Arpeggiator-Workshop mit Ditmar Lampe und Matthias Banser

Aktuelle Termine, auf denen Sie die Böhm-Instrumente und unsere Künstler erleben können.
Antworten
Benutzeravatar
Claus Riepe
Site Admin
Beiträge: 4225
Registriert: 29.08.2006, 13:58

Arpeggiator-Workshop mit Ditmar Lampe und Matthias Banser

Beitrag von Claus Riepe »

Hallo!

am 09.07. ist mal wieder Workshop-Time in der Zentrale in Nienstädt. An diesem Tag zeigen Ditmar und Matthias ausführlich alle Möglichkeiten des Arpeggiators - sicher sehr interessant!

Bild

Alle Infos zu der Veranstaltung gibt es auf der Webseite:
https://www.keyswerk.de/news/?hsk_e=new ... k_d=100025

Viele Grüße,
Claus
digital:
SEMPRA SE100 / SE10DB
Overture stage
analog:
Böhm Professional 2000
Böhm DnT - Original Ady Zehnpfennig
Böhm CnT/L

Benutzeravatar
Kleinferdinand
Beiträge: 463
Registriert: 05.09.2006, 07:51
Wohnort: Raum Frankfurt

Re: Arpeggiator-Workshop mit Ditmar Lampe und Matthias Banser

Beitrag von Kleinferdinand »

Hallo zusammen,

da ich leider nicht am Workshop teilnehmen kann, möchte ich doch die Gelegenheit nutzen, eine Frage an die Spezialisten zu stellen,
die eventuell bei der Veranstaltung erörtert bzw. beantwortet werden kann:

Gibt es eine Möglichkeit, sich die Templates auf dem USB-Workstick einfach mal so anzuhören, ohne in einen Style oder Arpeggiator zu importieren?

Hintergrund: Im Firm-Ordner des USB-Arbeits-Stick befinden sich Hunderte von Templates in den drei Verzeichnissen. Um ein Template auszuwählen und zu importieren sind einige Menupunkte erforderlich bis am Ende das entsprechende Template mitspielt und damit hörbar wird. Obwohl deren Bezeichnung einen groben Hinweis gibt, was da gespielt wird, kann man erst am Ende der Bedienkette entscheiden, ob das Template tatsächlich zu meinem Spiel passt.

Deshalb wäre eine Abhörfunktion als Monitor hilfreich, um vorweg die Eignung auf Verwendbarkeit im aktuellen Projekt zu beurteilen.

Besten Dank und Grüße
Bernd

Benutzeravatar
Claus Riepe
Site Admin
Beiträge: 4225
Registriert: 29.08.2006, 13:58

Re: Arpeggiator-Workshop mit Ditmar Lampe und Matthias Banser

Beitrag von Claus Riepe »

Hallo Bernd!

das geht leider nicht, da die Templates zum Hören und Testen eben in den Player, sprich Arpeggiator müssen. Die Spiel-Logik ist ja dort angesiedelt.
Aber im Prinzip geht das ja auch sehr schnell. Man importiert einfach der Reihe nach z.B. auf Arpeggio 1, bis das passende gefunden ist. Das geht ja sehr zügig,

Gruß,
Claus
digital:
SEMPRA SE100 / SE10DB
Overture stage
analog:
Böhm Professional 2000
Böhm DnT - Original Ady Zehnpfennig
Böhm CnT/L

Antworten