Suche Hilfe für die Einbindung eines Roland BK7M

Von Spielern für Spieler
Antworten
Musikmann77
Beiträge: 8
Registriert: 01.06.2019, 19:34

Suche Hilfe für die Einbindung eines Roland BK7M

Beitrag von Musikmann77 »

Hallo, ich würde in meine Silverbird 27 mit Amadeus gerne den Roland BK7m mit einbinden. Wie muss ich ganz konkret vorgehen, um Sounds und idealerweise auch Styles von der Böhm aus anzuwählen und zu verwalten??

Benutzeravatar
Claus Riepe
Site Admin
Beiträge: 3992
Registriert: 29.08.2006, 13:58

Re: Suche Hilfe für die Einbindung eines Roland BK7M

Beitrag von Claus Riepe »

Hi!

Die Sounds am besten per Soundpresets auf dem Silverbird organisieren (Menü Soundpreset Editor). Hat der BK7M eigentlich zwei MIDI In oder eines? Dann wäre man natürlich sehr flexibel darin, die Klänge in den Silverbird Parts zu nutzen.
Bei den Styles kommt es darauf an, ob bzw. wie die per MIDI anwählbar sind. Wenn das nur über die Presetanwahl im BK-7 geht, wird man dort eben mit Preseteinstellungen arbeiten müssen, die dann über Bank-/Program Change von der Orgel aus angewählt werden. Wenn die Styles separat anwählbar sind, könnte man das z.B. über einen "Blindpart" in den Silverbird Presets und Soundpresets, die nach den Styles benannt sind machen.
Start/Stop kann man ebenfalls via MIDI senden. Die Patternanwahl müsste aber wahrscheinlich am BK7 direkt gemacht werden. Das sind in der Regel systemexklusive Daten.

Gruß,
Claus
digital:
SEMPRA
Overture stage
analog:
Böhm Professional 2000
Böhm DnT
Böhm CnT/L

Musikmann77
Beiträge: 8
Registriert: 01.06.2019, 19:34

Re: Suche Hilfe für die Einbindung eines Roland BK7M

Beitrag von Musikmann77 »

Hallo, vielen Dank! Wie genau muss ich zum Einbinden derSounds im Soundpreseteditor vorgehen? (Ist für mich Neuland)

Benutzeravatar
Thomas
Beiträge: 2129
Registriert: 29.08.2006, 18:50
Wohnort: Lübbecke

Re: Suche Hilfe für die Einbindung eines Roland BK7M

Beitrag von Thomas »

Music was my first love and it will be my last

Emporio600 - Ein Traum ging in Erfüllung

orgelfan450
Beiträge: 161
Registriert: 24.10.2007, 19:54

Re: Suche Hilfe für die Einbindung eines Roland BK7M

Beitrag von orgelfan450 »

Hallo, Musikmann 77
für die Styles gibt es wie für Sounds Midibefehle.
suche dir 1-2 freie Soundpresetbänke oder mehr aus, in diese Bänke
kannst du die Stylesnamen und Midibefehle eingeben, es kann auch in diesem Preset die Variation welche gespielt werden soll eingegeben werden.
Von einem einzustellenden Part werden dann der gewünschten Styles mit dem abgespeicherten Preset aufgerufen. Auch die Styleslautstärke läßt sich über einen Regler angleichen aber nur gesamt ( Begleitung und Drums)
Es kann sein das auch am Bk7 Einstellungen vorgenommen werden müssen damit der Bk7 die Befehle auch empfangen kann.
Habe den Bk7 mit einer Diamant ct 450 verbunden funktioniert ohne Probleme.
Gruß Achim!

Benutzeravatar
Thomas
Beiträge: 2129
Registriert: 29.08.2006, 18:50
Wohnort: Lübbecke

Re: Suche Hilfe für die Einbindung eines Roland BK7M

Beitrag von Thomas »

Hallo Achim,
was haben denn Stylenamen in einer Soundpresetbank zu suchen?
Und wie bindet man in einem Soundpreset Midibefehle ein?
Da der Stefan gar nicht weiß, wie man etwas einbindet und es bei Dir funktioniert, dann beschreib das doch hier mal genau. :-)
Denn mit "Es kann sein, dass.... " könnte ich jetzt auch nichts anfangen.

