Wie ist das mit dem Zufallsgenerator

Von Spielern für Spieler
Antworten
Benutzeravatar
Martin Loehr
Beiträge: 428
Registriert: 12.07.2020, 00:15
Wohnort: Oldenburg

Wie ist das mit dem Zufallsgenerator

Beitrag von Martin Loehr »

"Lernen Sie die neuen Gitarren im Solobereich doch zunächst einmal beim
langsamen Walzer kennen. Das Preset "Der letzte Peter" eignet sich hervorragend,
um die unterschiedliche Wirkung der Spielweise (legato oder staccato)
anhand einer Nylon-Gitarre heraus zu hören. Ferner hört man gelegentlich
das typische Gleitgeräusch der Griffhand über die Bünde, welches per
Zufallsgenerator eingefügt wird."

Gefunden in der Beschreibung Liederlisten Maxima Art.
Professional 2000 ; Orchester DS2002 : Diamant 400 : Diamant 350 CT : Station II

Benutzeravatar
Claus Riepe
Site Admin
Beiträge: 3948
Registriert: 29.08.2006, 13:58

Re: Wie ist das mit dem Zufallsgenerator

Beitrag von Claus Riepe »

Bei ART können einzelne Element-Sounds abhängig von der Anzahl der gerade gespielten Tasten erklingen. Da gibt es verschiedene "von-bis" (Anzahl Töne) Werte mit entsprechenden internen Regeln. Praktisch entspricht es einem Zufallsgenerator, da die Anzahl der gleichzeitig gespielten Töne gerade bei z.B. Gitarren-Sounds ja ständig wechselt. Im ART Soundeditor kann das eingestellt werden, also quasi die "Empfindlichkeit und damit die Häufigkeit, mit der das Element dann erklingt.

Gruß,
Claus
digital:
SEMPRA
Overture stage
analog:
Böhm Professional 2000
Böhm DnT
Böhm CnT/L

Benutzeravatar
Martin Loehr
Beiträge: 428
Registriert: 12.07.2020, 00:15
Wohnort: Oldenburg

Re: Wie ist das mit dem Zufallsgenerator

Beitrag von Martin Loehr »

Das müsste dann ja auch bei einem Style anwendbar sein. Zur Zeit benutze ich ja meistens mein MIDI Prog und lasse per Zufall die Anschlagabhängikeit auf 2 gleiche Gitarren an die Orgel ausgeben.
In der Orgel dann verschiedene Dynamikkurven und Perfekt ist der Sound. Zwei Gitarren spielen die gleiche Melodie aber eben nicht so ganz Gleich.
Professional 2000 ; Orchester DS2002 : Diamant 400 : Diamant 350 CT : Station II

Antworten