leslie hatte diese Orgel noch nicht, ebenfalls keine Perkussion, nur Scannervibrato.
Mal sehen, mit was für Überraschungen das Herbstfest in BüBu so aufwartet, vielleicht gibt es Neuheiten im Sinus - Bereich. 🎹🎼 Meine Bestellungen als bekennender Sinus - Fan wären den Keyswerkern sicher!😁

Gruß

Wolfgang
Böhm Sempra SE 100 V2.0 mit Cloudstudio und 2 Monitoren
Böhm Sempra SE 20 V2.0
Dr. Böhm Star Sound Digital Futura
Expander Dynamic 4x9
Dr. Böhm DD -1. Generation
Dr. Böhm Hobbyton
Früher: Dr. Böhm Star Sound Digital
Expander Dr. Böhm 12/24

Benutzeravatar
Snoopy 001
Beiträge: 228
Registriert: 12.07.2020, 00:15
Wohnort: Oldenburg

Re: Real Organ im Solochord möglich?

Beitrag von Snoopy 001 »

Mit den Metallschicht.... Na vielleicht werde ich die bei den Op´s austauschen Da könnte sich das als nützlich erweisen ,den Rest kann man getrost so lassen. Da braucht man ja nicht austauschen. Man schießt ja auch nicht mit Kanonenkugeln auf Spatzen. Und wie Du ja oben schon geschrieben hast Die alten Sinusklänge haben ja schon Ihre Daseinsberechtigung.
Professional 2000 ; Orchester DS2002 : Diamant 400 : Diamant 350 CT : Station II

Benutzeravatar
Schlosshofgeist
Beiträge: 120
Registriert: 13.11.2018, 18:30

Re: Real Organ im Solochord möglich?

Beitrag von Schlosshofgeist »

Hallo Claus,

ich hab rein zufällig auf dem YouTube- Kanal von Orgel Reiser gesehen, dass der jetzt auch eine Software mit der Bezeichnung REAL ORGAN Multi-Solochord Sound-Plugin anbietet. Diese Funktion soll jeweils auf Part 1 und 2 zur Verfügung stehen, ich gehe davon aus, jeweils pro Manual. Anders wie ich es mit dem Midi Part getan habe, soll es ja eine eigene Soundbank geben, also in die Amadeus - Struktur eingebunden sein. Vorteil wäre ja da, dass diese Parts weiterhin vollständig zur Verfügung stehen, während der „umfunktionierte“ Midi Part nur für Real Organ zu gebrauchen ist. Meine Frage: hast Du dieses Plug in schon angetestet - und wenn ja, wie ist Deine Meinung dazu und ist es unkompliziert zu bedienen? Preislich liegt es ja im moderaten Rahmen, da es ja auch gleichzeitig noch etliche Presets bietet. Ist dieses Plug in ausschließlich über Orgel Reiser zu bekommen, oder wird das auch bei Keyswerk vertrieben. Auf der Homepage von Keyswerk steht da noch nichts, ebenfalls nicht in der Preisliste.

Viele Grüße

Wolfgang
Böhm Sempra SE 100 V2.0 mit Cloudstudio und 2 Monitoren
Böhm Sempra SE 20 V2.0
Dr. Böhm Star Sound Digital Futura
Expander Dynamic 4x9
Dr. Böhm DD -1. Generation
Dr. Böhm Hobbyton
Früher: Dr. Böhm Star Sound Digital
Expander Dr. Böhm 12/24

Benutzeravatar
Claus Riepe
Site Admin
Beiträge: 3835
Registriert: 29.08.2006, 13:58

Re: Real Organ im Solochord möglich?

Beitrag von Claus Riepe »

Hallo Wolfgang!

klar, man kann es eben auch über ein entsprechendes Soundpreset machen, dass man für die Routinggruppe 1 auf den Sinus Ausgang routet. Das hat Steffen mit diesem Paket gemacht. Dann wird die RealOrgan auch als Sound angezeigt. Das Paket gibts aber nur bei ihm, nicht bei Keyswerk.

LG,
Claus
digital:
SEMPRA
Overture stage
analog:
Böhm Professional 2000
Böhm DnT
Böhm CnT/L

Antworten