HEX Funktionen?

Von Spielern für Spieler
Benutzeravatar
Thomas
Beiträge: 1831
Registriert: 29.08.2006, 17:50
Wohnort: Lübbecke

Re: HEX Funktionen?

Beitrag von Thomas » 26.07.2016, 21:49

Trag doch einfach mal für vv einen Wert ein. