MIDI- Daten an IPad senden

Vielseitige Linie mit Keyboards und 2-manualigen Modellen, bis 2017
Antworten
Benutzeravatar
eber51
Beiträge: 166
Registriert: 30.08.2006, 17:41
Wohnort: Eberbach bei Heidelberg

MIDI- Daten an IPad senden

Beitrag von eber51 »

Hallo Böhmfreunde,

um meine Noten bei Preset- Wechsel auf dem IPad anzuzeigen habe ich das Programm „MobileSheets Pro“ gekauft.
Wenn ich über den Song Player das Programm anlerne, funktioniert die Datenübertragung vom Silverbird zum IPad. Es werden jedoch nicht die angelernten Notenblätter, sondern benachbarte angezeigt.
Bei normalen Wechsel des Preset‘s erfolgt jedoch keine Übertragung der MIDI- Daten zum IPad.
Das Video von Claus auf YouTube über die Sempra und MobileSheets habe ich angesehen.
Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben.

Viele Grüße
Josef
Schrittweise von der MD900 bis zur CT280, jetzt Silverbird 25 V6.
Hohner Akkordeon Morino IV M

Benutzeravatar
Claus Riepe
Site Admin
Beiträge: 4102
Registriert: 29.08.2006, 13:58

Re: MIDI- Daten an IPad senden

Beitrag von Claus Riepe »

Hallo Josef!

Be den früheren Modellen geht erst mal nur das Adressieren der Globalpresets via MIDI von außen. Du könntest also vom Programm aus mit dem Notenaufruf dort die Presets des Silverbird umschalten, aber nicht andersherum….erstmal….denn:

Für den Notenaufruf im iPad durch das Preset muss man einen Trick anwenden: konfiguriere dir einen MIDI Out Part, der auf den Midi out Rouget, an dem das iPad hängt. Registriere auf diesem Part in jedem Preset einen anderen Sound und speichere den mit ins Preset. Z.B einfach aufsteigend bei der ersten Soundbank beginnen. Soundnesses usw. egal. Der soll nicht spielen, sondern einfach seine Bank- und Programmbefehle für den Notenaufruf schicken. So klappt das dann auch in der Richtung Orgel zum Notenprogramm. In Atmobyte könnte man das übrigens auch so machen.

LG
Claus
digital:
SEMPRA SE100 / SE10DB
Overture stage
analog:
Böhm Professional 2000
Böhm DnT - Original Ady Zehnpfennig
Böhm CnT/L

Benutzeravatar
eber51
Beiträge: 166
Registriert: 30.08.2006, 17:41
Wohnort: Eberbach bei Heidelberg

Re: MIDI- Daten an IPad senden

Beitrag von eber51 »

Hallo Claus,

vielen Dank für die schnelle Antwort.
Ob ich das Ganze wie beschrieben hinbekomme muss ich erst mal probieren. Ganz klar ist mir das noch nicht.

Gruß Josef
Schrittweise von der MD900 bis zur CT280, jetzt Silverbird 25 V6.
Hohner Akkordeon Morino IV M

Benutzeravatar
eber51
Beiträge: 166
Registriert: 30.08.2006, 17:41
Wohnort: Eberbach bei Heidelberg

Re: MIDI- Daten an IPad senden

Beitrag von eber51 »

Langsam blicke ich nicht mehr durch: Auf Part 6 und 7 habe ich den MIDI Ausgang auf MIDI 1 gelegt und auf Part 1 unterschiedliche Instrumente eingestellt. Auf einigen Presets sendet die Orgel Signale über Buchse MIDI 1 wenn ich mit dem Preset Selector mit der Taste + , bei anderen mit Taste - , das Preset anwähle.
Es werden manchmal mit Mobile Sheets die richtigen, dann wieder falsche Notenblätter angezeigt.
Was kann ich noch tun?

Viele Grüße
Josef
Schrittweise von der MD900 bis zur CT280, jetzt Silverbird 25 V6.
Hohner Akkordeon Morino IV M

Benutzeravatar
Claus Riepe
Site Admin
Beiträge: 4102
Registriert: 29.08.2006, 13:58

Re: MIDI- Daten an IPad senden

Beitrag von Claus Riepe »

Hallo Josef!

Die Sounds senden ja Bank MSB und LSB sowie Program Change via MIDI. Das sollte eigentlich klappen mit Mobile Sheets, wenn dort auch alles richtig eingestellt ist. Wichtig: Böhm zählt 1 - 128, viele andere MIDI Geräte 0 - 127. Aber wenn du die Noten mit MIDI Learn verbindest, spielt das eigentlich eh keine Rolle, da Mobile Sheets die Nummern nimmt, die kommen.