Ich denke, es geht dem Stefan wohl auch eher darum, dass man Fills, Breaks, Intro und Endings des Expanders direkt vom Silverbird aus ausrufen kann.

Gruß
Thomas
Music was my first love and it will be my last

Emporio600 - Ein Traum ging in Erfüllung

orgelfan450
Beiträge: 161
Registriert: 24.10.2007, 19:54

Re: Suche Hilfe für die Einbindung eines Roland BK7M

Beitrag von orgelfan450 »

Hallo Thomas,
Da die Midibefehle für Sound und Styles gleich aufgebaut sind
kann man den Soundpreset-Editor auch für Styles nutzen um die Styles in den Presets zu nutzen
Hier ein Beispiel für die Einbindung im Soundprest-Editor:

Sound Preset-Editor Seite 1-3
Soundbank 7/ Sound Parameter
127: BNK 127
Bank MSB 27
Bank LSB 15
005: Tango Folk 2 Instrument 2
Mit den Werten Bank MSB und Bank LSB wird im Beispiel im Bk7 der Tango Folk 2 aufgerufen
Mit dem Wert Instrument wird die Variation bestimmt.
Somit lassen sich Pro Bank 128 Styles im Bk7 aufrufen.
Leiden ist es mir nicht gelungen ein Bild des Soundpreset-Editor hoch zuladen.
Gruß Achim!

Benutzeravatar
Thomas
Beiträge: 2129
Registriert: 29.08.2006, 18:50
Wohnort: Lübbecke

Re: Suche Hilfe für die Einbindung eines Roland BK7M

Beitrag von Thomas »

Hallo Achim,
ok, dann kann man einen Style aufrufen.
Aber starten kann man den Style dann ja nur direkt am Roland-Expander.
Wie wähle ich Breaks und Fills, Intros und Endings? Das dürfte dann auch nur direkt am Roland gehen.

GRuß
Thomas
Music was my first love and it will be my last

Emporio600 - Ein Traum ging in Erfüllung

orgelfan450
Beiträge: 161
Registriert: 24.10.2007, 19:54

Re: Suche Hilfe für die Einbindung eines Roland BK7M

Beitrag von orgelfan450 »

Hallo Thomas,
Start / Stopp geht auch von der Orgel aus. Breaks Fills usw. müssen vom Bk7 ausgetastet werden wenn der Bk7 nicht in Reichweite ist.
Oder über den Fc-7 Anschluß mit entsprechenden Roland F-7 Fußcontoller oder sonstigen zusätzlichen Tastern. Auch über die Funktionstaster der Orgel ebenso über Midibefehle ( Midicontroller) müßte es möglich sein.
Das habe ich aber nicht getestet da ich den Bk7 in Reichweite habe.
Gruß Achim!

Patrick22fr
Beiträge: 20
Registriert: 16.02.2021, 10:24

Re: Suche Hilfe für die Einbindung eines Roland BK7M

Beitrag von Patrick22fr »

Hallo Achim.

Ich hoffe, dass die Übersetzung verständlich ist. Ich kann weder Deutsch noch Englisch. Danke DeepL.

Hier sind die Erklärungen, wie man den BK7m so steuert, wie ich ihn benutze.

Ich gehe davon aus, dass Sie das BK7m mit der Option Wizard Connection im Master Keyboard Mode angeschlossen und diese Einstellungen in der Option Global gespeichert haben, so dass bei jedem Einschalten des BK7m diese Konfiguration wieder aufgerufen wird.

Ich habe den Silverbird so konfiguriert, dass er den Roland BK7m steuert, indem ich die Daten der Performances List in verschiedenen Banks des SoundPreset Editors gespeichert habe.

