Ranger

Der PC-Stylekonverter für Fremdstyles fast aller Marken
Antworten
Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 240
Registriert: 01.09.2006, 20:49

Ranger

Beitrag von Uwe »

Hallo,

da ich seit kurzem auch wieder eine Böhm habe :D :D :D , würde ich auch gerne einige Styles meiner Vorgänger-Orgel (W...) weiterhin nutzen, da ich davon einige besitze. Der aktuell angebotene "Style-Converter" konvertiert ja "nur" Yamaha-Styles, oder?

Gibt es denn noch den ursrünglichen Ranger und wie sind denn da die Erfahrungswerte im Bezug auf Bedienerfreundlichkeit und Ergebnisse der Konvertierung ? Würde sich ne eventuelle Investition lohnen ?
Bin nicht so der Programmierer und PC-Freak :oops:

Viele Grüße
Uwe

Benutzeravatar
Claus Riepe
Site Admin
Beiträge: 3848
Registriert: 29.08.2006, 13:58

Beitrag von Claus Riepe »

Hallo, Uwe!

Ich fand die Ergebnisse des Ranger immer ganz brauchbar. Er konvertiert natürlich auf die GM-Bank. Man kann mit Nachbearbeiten der Styles anschließend am Instrument natürlich noch eine ganze Menge mehr rausholen. Etwas umständlich ist es, dass der Ranger zunächst einen MIDI-Style, also im Grunde eine MIDI-File mit den Steuerdaten für den Style erzeugt. Diese muss man einzeln in den Sequenzer der Orgel laden und von dort aus als Style speichern.

Bezgl. W.. Styles habe ich allerdings keine Erfahrungen gemacht. Welches Format willst Du denn konvertieren? Pegasus und Co. dürfte gehen, selbst OAS glaube ich. Aber CD Line z.B. geht nicht.

Rangers dürften bei Keyswerk noch welche auf Lager liegen. Bei Bedarf einfach mal anfragen. Eine Demoversion des Programmes findest Du übrigens im Downloadbereich der Keyswerkseite (Rubrik Software Updates). Da kannst Du ja mal mit rumprobieren.

Achtung! Der Ranger konvertiert bereits auf das neuere Styleformat mit vier durchkomponierten Variationen und bis zu 32 Spuren, wie es die Böhm Orgeln ab V6-Betriebssoftware unterstützen. V6 muß also vorhanden sein, damit Ranger Styles laufen.

Gruß,
Claus

Benutzeravatar
Uwe
Beiträge: 240
Registriert: 01.09.2006, 20:49

Beitrag von Uwe »

Vielen Dank für die rasche Antwort.

Ja, es sind Styles im Pegasus-Format, die ich da konvertieren möchte. Mit der Demo-Version habe ich schon etwas rumprobiert, allerdings sagt mir dann die Orgel "unbekanntes Format" :(
dürfte wohl jetzt daran liegen dass die Orgel wohl offensichtlich nicht mit "V6" ausgestattet ist....

Benutzeravatar
Thomas
Beiträge: 1987
Registriert: 29.08.2006, 18:50
Wohnort: Lübbecke

Beitrag von Thomas »

Hallo Uwe,
ich habe sowohl den Ranger als auch den Stylewerker.
Der Ranger ist flexibler und kann auch alte Yamaha-Styles richtig konvertieren.
Wenn ich alte Yamaha-Styles konvertiere, kann es passieren, dass alle Spuren mit PIANO belegt sind.
Der Ranger konvertiert die Spuren mit den richtigen Instrumenten.
In beiden Fällen kommst Du natürlich nicht darum herum, die Styles nachzubearbeiten.
Der Nachteil des Rangers ist, dass man erst die Rhythmen am PC konvertieren, speichern und dann ins Instrument laden muss.
Das ist beim Stylewerker anders. Der konvertiert die Rhythmen schon beim Einladen.
Also, beides hat Vor- und Nachteile.
Der Ranger kann halt nicht nur Rhythmen von Yamaha konvertieren.

Viel Spaß.

Gruß
Thomas
Music was my first love and it will be my last

Emporio600 - Ein Traum ging in Erfüllung

Benutzeravatar
vesuvio
Beiträge: 195
Registriert: 30.08.2006, 08:16
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Beitrag von vesuvio »

hab mir einen Yamaha Style ekauft und mit dem Stylewerker problemlos und zufriedenstellend konvertieren können

Antworten