kopiergeschützte Disketten nach CPU-Wechsel

MD 500/520/800/900/1000/1030/2000, Expander 12/24, 4x9, Station one/two usw.

Die erste volldigitale Orgelgeneration in schon damals zukunftsweisender Modultechnik. 1984 bis 1990
Antworten
Deti29339
Beiträge: 18
Registriert: 20.02.2018, 11:41

kopiergeschützte Disketten nach CPU-Wechsel

Beitrag von Deti29339 »

Ich habe eine MD1000 mit M-CPU, 4 Operas und 2x HDS. Dazu bekam ich damals einige Disketten mit Presets und Sequenzen.
Inzwischen hat sich leider die CPU abgemeldet. Hat lange gedauert, bis ich eine M-CPU auf dem freien Markt gefunden habe. Nun läuft die Orgel wieder, aber die Disketten sind leider nicht mehr lesbar, erhalte immer die Meldung...das ist nicht ihre Diskette.
Ist mir schon klar, das die Disketten über die alte M-CPU kopiergeschützt sind.
Kennt jemand eine Möglichkeit, die alten Disketten doch noch unter der neuen M-CPU zum laufen zu bekommen?
Wäre schade wenn ich die Disks entsorgen müsste,
LG
Detlef

Benutzeravatar
Martin Loehr
Beiträge: 394
Registriert: 12.07.2020, 00:15
Wohnort: Oldenburg

Re: kopiergeschützte Disketten nach CPU-Wechsel

Beitrag von Martin Loehr »

ich denke da wirst Du dich wohl in Bükeburg melden müssen. Durch den CPU wechsel hast Du ja eine andere seriennummer. Somit sind ja deine alten Disketten unbrauchbar. Eine andere Möglichkeit wäre ja noch dass Du die Proms tauschen tust wo die Seriennummer der alten CPU drauf sind. dann sollte es wieder klappen.
Professional 2000 ; Orchester DS2002 : Diamant 400 : Diamant 350 CT : Station II

Deti29339
Beiträge: 18
Registriert: 20.02.2018, 11:41

Re: kopiergeschützte Disketten nach CPU-Wechsel

Beitrag von Deti29339 »

Danke für die Antwort, darauf wird es hinauslaufen...das IC wechseln, in dem die SN verankert ist.
Hätte ja sein können das man nach so vielen Jahren die Disketten ohne SN nutzbar machen kann. Da hätte man ja schon mal ein IC entwickeln können, welches auf die Serialnummer pfeift.

Benutzeravatar
Thomas
Beiträge: 2102
Registriert: 29.08.2006, 18:50
Wohnort: Lübbecke

Re: kopiergeschützte Disketten nach CPU-Wechsel

Beitrag von Thomas »

Dann hätte man ja eine Diskette nutzen können, um die Funktionen in mehreren Orgeln freizuschalten. ;-)
Music was my first love and it will be my last

Emporio600 - Ein Traum ging in Erfüllung

Deti29339
Beiträge: 18
Registriert: 20.02.2018, 11:41

Re: kopiergeschützte Disketten nach CPU-Wechsel

Beitrag von Deti29339 »

@Thomas:
Ich meinte mit meinem Beitrag ja nicht, das man solch ein Vorgehen zu der Zeit machen sollte, als diese Modelle aktuell waren. Aber heute nach mehr als 30 Jahren, wo es bestimmt nur noch wenige dieser Modelle gibt, hätte man ja evtl. eine solche Lösung parat haben können.
Ich bin bestimmt nicht der einzige, bei dem mal die eine oder andere Platine abraucht auf Grund des Alters. Und in solchem Fall wäre es doch schön, wenn man nach Platinentausch...soweit man überhaupt welche findet, zumindest seine Software weiter nutzen kann, für die man ja damals einiges hin geblättert hat.
LG Detlef

Benutzeravatar
Martin Loehr
Beiträge: 394
Registriert: 12.07.2020, 00:15
Wohnort: Oldenburg

