Telefon:  0 57 22 - 90 50 88
 
 
 

Produkte  »  Instrumente

 
 
 

BÖHM Overture M3


Einfach mehr Orgel



Bereits die erste dreimanualige E-Orgel Europas trug den Namen BÖHM. Das war vor über 40 Jahren. Die erweiterten Spielmöglichkeiten durch eine weitere Tastatur und die damit verbundenen schnellen Möglichkeiten des Klangwechsels ohne Umregistrieren eröffnen dem Organisten weitere kreative Freiräume. Und das werden Sie beim Spiel auf der Overture M3 ganz schnell spüren!



» Merkmale
» Technische Daten
» Produktfotos
» Demos / Downloads
 
 

BÖHM Overture M3 - Merkmale

 

Luxus, an den man sich gewöhnen kann - das ist die BÖHM OVerture M3 mit drei hochwertigen Klaviaturen. Und selbstverständlich sind alle drei mit der hochauflösenden qnamic Anschlagdynamik und Aftertouch spielbar.

Spielen Sie z.B. Ihre „Begleitband“ auf dem Untermanual, einen vollen Streichersatz auf dem Mittelmanual und eine zarte Soloflöte auf dem oberen Solomanual der Overture M3. Die Möglichkeiten sind einfach so faszinierend, dass man sie - hat man sie einmal kennen gelernt - nicht mehr missen möchte. Dabei ist das Obermanual der M3 zunächst zwar "nur" ein Solomanual, aber bei Bedarf können Sie auch diesem Manual weitere Instrumente zuordnen, das Manual splitten, usw. So ist es nicht nur ein "Showeffekt", sondern eine wertvolle Erweiterung, die Sie optimal für Ihre musikalische Kreativität nutzen können.


In allen weiteren Ausstattungsdetails und musikalisch-technischen Möglichkeiten entspricht die Overture M3 der zweimanualigen Version. Auch diese Orgel erhalten Sie entweder in der „concert“ Edition ohne eingebaute Lautsprecher/Verstärker oder in der „home“-Edition mit klangvollem Mehrwege-Abstrahlsystem und High-End Verstärkertechnik von Bang & Olufsen.

 

Die Overture M3 verfügt standardmäßig über ein 17-Tasten Pedal. Auf Wunsch erhalten Sie Ihre M3 aber auch mit einem 25 Tasten Vollpedal

 

Mit der Overture M3 Designer Edition auf echt vergoldeten oder verchromten Säulen sind Sie der Star auf jeder Bühne. Aber auch zuhause setzt dieses exklusive Modell einen besonderen Akzent. 


Und das Beste kommt zum Schluss: Denn die BÖHM Overture M3 ist auch deshalb ein so interessantes Instrument, weil sie die Faszination einer dreimanualigen Spitzenorgel bezahlbar macht. Sie werden überrascht sein, wie günstig die „kleine Emporio“ angesichts ihrer herausragenden Qualität doch ist.

 

BÖHM Overture M3 - Technische Daten

 

Designer-Massivholz Gehäuse:

  • verschiedenste Holz- oder Brillantlackoberflächen (weiß, Klavierschwarz, andere Farben nach Belieben…) lieferbar
  • Ober- und Unterteil auf Wunsch über Steckmechanismus einfach trennbar, dadurch kein Kabellösen erforderlich
  • Overture M3 Designer Edition: Orgel und Sitzbank mit echt vergoldeten oder verchromten Säulen
  • Pedal über Steckverbindung einfach abtrennbar


Manuale

  • 3 x 61 Tasten, gewichtet, original Pianomensur 
  • hochauflösende qnamic Anschlagdynamik auf allen Manualen, pro Manual nach eigenen Wünschen anpassbar
  • Aftertouch auf allen Manualen
  • Manualteilung: bis zu 3 Splitpunkte für 4 unterschiedliche Spielbereiche bereits werkseitig vorgesehen, weitere sind möglich
  • Im Unter- und Mittelmanual bis zu 4 Sounds (bei Bedarf auch mehr möglich) über- oder nebeneinander gleichzeitig spielbar
  • Solomanual: 1 Sound, bei Bedarf weitere (auch Splits) möglich


