Ogel spinnt

Die Universalorgeln mit 2 oder 3 x 5 Oktaven und Zugriegelsystem
Antworten
Norber123
Beiträge: 17
Registriert: 15.10.2016, 19:22

Ogel spinnt

Beitrag von Norber123 »

Hallo,
Meine Starlight spinnt total. Sounds und styles kamen verzerrt raus. Presets passten nicht zu den Tastern.
Nach mehreren Werkseinstellungen gibt es keinen Erfolg. Auch die Ram Bank ist leer.
Bekommt man die Orgel so wieder ans laufen?
Gruß Norbert

Benutzeravatar
Claus Riepe
Site Admin
Beiträge: 3647
Registriert: 29.08.2006, 12:58

Re: Ogel spinnt

Beitrag von Claus Riepe »

Hallo Norbert!

kann es sein, dass der Akku down war und die Orgel ihre ganzen Freischaltungen verloren hat? Das klingt mir so, insbesondere wenn du angibst, dass die Soundtasterbelegung nicht mehr passt. Diese wurde für die Starlight ja auch per Freischaltung festgelegt, die Basis ist die für die Keybits Keyboards. Die ist aber eben anders als bei Starlight und Silverbird.

Ggf. bitte mal die ganzen Systemdisketten wieder laden.

Gruß,
Claus
digital:
SEMPRA
Overture stage
analog:
Böhm Professional 2000
Böhm DnT
Böhm CnT7L
Böhm Orchester DS 3003

Norber123
Beiträge: 17
Registriert: 15.10.2016, 19:22

Re: Ogel spinnt

Beitrag von Norber123 »

Hallo,
habe ich alles schon gemacht. Sind die Sounds, Style und Presets auf dem Flashspeicher gespeichert?
Oder sind die fest woander abgelegt. Kann man die löschen?
Mein Vorgänger hat 4 neue Speicherbausteine 4x4 Mb eingebaut. Kann das damit zu tun haben?
Ich bin der Meinung, dass alles durcheinander ist.
Gruß Norbert

Benutzeravatar
Claus Riepe
Site Admin
Beiträge: 3647
Registriert: 29.08.2006, 12:58

Re: Ogel spinnt

Beitrag von Claus Riepe »

Hallo Norbert!

Die Styles befinden sich in einem gesonderten Ordner auf dem Mega Flash. Die Sounds selbst sitzen im Soundsystem (Opera bzw. Amadeus). In der Firmware der Orgel verankert sind die Standard-Globalpresets und auch die Soundpresets für die Standard Soundbänke.
Die Belegung der Soundtaster z.B. wird durch eine Freischaltung (Systemdiskette) geregelt, da es im Laufe der Zeit hier Unterschiede gab. Die früheren Keybitse hatten noch eine andere Soundbelegung auf den Tastern als die späteren Silverbirds, Starlights und Overtures. Durch eine Systemfreischaltung wird die Belegung angepasst. Daher meine Vermutung, dass die Freischaltungen raus sind bei dir, das würde erklären, dass die Belegung gegenüber der Beschriftung durcheinander ist.
Ruf doch mal das Menü SYSTEM INFO (MENU - 7- 3) auf und dort einmal ENTER drücken: Dann siehst du eine Liste der Freischaltungen. Die aktiven sind mit einem "X" gekennzeichnet, die nicht aktiven mit einem " - ". Wie siehts da aus?

Gruß,
Claus
digital:
SEMPRA
Overture stage
analog:
Böhm Professional 2000
Böhm DnT
Böhm CnT7L
Böhm Orchester DS 3003

Norber123
Beiträge: 17
Registriert: 15.10.2016, 19:22

Re: Ogel spinnt

Beitrag von Norber123 »

Danke schon mal für die Antwort.
Bei der Firmare V6 Plus handelt es sich um eine Version 3.6 von 2009. Kann es daran liegen das diese nicht zur Orgel passt?
Habe dann mal versucht eine ältere Firmware auf zu spielen. Geht aber scheinbar nicht. Er zeigt immer die neue Firmware von 2009 an.
Ich weiß nicht wo mein Vorgänger diese Software her hat.
Die Freischaltungen werden durch Kreuze angezeigt. Kann es ein Fehler auf den Opera Bänken oder im Flash Speicher sein?
Gruß Norbert

Benutzeravatar
Claus Riepe
Site Admin
Beiträge: 3647
Registriert: 29.08.2006, 12:58

Re: Ogel spinnt

Beitrag von Claus Riepe »

Wäre eher unwarscheinlich, aber da müsste man wirklich mal einen Blick reinwerfen.
Du bist doch in der Ecke Münster, oder? Schreib mir mal ne PN, von Welver ist das ja nicht sooo weit. :)

Gruß,
Claus
digital:
SEMPRA
Overture stage
analog:
Böhm Professional 2000
Böhm DnT
Böhm CnT7L
Böhm Orchester DS 3003

Antworten