Gruß,
Claus
digital:
SEMPRA SE100 / SE10DB
Overture stage
analog:
Böhm Professional 2000
Böhm DnT - Original Ady Zehnpfennig
Böhm CnT/L

Benutzeravatar
eber51
Beiträge: 166
Registriert: 30.08.2006, 17:41
Wohnort: Eberbach bei Heidelberg

Re: MIDI- Daten an IPad senden

Beitrag von eber51 »

Vielen Dank Claus.
Jetzt noch eine Verständnisfrage: Muss ich die erwähnten MIDI- Befehle von Hand in jedem Preset eingeben und abspeichern oder werden sie automatisch gesetzt?
Gruß Josef
Schrittweise von der MD900 bis zur CT280, jetzt Silverbird 25 V6.
Hohner Akkordeon Morino IV M

Benutzeravatar
Claus Riepe
Site Admin
Beiträge: 4102
Registriert: 29.08.2006, 13:58

Re: MIDI- Daten an IPad senden

Beitrag von Claus Riepe »

Hallo Josef!

Du musst einen MIDI Sound mit ins Preset einbinden, der dann Bank und Program Change an das iPad übermittelt. Du kannst einfach aufsteigend die Soundbänke durchgehen. Dann in Mobile Sheets jeweils die gewünschte Notendatei mit der jeweiligen Bank/Programmnummer "verheiraten". Es sollte nur immer ein anderer Sound sein, damit nicht die gleiche Bank/Programm Nummern Kombination für mehrere Notendateien verwendet wird.
In der SEMPRA heute braucht man das nicht mehr machen, die Presets senden selbst Bank/ Program Change. Und es ist sichergestellt, dass es jede Nummer nur einmal gibt (je Benutzerkonto).

LG,
Claus
digital:
SEMPRA SE100 / SE10DB
Overture stage
analog:
Böhm Professional 2000
Böhm DnT - Original Ady Zehnpfennig
Böhm CnT/L

Benutzeravatar
eber51
Beiträge: 166
Registriert: 30.08.2006, 17:41
Wohnort: Eberbach bei Heidelberg

Re: MIDI- Daten an IPad senden

Beitrag von eber51 »

Danke Claus,
ich meine, dass ich das so gemacht habe. Muss ich evtl. an den MIDI- Einstellungen was ändern?
Gruß Josef
Schrittweise von der MD900 bis zur CT280, jetzt Silverbird 25 V6.
Hohner Akkordeon Morino IV M

Benutzeravatar
Claus Riepe
Site Admin
Beiträge: 4102
Registriert: 29.08.2006, 13:58

Re: MIDI- Daten an IPad senden

Beitrag von Claus Riepe »

Hallo Josef!

wenn der Part auf "Ausgang vom Part" und dann Ausgang MIDI1 (bzw. dem Ausgang an dem MobileSheets hängt) steht, eigentlich nicht. Die Daten kommen ja auch grundsätzlich an? Check mal, ob vielleicht noch irgendwo ein weiterer Part offen ist, der via MIDI sendet. Vielleicht gibt es da einen Konflikt?

Gruß,
Claus
digital:
SEMPRA SE100 / SE10DB
Overture stage
analog:
Böhm Professional 2000
Böhm DnT - Original Ady Zehnpfennig
Böhm CnT/L

Benutzeravatar
eber51
Beiträge: 166
Registriert: 30.08.2006, 17:41
Wohnort: Eberbach bei Heidelberg

Re: MIDI- Daten an IPad senden

Beitrag von eber51 »

Hallo Claus,

die Daten kommen, wie gesagt, bei einigen Presets an und bei anderen erst, den ich mit dem Preset Selector diese mit "+" andere mit "- " anwähle.
Mit welchem Part steuere ich am besten den MIDI-Ausgang an? Ich habe es mit Part 6 und 7 probiert.

Gruß Josef
Schrittweise von der MD900 bis zur CT280, jetzt Silverbird 25 V6.
Hohner Akkordeon Morino IV M

Benutzeravatar
Claus Riepe
Site Admin
Beiträge: 4102
Registriert: 29.08.2006, 13:58

Re: MIDI- Daten an IPad senden

Beitrag von Claus Riepe »

Hallo Josef! Da sieht dann wirklich nach einem Konflikt mit einem weiteren Part aus, der ebenfalls sendet und auf gleichem Kanal. Welchen Part du verwendest, ist eigentlich egal, wichtig ist nur, dass da kein zweiter parallel sendet. Das passiert hier offenbar in den Fällen, in denen du nochmal den Sound neu anwählen musst. Also mal die Partgruppen durchsuchen.

LG,
Claus
digital:
SEMPRA SE100 / SE10DB
Overture stage
analog:
Böhm Professional 2000
Böhm DnT - Original Ady Zehnpfennig
Böhm CnT/L

Antworten