Superdrives Styles

Die neuesten Modelle, Updates und Erweiterungen
Hans
Beiträge: 27
Registriert: 01.09.2006, 17:48
Wohnort: Bayern

Superdrives Styles

Beitrag von Hans »

Hallo,

im Online-Shop bin ich auf das Angebot der Superdrives-Styles gestoßen.
Ich dachte,daß Maxima Art automatisch diese beinhaltet,da es in der Beschreibung heißt,die Styles sind überarbeitet. Ansonsten müßte ich ja zuerst Maxima Art erwerben um an die Superdrive Styles zu kommen.Wenn die Styles gerade "art-ig" überarbeitet sind,können sie doch nicht schon wieder verbessert "werden müssen"Das müßte doch in einem Paket möglich sein.Angesichts der Preise wäre ein "Paketpreis" wohl schon angebracht.Meiner Meinung nach wäre hier eine kundenfreundlichere (Preis)-Politik vonnöten.Ich kann ja schließlich nicht alle Naselang meine Styles für ein kleines Vermögen erneuern.Da würde ich lieber für einen gescheiten USB-Anschluß das Geld investieren.Vielleicht läßt sich die Energie des keyswerk-Teams ja mal in diese Richtung umleiten,wobei mir gute Styles schon wichtig sind.Aber ich werde mir in der nächsten Zeit mal die neuen Styles live anhören,mal schauen ob der Unterschied den Preis auch rechtfertigt.

Gruß Hans

Benutzeravatar
Claus Riepe
Site Admin
Beiträge: 3686
Registriert: 29.08.2006, 12:58

Beitrag von Claus Riepe »

Hallo, Hans!

Superdrive beinhaltet ein Update für alle Styles, also nicht nur die Bank 1, sondern auch 3, 4 und 5 (also auch das Paket aus dem Stylewerker). Dazu kommen die neuen Drumkits.

Pakete gibt es auch, schau mal im Shop unter den Nachrüstungen für Keybits bzw. Silverbird nach.

Gruß,
Claus
digital:
SEMPRA
Overture stage
analog:
Böhm Professional 2000
Böhm DnT
Böhm CnT/L

Hans
Beiträge: 27
Registriert: 01.09.2006, 17:48
Wohnort: Bayern

Superdrives

Beitrag von Hans »

Hallo,

ja ich habe jetzt das Kombiangebot entdeckt,allerdings ist der Preis wohl immer noch "jenseits von gut und böse".Wenn ich bedenke,daß Neukunden dies alles schon "umsonst bekommen",dann fühle ich mich als "Aufrüster" schon etwas verarscht.3 oder 4 Updates auslassen und ich kann eine neue Böhm-Orgel dafür kaufen.Es kann doch nicht sein,daß jede Style-und Soundoptimierung gleich 1000 Euros kostet.Vor allem sind die Klangunterschiede oft nur marginal und in der Praxis kaum zu hören.
Meiner Meinung nach sollte hier auf die Kunden,die der Firma jahrelang die Treue halten schon etwas mehr Entgegenkommen gezeigt werden.Vor allem ,wenn die Updates so schnell hintereinander folgen.Kaum glaubt man den neuesten Stand zu haben,kommt schon die nächste Soundoptimierung,die wieder Unsummen verschlingt. Ich habe einen GEM-Expander,der schon einige jahre auf dem "Buckel" hat,dieser hat z.B die wesentlich besseren E-Gitarren und Streicher (und noch einige mehr).Da brauchts nicht ständig eine Soundoptimierung.Wie gesagt, ich finde die Firma sollte auch mal den Focus auf ausreichend Speicherplatz und vernünftige Datenübertragung legen und die sicherlich auch nötigen Sounderneuerungen zu vernünftigen Preisen anbieten.

Gruß Hans

Benutzeravatar
Thomas
Beiträge: 1844
Registriert: 29.08.2006, 17:50
Wohnort: Lübbecke

Re: Superdrives

Beitrag von Thomas »

Hallo,
Hans hat bezüglich der Updates schon recht.
Music was my first love and it will be my last

Emporio600 - Ein Traum ging in Erfüllung

romanoff
Beiträge: 28
Registriert: 07.01.2007, 10:46

Beitrag von romanoff »

Hallo Hans

Du hast vollkommen recht.
Aus diesem Grund habe ich mir bei einem bestimmten Punkt gesagt:
Gut das wars jetzt.
Man kann ja mit den Böhm-Instrumenten auch wunderbar Soundmodule
einbinden.
Da muss man nicht alles von Böhm kaufen denn die Mischung mit Fremdsounds macht es erst.