Pedale

  • 17-Tasten serienmäßig, oder optional 25-Tasten-Vollpedal, Pedale anschlagdynamisch spielbar
  • werkseitig 1 Part/Instrument für das Pedal, weitere Sounds, auch Splits, bei Bedarf einstellbar
  • alle Sounds auch im Pedal spielbar


AMADEUS-Soundsysteme

  • Grundausstattung: 1 AMADEUS Soundmodul mit 117-facher Polyfonie
  • 2. AMADEUS-System optional integrierbar, dadurch 234-fache Polyfonie
  • Soundbibliothek mit rund 1700 AMADEUS Solo-, Orchester-, Synthe- und Orgelklängen
  • „art“-Funktionen für realistisch spielbare Artikulationen und Phrasierungen
  • Alle Samples werden mit 48 kHz Studioauflösung abgespielt, für absolut authentischen Klang
  • 2 Insert-Effekt-DSPs je AMADEUS-System für Effekte wie Chorus, Rotor, Flanger, Distorsion, Wah-Wah, Equalizer, Echo, Compressor, usw.…
  • Klangbibliothek durch Amadeus-Soundpakete (Drumset-Paket, Accordion Fascination, Classic Complete, Sound For You, etc.) jederzeit erweiterbar.
  • alle Sounds über Soundgruppen-Taster und Soundtabellen übersichtlich und komfortabel selektierbar
  • Multi-Sound-Editor AMADEUS optional lieferbar: vielfältige Editiermöglichkeiten für die AMADEUS-Sounds bis hin zur Erstellung komplett eigener
  • Klänge aus bis zu 4 Element-Sounds, alle AMADEUS-Effekte über Soundeditor veränderbar, Effekteinstellungen als Presets im Sound-Editor speicherbar.


"eds" Zugriegel-System für authentischen Tonewheel-Orgelsound

  • Physical Modeling Tonerzeugung für authentischen Tonewheel-Orgelsound
  • 9 Sinus-Zugriegel (Drawbars) für das Obermanual
  • Untermanual und Pedal: Virtuelles Zugriegelsystem über Display und Soundtaster komfortabel einstellbar
  • 9 Fußlagen je Manual: 16‘, 8‘, 5 1/3‘, 4‘, 2 2/3‘, 2‘, 1 3/5‘, 1 1/3‘, 1’
  • 2 Fußlagen für Pedal: 16’, 8’
  • Perkussion 4’ und 2 2/3’, in Intensität und Länge programmierbar
  • Sustain und Overdrive einstellbar
  • alle typischen Effekte wie Rotor, Vibrato, Chorus-Sound, editierbar
  • 128 eigene Drawbar-Presets aus verschiedenen Stilrichtungen, alle veränderbar und mit eigenen Einstellungen speicherbar.
  • bei vorh. Erweiterungspaket "Overture comfort" kann "eds" zusätzlich über den Effekt-DSP des Crystal Mixers gespielt werden. Dadurch zwei Rotore mischbar für besonders intensive Rotoreffekte
  • Polyfonie "eds" Drawbars: unbegrenzt (91 virtuelle Tonewheels)


Sound-Presets

  • 128 x 128 = 16.384(!) frei definierbare Sound-Presets (verwaltbare Sounds), darüber z.B. auch Sounds externer MIDI-Tonerzeuger vollständig in die Bedienoberfläche integrierbar