Dies geschieht auf die gleiche Weise, wie Sie es bei den Sounds und Styles gemacht haben.

Im Feld MSB geben Sie die Zahlen (123) ein und drücken die Taste (F3 All), um die 128 Einstellungen zu speichern.

Im Feld LSB geben Sie die Ziffer (1) ein und drücken die Taste (F3 All), um die 128 Einstellungen für die erste Liste mit 128 Daten zu speichern, dann (2) für die nächste Liste und so weiter, aber ohne die Ziffer im Feld MSB zu ändern.

Geben Sie im Feld INSTRUM die Zahl (1) für das erste Instrument ein, die der ersten Zeile im Rahmen links auf dem ė-Bildschirm entspricht, wo Sie das Nein der Performance List schreiben können. Um die Zahl im Feld INSTRUM zu speichern, drücken Sie die linke Pfeil-/Cursortaste und bestätigen Sie den Boten, der auf dem ėcreen angezeigt wird. Im Feld INSTRU wird jeweils nur eine Zahl gespeichert.

Nachdem alle diese Einstellungen im SoundPreset Editor gespeichert wurden, müssen die Midi-Einstellungen im BK7m konfiguriert werden.

Drücken Sie die MENU-Taste am BK7m, wählen Sie mit dem Value-Rad MIDI aus und drücken Sie das Value-Rad, um in das Menü zu gelangen. Wählen Sie dann Edit System und bestätigen Sie, um das Menü zu betreten. Wählen Sie dann Basic und bestätigen Sie, um das Menü zu betreten. Das Feld Rx muss auf On stehen, das Feld Rx Channel muss auf 13 stehen.

Wenn diese Einstellungen abgeschlossen sind, drücken Sie mehrmals die Exit-Taste, um zum MIDI-Menü zurückzukehren, und wählen Sie mit dem Value-Rad die Option Save Midi Set aus, und folgen Sie dann den Anweisungen auf dem ėscreen.

Viel Glück.
Mit freundlichen Grüßen.
Patrick
Silverbird 25
Roland BK7m Hammond XM 1
V3 Sound mit 3 Karten (GM HQ260, Irish CE260 & EX3700)
Ketron SD90
Multitracks Tascam DP32 SD

orgelfan450
Beiträge: 161
Registriert: 24.10.2007, 19:54

Re: Suche Hilfe für die Einbindung eines Roland BK7M

Beitrag von orgelfan450 »

Hallo Patrick,
die Performances des BK7 benutze ich nicht,
nur Sounds und Styles. Für den Tyros 5 habe ich jedoch
Performances mit unterschiedlichen Styles abgespeichert da es beim Tyros 5 keine Mididaten zum Aufrufen von Styles gibt.
Gruß Achim!

Patrick22fr
Beiträge: 20
Registriert: 16.02.2021, 10:24

Re: Suche Hilfe für die Einbindung eines Roland BK7M

Beitrag von Patrick22fr »

Hallo Achim.

Ok! Ich selbst benutze die Performances des BK7m vor allem für die Klänge der Begleitautomatik. Für die Klänge der rechten Hand mische ich Klänge aus dem Silverbird, dem Ketron SD90 und dem V3Sound.

Was den Tyros 5 betrifft, so hatte ich einen, den ich nicht behalten habe, weil die Midi-Einstellungen sehr schlecht zugänglich sind.

Mit freundlichen Grüßen.
Patrick
Silverbird 25
Roland BK7m Hammond XM 1
V3 Sound mit 3 Karten (GM HQ260, Irish CE260 & EX3700)
Ketron SD90
Multitracks Tascam DP32 SD

orgelfan450
Beiträge: 161
Registriert: 24.10.2007, 19:54

Re: Suche Hilfe für die Einbindung eines Roland BK7M

Beitrag von orgelfan450 »

Hallo Patrick,
Du hast Recht, die Midimöglichkeiten des Tyros sind leiden sehr eingeschränkt. Ist aber von Yamaha so gewollt.
Gruß Achim!

Antworten