Gruß Romanoff

Benutzeravatar
uwienand
Beiträge: 1076
Registriert: 11.09.2006, 19:02
Wohnort: Dortmund

Beitrag von uwienand »

Hallo zusammen,

...also, jetzt möchte ich doch auch was dazu sagen:
Natürlich kosten die Super-Drive-Sounds und -Styles Geld. Wer will schon für umsonst arbeiten. Betrachtet doch mal, wieviel man mit dem Paket bekommt und stellt das in Relation zum Preis. Wer schonmal selbst Styles und Sounds programmiert hat, weiß, wieviel Arbeit da drin steckt. Ich halte deshalb den Preis für nicht zu hoch.

Und dass Keyswerk bei Neuinstrumenten die aktuellen Styles und Sounds installiert, ist aus meiner Sicht die absolut richtige Produktpolitik.

Jeder kann selbst entscheiden, was er in sein Instrument einbaut. Die verbaute Technik bzw. Hardware wird nicht schlechter, nur weil die aktuellen Styles und Sounds nicht installiert sind.

cu
Uwe
...ich spiel nicht gut, aber gerne...

Diamant/350CT mit Amadeus, EDS, CrystalMixer mit DSP-Erweiterung, VSP-Amadeus
und 25-Tasten im Pedal

Silverbird 25 - mit Amadeus und VSP-Amadeus

Benutzeravatar
Thomas
Beiträge: 1844
Registriert: 29.08.2006, 17:50
Wohnort: Lübbecke

Beitrag von Thomas »

Hallo Uwe,
ich glaube, Hans regt sich nicht über Neuerungen auf, sondern darüber, dass er gerade etwas gekauft hat und das Gekaufte schon wieder überarbeitet wurde. Und Neukäufer das alles inklusive bekommen.

Gruß
Thomas
Music was my first love and it will be my last

Emporio600 - Ein Traum ging in Erfüllung

Benutzeravatar
Claus Riepe
Site Admin
Beiträge: 3686
Registriert: 29.08.2006, 12:58

Beitrag von Claus Riepe »

Hallo!

die Überschneidungen zwischen MAXIMA "art" und Superdrive liegen allerdings nur einer Stylebank, nämlich der Bank 1. Der Rest bei Superdrive ist neu und "hebt" die übrigen Stylebänke 3, 4 und 5 auf die "art"-Ebene. Dazu kommen die neu editierten Drumsets. Insofern ist Superdrive also eine Ergänzung zum "art" Paket und nicht etwas eine "Ablösung" desselben, denn "art" bringt ja erst einmal die grundsätzlichen Funktionalitäten in den Sounds.
Ganz umsonst bekommen die Neukäufer das übrigens auch nicht, wenn man mal genau hinschaut: denn zwar sind MAXIMA "art" und Superdrive jetzt Serie bei Neuinstrumenten, aber dafür sind die Silverbirds und Starlights auch etwas teurer geworden.

Gruß,
Claus
digital:
SEMPRA
Overture stage
analog:
Böhm Professional 2000
Böhm DnT
Böhm CnT/L

Benutzeravatar
Thomas
Beiträge: 1844
Registriert: 29.08.2006, 17:50
Wohnort: Lübbecke

Beitrag von Thomas »

Hallo Claus,
vielleicht ist das auch so gemeint, dass nicht nur Neues kommt, sondern auch bereits vorhandene Styles angepasst werden.
Nich jeder hat mal gerade so 500 € so jedes Jahr übrig.
Aber da gebe ich Uwe recht; man muss ja nicht alles mitmachen.
Vielleicht wäre es auch gut, wenn man z.B. einzelne Sounds oder Drumsets kaufen kann.
Dann kann jeder selbst entscheiden, ob Sounds, Styles, Presets oder ein Paket wichtig sind.
Und somit dürften die Erweiterungen dann ja entsprechend günstiger sein.
Und Hans meinte wohl:
Kaum gekauft, schon wieder alt....

Gruß
Thomas
Music was my first love and it will be my last

Emporio600 - Ein Traum ging in Erfüllung

Benutzeravatar
uwienand
Beiträge: 1076
Registriert: 11.09.2006, 19:02
Wohnort: Dortmund

Beitrag von uwienand »

Hallöchen zusammen,

...es gibt auch Anbieter (in anderen Branchen), die machen das ganz interessant: Wenn Zusatzkomponenten sich inhaltlich überholt haben, werden die ab dem dritten Update frei weggegeben.

Für die Örgelchen würde das übertragen bedeuten:
Heute kaufe ich Super-Driver. Morgen gibt es Silver-Drive, übermorgen Gold-Drive. Wenn Gold-Drive auf den Markt kommt, gibt es Super-Drive frei zum Download.

Ein solches Prinzip behebt gleich mehrere Probleme:
1. Die Hersteller (hier Keyswerk) bringen nicht alle 3 Wochen ein neues kostenpflichtiges Update. Sie müssten ja relativ schnell ein Update kostenfrei bereitstellen - das beeinträchtigt den Umsatz.
2. Diejenigen, die dran bleiben wollen, können zwar nicht die brandaktuellen, aber doch noch recht aktuelle Sachen frei downloaden. Damit halten sie sich zeitversetzt auf einem aktuellen Stand.
3. Die Kundenzufriedenheit erhöht sich.