Global-Presets

  • 2.048 Global-Preset-Plätze für komplette Einstellungen der Orgel, ca. 500 davon vorbelegt
  • 4 One-Touch-Presets je Style, Zuordnung beliebig änderbar
  • Preset-Liederliste AMADEUS (optional bei Overture Stage) mit ca. 900 perfekt arrangierten Gesamt-Einstellungen für viele bekannte Musiktitel, erweiterbar, numerisch, alphabetisch nach musikalischen Stilrichtungen (Genres) oder nach Styles sortierbar, eigene Favoriten markierbar und in einer gesonderten Liste besonders komfortabel abrufbar.
  • Preset-Koppler: bestimmt, welche Funktionen (Styles, Untermanual-Registrierung, Reglerbelegung, etc…) aus den Global Presets aufgerufen werden sollen, 4 umschaltbare Koppler-Konfigurationen voreinstellbar


Taster-/Regler Presets

  • 6 F-Taster, alle Fußschalter, beide Schweller, Pitch- und Modulation-Wheels, Aftertouch und sämtliche Zugriegel können frei belegt werden.
  • 10 Taster/Reglerbelegungen speicherbar


Global-Einstellungen

  • 10 Globaleinstellungen für verschiedene Systemeinstellungen speicherbar


Speicher

  • MegaFlash mit 32 MB Flash-ROM für Betriebssystem, Styles, etc.
  • USB Drive
  • Firmware-Updates für Orgel, Soundsysteme, etc. per USB möglich
  • Compact Flashcard- Massenspeichersystem (CF-Karte, PC-kompatibel für Backups) 

 

Display

  • großes LCD-Display mit Bedienerführung in Deutsch oder Englisch
  • übersichtliche Menüführung, alle Funktionen der Orgel praktisch ohne Handbuch einstellbar


AMADEUS Begleitorchester

  • 1.024 Styleplätze, über 300 Styles werkseitig vorbelegt
  • 4 Variationen je Style abrufbar, 4 One-Touch-Presets pro Style
  • Intro, Fill in, Fill up bzw. Fill down, Drum-Solo, Ending in 4 Variationen
  • alle Styles über Taster oder Liste direkt anwählbar
  • integrierter Stylewerker: Styles im YAMAHA ® Format können direkt eingeladen und    konvertiert werden
  • Begleit-Arranger mit bis zu 32 (!) Spuren / 8 Instrumenten
  • Begleit-Modi: Ein-Finger, vollgriffig, Piano-Mode, etc.
  • spezieller Organist Modus mit freier Bassauswahl über Pedal
  • Styles über Easy Arrangement-Editor (Instrumentierungen, etc.) und 32-Spur Sequenzer (Partituren) umfassend veränderbar, neu einspielbar
  • Alle AMADEUS-Sounds auch für die Orchester-Begleitung verwendbar, bei Ausstattung mit einem zweiten Soundsystem eigene 117-stimmiger Polyphonie und zwei Insert-Effekten für Begleitsounds
  • Drums: über 200 Drum-Instrumente in Studioqualität, organisiert in 128 Drumkits
  • Eigene Drumkits erstellbar, MIDI-Routing frei für jedes Instrument einstellbar, bis zu 128 Instrumente pro Kit
  • Drumsound-Editor zum vielfältigen Editieren der Drumsounds


Spielhilfen

  • 14 Schieberegler mit LED-Anzeige zum komfortablen Einstellen von Lautstärken, etc.
  • 14 verschiedene Solochord-Typen, eigenes Instrument für Solochord registrierbar
  • Manual-Bass, Lowest Bass
  • Pitch- und 2 Modulations-Räder, frei belegbar
  • Fußschweller mit je zwei Fußschaltern und bis zu 4 weitere Fußtaster anschließbar
  • Für Overture/M3 bis zu 4 Fußpistons und Pedalbeleuchtung optional lieferbar
  • Alle Fußtaster/Pistons, Schweller, Räder und Schieberegler vielfältig frei konfigurierbar    (Funktionen, Sounds anspielen, usw.)


Sequenzer

  • integrierter 32-Spur-Sequenzer
  • Easy Record zum einfachen Aufnehmen/Abspielen des kompletten Spiels
  • Aufnahmen auch Spur für Spur, step by step (Einzelschritt) oder Realtime (direktes Livespiel)
  • Sequenzen intern oder auf Laufwerke speicherbar (Workspace oder SMF Format)
  • Auflösung: 1/1536 Note
  • Alle Events direkt einzeln korrigierbar/veränderbar
  • vielfältige Editiermöglichkeiten durch z.B. List- und Event-Editor, Quantisierung, ect.
  • Karaoke Funktion (Textanzeige)
  • Songplayer zum Erstellen von Abspiellisten, etc.


MIDI

  • je 4 x MIDI in und MIDI out, 2 x MIDI Thru
  • einzigartig vielseitige MIDI-Funktionen bis hin zur vollständigen Einbindung/Steuerung auch umfangreichster MIDI-Systeme
  • vollständige Einbindung angeschlossener Expander in die Soundbibliothek und die Global-Presets
  • komplexes MIDI-Routing, pro Part oder über die 128 x 128 Soundpresets
  • bis zu 16 Controller-Routings frei einstellbar und den Parts zuzuordnen
  • Alle Schieberegler, Schweller und Wheels können mit beliebigen MIDI-Controllern belegt werden
  • Integrierter MIDI-Filter
  • Eingabe von Hex-Dump-Befehlen, auf Funktions- und Fuß-Taster programmierbar


Crystal Mixer (Vorverstärker / Effekte)

  • Mixer-Effektsystem in Studioqualität
  • Rauschabstand weit über 100 dB, für unverfälschten, lupenreinen Klang
  • Loudness-Funktion
  • Surround-Funktion für räumlichen Klang
  • Integrierter Studio-Limiter beugt Übersteuerungen vor
  • vielfältige Mischpultfunktionen über Monitor einstellbar
  • Höhen, Bässe, Hall und Panorama getrennt für Soundsektionen, Hall, Mikro, 0 dB Input einstellbar
  • Mikrofoneingang und 0 dB Eingang jeweils mit eigenem Mixerzug
  • separate Summenregelung
  • Mixereinstellungen in 10 separaten Mixerpresets speicherbar
  • Effekt-DSP 1: Hall mit 128 Programmen und unterschiedlichen Raumsimulationen
  • Effekt-DSP 2: mit hochwertigen Chorus/Flanger/Rotoreffekten, Simulation des berühmten Böhm Phasingrotors 78, Chorus- und Rotoreffekte
    vielfältig editierbar
  • Effekteinstellung in 32 separaten Effektpresets speicherbar, bis zu 2 Effektpresets je Globalpreset zuzuordnen


Verstärker/Lautsprecher

  • Kraftvolle Digital-Stereoendstufe der dänischen High-End Marke Bang & Olufsen, 2 x 250 Watt 
  • Subwoofer-Lautsprechersystem im Unterteil integriert, zusätzliche Hochtöner im Oberteil 


Anschlüsse

  • Line-Out (Stereo)
  • 0 dB Eingang (Stereo)
  • Mikrofoneingang
  • Kopfhöreranschluss
  • 2 x Schweller
  • 2 x 2 Fußtaster
  • je 4 x MIDI In/Out, 2x MIDI Thru


Sonstiges

  • Notenständer aus Massivholz
  • Instrument kann jederzeit per Software- und auch per Hardware-Update an die musikalisch-technische Entwicklung angepasst und erweitert werden


Maße

  • ohne Bank und Pedal: ca. 126cm (L) x 79cm (T) x 128cm (H),
  • Tiefe mit Bank und Pedal: ca. 123cm
 

BÖHM Overture M3 - Produktfotos

 
 

BÖHM Overture M3 - Demos / Downloads

 

» Downloads Overture M3

» Audio- und Video Demos

 
 
 
 
 
 
» zurück zur Übersicht
 
 
 
 
 


» Impressum
» Datenschutz


(c)  2017 by Keyswerk
KEYSWERK Musikelektronik GmbH

Warbersche Strasse 32
31675 Bückeburg-Warber
Telefon: 05722 - 90 50 88
» info@boehm-orgeln.de

 
   
 
 
   
 

Instrumente

 
 

BÖHM Overture M3

 

Einfach mehr Orgel
 
 
» Merkmale
» Technische Daten
» Produktfotos
» Demos / Downloads
 
 

Bereits die erste dreimanualige E-Orgel Europas trug den Namen BÖHM. Das war vor über 40 Jahren. Die erweiterten Spielmöglichkeiten durch eine weitere Tastatur und die damit verbundenen schnellen Möglichkeiten des Klangwechsels ohne Umregistrieren eröffnen dem Organisten weitere kreative Freiräume. Und das werden Sie beim Spiel auf der Overture M3 ganz schnell spüren!

 
 
 

BÖHM Overture M3 - Merkmale

 

Luxus, an den man sich gewöhnen kann - das ist die BÖHM OVerture M3 mit drei hochwertigen Klaviaturen. Und selbstverständlich sind alle drei mit der hochauflösenden qnamic Anschlagdynamik und Aftertouch spielbar.

Spielen Sie z.B. Ihre „Begleitband“ auf dem Untermanual, einen vollen Streichersatz auf dem Mittelmanual und eine zarte Soloflöte auf dem oberen Solomanual der Overture M3. Die Möglichkeiten sind einfach so faszinierend, dass man sie - hat man sie einmal kennen gelernt - nicht mehr missen möchte. Dabei ist das Obermanual der M3 zunächst zwar "nur" ein Solomanual, aber bei Bedarf können Sie auch diesem Manual weitere Instrumente zuordnen, das Manual splitten, usw. So ist es nicht nur ein "Showeffekt", sondern eine wertvolle Erweiterung, die Sie optimal für Ihre musikalische Kreativität nutzen können.


In allen weiteren Ausstattungsdetails und musikalisch-technischen Möglichkeiten entspricht die Overture M3 der zweimanualigen Version. Auch diese Orgel erhalten Sie entweder in der „concert“ Edition ohne eingebaute Lautsprecher/Verstärker oder in der „home“-Edition mit klangvollem Mehrwege-Abstrahlsystem und High-End Verstärkertechnik von Bang & Olufsen.

 

Die Overture M3 verfügt standardmäßig über ein 17-Tasten Pedal. Auf Wunsch erhalten Sie Ihre M3 aber auch mit einem 25 Tasten Vollpedal

 

Mit der Overture M3 Designer Edition auf echt vergoldeten oder verchromten Säulen sind Sie der Star auf jeder Bühne. Aber auch zuhause setzt dieses exklusive Modell einen besonderen Akzent. 


Und das Beste kommt zum Schluss: Denn die BÖHM Overture M3 ist auch deshalb ein so interessantes Instrument, weil sie die Faszination einer dreimanualigen Spitzenorgel bezahlbar macht. Sie werden überrascht sein, wie günstig die „kleine Emporio“ angesichts ihrer herausragenden Qualität doch ist.

 

BÖHM Overture M3 - Technische Daten

 

Designer-Massivholz Gehäuse:

  • verschiedenste Holz- oder Brillantlackoberflächen (weiß, Klavierschwarz, andere Farben nach Belieben…) lieferbar
  • Ober- und Unterteil auf Wunsch über Steckmechanismus einfach trennbar, dadurch kein Kabellösen erforderlich
  • Overture M3 Designer Edition: Orgel und Sitzbank mit echt vergoldeten oder verchromten Säulen
  • Pedal über Steckverbindung einfach abtrennbar