Re: kopiergeschützte Disketten nach CPU-Wechsel

Beitrag von Martin Loehr »

Na in diesem Fall helfen die in Bückeburg ja ohne mit der Wimper zu zucken. Wo bei mir mal eine Diskette hops war hatte ich nach dem Telefonat 3 Tage später sofort ersatz bekommen. Da sehe ich ja nicht da problem drinn.
Professional 2000 ; Orchester DS2002 : Diamant 400 : Diamant 350 CT : Station II

Benutzeravatar
Thomas
Beiträge: 2102
Registriert: 29.08.2006, 18:50
Wohnort: Lübbecke

Re: kopiergeschützte Disketten nach CPU-Wechsel

Beitrag von Thomas »

Deti29339 hat geschrieben:
05.01.2021, 15:44
@Thomas:
Ich meinte mit meinem Beitrag ja nicht, das man solch ein Vorgehen zu der Zeit machen sollte, als diese Modelle aktuell waren. Aber heute nach mehr als 30 Jahren, wo es bestimmt nur noch wenige dieser Modelle gibt, hätte man ja evtl. eine solche Lösung parat haben können.
Ich bin bestimmt nicht der einzige, bei dem mal die eine oder andere Platine abraucht auf Grund des Alters. Und in solchem Fall wäre es doch schön, wenn man nach Platinentausch...soweit man überhaupt welche findet, zumindest seine Software weiter nutzen kann, für die man ja damals einiges hin geblättert hat.
LG Detlef
Aber wie soll man das jetzt auf einmal ändern.
Außerdem kann man die Software für die Instrumente vor SEMPRA ja immer noch kaufen.
Music was my first love and it will be my last

Emporio600 - Ein Traum ging in Erfüllung

Benutzeravatar
Martin Loehr
Beiträge: 394
Registriert: 12.07.2020, 00:15
Wohnort: Oldenburg

Re: kopiergeschützte Disketten nach CPU-Wechsel

Beitrag von Martin Loehr »

Nicht ganz. Für den Cristalmixer in meine CT350 die erweiterung gibbet auch noch. Also behält der Kopierschutz durchaus seinen Sinn.
Professional 2000 ; Orchester DS2002 : Diamant 400 : Diamant 350 CT : Station II

Benutzeravatar
Thomas
Beiträge: 2102
Registriert: 29.08.2006, 18:50
Wohnort: Lübbecke

Re: kopiergeschützte Disketten nach CPU-Wechsel

Beitrag von Thomas »

Hatte ich doch geschrieben: Alles, was es für die Modelle vor SEMPRA gab, gibt es ja jetzt auch noch. Dazu gehören nicht nur die Erweiterungen für den CM...
Music was my first love and it will be my last

Emporio600 - Ein Traum ging in Erfüllung

Benutzeravatar
Claus Riepe
Site Admin
Beiträge: 3939
Registriert: 29.08.2006, 13:58

Re: kopiergeschützte Disketten nach CPU-Wechsel

Beitrag von Claus Riepe »

Ich glaube, dass sich die Leute, die die Erweiterungen für die früheren Instrumente gekauft haben, ziemlich sauer wären, wenn das jetzt alles für "lau" verteilt würde. Wer in Form der Originaldiskette nachweisen kann, dass die eine oder andere Erweiterung für sein Instrument mal erworben wurde, der bekommt ja auch Ersatz, es ist dann nur eine Schutzgebühr für den Aufwand notwendig.
Für Instrumente mit USB-Emulator, für die ein werkseitiger USB-Stick geliefert wurde, ist eh im Werk hinterlegt, welche Erweiterungen bzw. Software-Pakete für die jeweilige ID Nummer geliefert wurden. Hier können Ersatzdaten auch per Email (Image-File zum Entpacken auf den Werksstick) geliefert werden.

Gruß,
Claus
digital:
SEMPRA
Overture stage
analog:
Böhm Professional 2000
Böhm DnT
Böhm CnT/L

Antworten