Auf die Situation mit Super-Drive abgebildet:
In einem Jahr kann jeder die Super-Drive-Sounds und -Styles frei downloaden. Die Kalkulation muss Keyswerk so vorgenommen haben, dass neben den Herstellungskosten auch ein Gewinn drin sitzt.

Könnte klappen.

cu
Uwe
...ich spiel nicht gut, aber gerne...

Diamant/350CT mit Amadeus, EDS, CrystalMixer mit DSP-Erweiterung, VSP-Amadeus
und 25-Tasten im Pedal

Silverbird 25 - mit Amadeus und VSP-Amadeus

Benutzeravatar
Thomas
Beiträge: 1844
Registriert: 29.08.2006, 17:50
Wohnort: Lübbecke

Beitrag von Thomas »

Hallo Uwe,
die Idee ist für den User super.
Das könnte auf der anderen Seite aber bedeuten, dass der Hersteller sich mit Updates viel Zeit lässt. Dieses würde dann bedeuten, dass die User lange auf ein kostenfreies Update warten würden.
Und dann würden doch nur die kaufen, die immer aktuell sein wollten. Gut, diese würden dann die höheren Preise zahlen.
Im Interesse der User fände ich den Vorschlag gut. :P

Gruß
Thomas
Music was my first love and it will be my last

Emporio600 - Ein Traum ging in Erfüllung

Benutzeravatar
vesuvio
Beiträge: 195
Registriert: 30.08.2006, 07:16
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Beitrag von vesuvio »

auch ich bin am überlegen, wieder mal Geld für eine Aktualisierung meines Örgelchens auszugeben.
Was ich immer sehr schade finde: die neuen Klänge oder Styles kann man sich im Vorfeld nicht anhören. Es wäre doch interessant, im direkten Vergleich zu hören, wie sich ein bisheriger Style zu dem "artigen" verändert hat.
Sinfonia 500
Yamaha Tyros 2
Wersi Pegasus
Böhm DD2 und Masterkeyboard (im Keller)

Benutzeravatar
Thomas
Beiträge: 1844
Registriert: 29.08.2006, 17:50
Wohnort: Lübbecke

Beitrag von Thomas »

vesuvio hat geschrieben:auch ich bin am überlegen, wieder mal Geld für eine Aktualisierung meines Örgelchens auszugeben.
Was ich immer sehr schade finde: die neuen Klänge oder Styles kann man sich im Vorfeld nicht anhören. Es wäre doch interessant, im direkten Vergleich zu hören, wie sich ein bisheriger Style zu dem "artigen" verändert hat.
Hallo,
super Idee....
Music was my first love and it will be my last

Emporio600 - Ein Traum ging in Erfüllung

Benutzeravatar
uwienand
Beiträge: 1076
Registriert: 11.09.2006, 19:02
Wohnort: Dortmund

Beitrag von uwienand »

Hallo Thomas,

...Firmware-Updates und Sounds/Styles kann man ja voneinander trennen.

Auch wenn es für Keyswerk hart klingt: Man muss sich ein bisschen davon trennen, mit Software viel Geld zu verdienen (im Klartext: Geld verdienen ist absolut ok). Das gilt vielleicht für Software, die auf jedem Schreddel-PC lauffähig ist, jedoch nicht für Software (und dazu zähle ich Sounds und Styles), die einen klaren Hardwarebezug hat. Da auch die Kundenzufriedenheit ein wichtiger Aspekt ist, sollte man versuchen, die Leute bei der Stange zu halten.

Nichtsdestotrotz werde ich mir Super-Drive zum Jahresende zulegen.

cu
Uwe
...ich spiel nicht gut, aber gerne...

Diamant/350CT mit Amadeus, EDS, CrystalMixer mit DSP-Erweiterung, VSP-Amadeus
und 25-Tasten im Pedal

Silverbird 25 - mit Amadeus und VSP-Amadeus

Benutzeravatar
uwienand
Beiträge: 1076
Registriert: 11.09.2006, 19:02
Wohnort: Dortmund

Beitrag von uwienand »

Hallo Heinz,

...wenn ich das richtig verfolge (ich lese immer sehr amüsiert die gegenseitigen Verbalattacken von Dir und Andreas). Hinter Deinem Nickname verbirgt sich doch "Heinz", oder ?

Hat Andreas ja auch schon vorgeschlagen :wink:
Richte Dir das doch einfach mal ein, dass Du Dir die aktuellen Sounds mal anhörst und selbst antestest.

cu
Uwe
...ich spiel nicht gut, aber gerne...

Diamant/350CT mit Amadeus, EDS, CrystalMixer mit DSP-Erweiterung, VSP-Amadeus
und 25-Tasten im Pedal

Silverbird 25 - mit Amadeus und VSP-Amadeus

Antworten