Manuale

  • 3 x 61 Tasten, gewichtet, original Pianomensur 
  • hochauflösende qnamic Anschlagdynamik auf allen Manualen, pro Manual nach eigenen Wünschen anpassbar
  • Aftertouch auf allen Manualen
  • Manualteilung: bis zu 3 Splitpunkte für 4 unterschiedliche Spielbereiche bereits werkseitig vorgesehen, weitere sind möglich
  • Im Unter- und Mittelmanual bis zu 4 Sounds (bei Bedarf auch mehr möglich) über- oder nebeneinander gleichzeitig spielbar
  • Solomanual: 1 Sound, bei Bedarf weitere (auch Splits) möglich


Pedale

  • 17-Tasten serienmäßig, oder optional 25-Tasten-Vollpedal, Pedale anschlagdynamisch spielbar
  • werkseitig 1 Part/Instrument für das Pedal, weitere Sounds, auch Splits, bei Bedarf einstellbar
  • alle Sounds auch im Pedal spielbar


AMADEUS-Soundsysteme

  • Grundausstattung: 1 AMADEUS Soundmodul mit 117-facher Polyfonie
  • 2. AMADEUS-System optional integrierbar, dadurch 234-fache Polyfonie
  • Soundbibliothek mit rund 1700 AMADEUS Solo-, Orchester-, Synthe- und Orgelklängen
  • „art“-Funktionen für realistisch spielbare Artikulationen und Phrasierungen
  • Alle Samples werden mit 48 kHz Studioauflösung abgespielt, für absolut authentischen Klang
  • 2 Insert-Effekt-DSPs je AMADEUS-System für Effekte wie Chorus, Rotor, Flanger, Distorsion, Wah-Wah, Equalizer, Echo, Compressor, usw.…
  • Klangbibliothek durch Amadeus-Soundpakete (Drumset-Paket, Accordion Fascination, Classic Complete, Sound For You, etc.) jederzeit erweiterbar.
  • alle Sounds über Soundgruppen-Taster und Soundtabellen übersichtlich und komfortabel selektierbar
  • Multi-Sound-Editor AMADEUS optional lieferbar: vielfältige Editiermöglichkeiten für die AMADEUS-Sounds bis hin zur Erstellung komplett eigener
  • Klänge aus bis zu 4 Element-Sounds, alle AMADEUS-Effekte über Soundeditor veränderbar, Effekteinstellungen als Presets im Sound-Editor speicherbar.


"eds" Zugriegel-System für authentischen Tonewheel-Orgelsound

  • Physical Modeling Tonerzeugung für authentischen Tonewheel-Orgelsound
  • 9 Sinus-Zugriegel (Drawbars) für das Obermanual
  • Untermanual und Pedal: Virtuelles Zugriegelsystem über Display und Soundtaster komfortabel einstellbar
  • 9 Fußlagen je Manual: 16‘, 8‘, 5 1/3‘, 4‘, 2 2/3‘, 2‘, 1 3/5‘, 1 1/3‘, 1’
  • 2 Fußlagen für Pedal: 16’, 8’
  • Perkussion 4’ und 2 2/3’, in Intensität und Länge programmierbar
  • Sustain und Overdrive einstellbar
  • alle typischen Effekte wie Rotor, Vibrato, Chorus-Sound, editierbar
  • 128 eigene Drawbar-Presets aus verschiedenen Stilrichtungen, alle veränderbar und mit eigenen Einstellungen speicherbar.
  • bei vorh. Erweiterungspaket "Overture comfort" kann "eds" zusätzlich über den Effekt-DSP des Crystal Mixers gespielt werden. Dadurch zwei Rotore mischbar für besonders intensive Rotoreffekte
  • Polyfonie "eds" Drawbars: unbegrenzt (91 virtuelle Tonewheels)


Sound-Presets

  • 128 x 128 = 16.384(!) frei definierbare Sound-Presets (verwaltbare Sounds), darüber z.B. auch Sounds externer MIDI-Tonerzeuger vollständig in die Bedienoberfläche integrierbar


Global-Presets

  • 2.048 Global-Preset-Plätze für komplette Einstellungen der Orgel, ca. 500 davon vorbelegt
  • 4 One-Touch-Presets je Style, Zuordnung beliebig änderbar
  • Preset-Liederliste AMADEUS (optional bei Overture Stage) mit ca. 900 perfekt arrangierten Gesamt-Einstellungen für viele bekannte Musiktitel, erweiterbar, numerisch, alphabetisch nach musikalischen Stilrichtungen (Genres) oder nach Styles sortierbar, eigene Favoriten markierbar und in einer gesonderten Liste besonders komfortabel abrufbar.
  • Preset-Koppler: bestimmt, welche Funktionen (Styles, Untermanual-Registrierung, Reglerbelegung, etc…) aus den Global Presets aufgerufen werden sollen, 4 umschaltbare Koppler-Konfigurationen voreinstellbar


Taster-/Regler Presets

  • 6 F-Taster, alle Fußschalter, beide Schweller, Pitch- und Modulation-Wheels, Aftertouch und sämtliche Zugriegel können frei belegt werden.
  • 10 Taster/Reglerbelegungen speicherbar


Global-Einstellungen

  • 10 Globaleinstellungen für verschiedene Systemeinstellungen speicherbar


Speicher

  • MegaFlash mit 32 MB Flash-ROM für Betriebssystem, Styles, etc.
  • USB Drive
  • Firmware-Updates für Orgel, Soundsysteme, etc. per USB möglich
  • Compact Flashcard- Massenspeichersystem (CF-Karte, PC-kompatibel für Backups) 

 

Display

  • großes LCD-Display mit Bedienerführung in Deutsch oder Englisch
  • übersichtliche Menüführung, alle Funktionen der Orgel praktisch ohne Handbuch einstellbar


AMADEUS Begleitorchester

  • 1.024 Styleplätze, über 300 Styles werkseitig vorbelegt
  • 4 Variationen je Style abrufbar, 4 One-Touch-Presets pro Style
  • Intro, Fill in, Fill up bzw. Fill down, Drum-Solo, Ending in 4 Variationen
  • alle Styles über Taster oder Liste direkt anwählbar
  • integrierter Stylewerker: Styles im YAMAHA ® Format können direkt eingeladen und    konvertiert werden
  • Begleit-Arranger mit bis zu 32 (!) Spuren / 8 Instrumenten
  • Begleit-Modi: Ein-Finger, vollgriffig, Piano-Mode, etc.
  • spezieller Organist Modus mit freier Bassauswahl über Pedal
  • Styles über Easy Arrangement-Editor (Instrumentierungen, etc.) und 32-Spur Sequenzer (Partituren) umfassend veränderbar, neu einspielbar
  • Alle AMADEUS-Sounds auch für die Orchester-Begleitung verwendbar, bei Ausstattung mit einem zweiten Soundsystem eigene 117-stimmiger Polyphonie und zwei Insert-Effekten für Begleitsounds
  • Drums: über 200 Drum-Instrumente in Studioqualität, organisiert in 128 Drumkits
  • Eigene Drumkits erstellbar, MIDI-Routing frei für jedes Instrument einstellbar, bis zu 128 Instrumente pro Kit
  • Drumsound-Editor zum vielfältigen Editieren der Drumsounds


Spielhilfen

  • 14 Schieberegler mit LED-Anzeige zum komfortablen Einstellen von Lautstärken, etc.
  • 14 verschiedene Solochord-Typen, eigenes Instrument für Solochord registrierbar
  • Manual-Bass, Lowest Bass
  • Pitch- und 2 Modulations-Räder, frei belegbar
  • Fußschweller mit je zwei Fußschaltern und bis zu 4 weitere Fußtaster anschließbar
  • Für Overture/M3 bis zu 4 Fußpistons und Pedalbeleuchtung optional lieferbar
  • Alle Fußtaster/Pistons, Schweller, Räder und Schieberegler vielfältig frei konfigurierbar    (Funktionen, Sounds anspielen, usw.)


Sequenzer

  • integrierter 32-Spur-Sequenzer
  • Easy Record zum einfachen Aufnehmen/Abspielen des kompletten Spiels
  • Aufnahmen auch Spur für Spur, step by step (Einzelschritt) oder Realtime (direktes Livespiel)
  • Sequenzen intern oder auf Laufwerke speicherbar (Workspace oder SMF Format)
  • Auflösung: 1/1536 Note
  • Alle Events direkt einzeln korrigierbar/veränderbar
  • vielfältige Editiermöglichkeiten durch z.B. List- und Event-Editor, Quantisierung, ect.
  • Karaoke Funktion (Textanzeige)
  • Songplayer zum Erstellen von Abspiellisten, etc.


MIDI

  • je 4 x MIDI in und MIDI out, 2 x MIDI Thru
  • einzigartig vielseitige MIDI-Funktionen bis hin zur vollständigen Einbindung/Steuerung auch umfangreichster MIDI-Systeme
  • vollständige Einbindung angeschlossener Expander in die Soundbibliothek und die Global-Presets
  • komplexes MIDI-Routing, pro Part oder über die 128 x 128 Soundpresets
  • bis zu 16 Controller-Routings frei einstellbar und den Parts zuzuordnen
  • Alle Schieberegler, Schweller und Wheels können mit beliebigen MIDI-Controllern belegt werden
  • Integrierter MIDI-Filter
  • Eingabe von Hex-Dump-Befehlen, auf Funktions- und Fuß-Taster programmierbar


Crystal Mixer (Vorverstärker / Effekte)

  • Mixer-Effektsystem in Studioqualität
  • Rauschabstand weit über 100 dB, für unverfälschten, lupenreinen Klang
  • Loudness-Funktion
  • Surround-Funktion für räumlichen Klang
  • Integrierter Studio-Limiter beugt Übersteuerungen vor
  • vielfältige Mischpultfunktionen über Monitor einstellbar
  • Höhen, Bässe, Hall und Panorama getrennt für Soundsektionen, Hall, Mikro, 0 dB Input einstellbar
  • Mikrofoneingang und 0 dB Eingang jeweils mit eigenem Mixerzug
  • separate Summenregelung
  • Mixereinstellungen in 10 separaten Mixerpresets speicherbar
  • Effekt-DSP 1: Hall mit 128 Programmen und unterschiedlichen Raumsimulationen
  • Effekt-DSP 2: mit hochwertigen Chorus/Flanger/Rotoreffekten, Simulation des berühmten Böhm Phasingrotors 78, Chorus- und Rotoreffekte
    vielfältig editierbar
  • Effekteinstellung in 32 separaten Effektpresets speicherbar, bis zu 2 Effektpresets je Globalpreset zuzuordnen


Verstärker/Lautsprecher

  • Kraftvolle Digital-Stereoendstufe der dänischen High-End Marke Bang & Olufsen, 2 x 250 Watt 
  • Subwoofer-Lautsprechersystem im Unterteil integriert, zusätzliche Hochtöner im Oberteil 


Anschlüsse

  • Line-Out (Stereo)
  • 0 dB Eingang (Stereo)
  • Mikrofoneingang
  • Kopfhöreranschluss
  • 2 x Schweller
  • 2 x 2 Fußtaster
  • je 4 x MIDI In/Out, 2x MIDI Thru


Sonstiges

  • Notenständer aus Massivholz
  • Instrument kann jederzeit per Software- und auch per Hardware-Update an die musikalisch-technische Entwicklung angepasst und erweitert werden


Maße

  • ohne Bank und Pedal: ca. 126cm (L) x 79cm (T) x 128cm (H),
  • Tiefe mit Bank und Pedal: ca. 123cm
 

BÖHM Overture M3 - Produktfotos

 
 

BÖHM Overture M3 - Demos / Downloads

 

» Downloads Overture M3

» Audio- und Video Demos

 
 
 
 
 
 
» zurück zur Übersicht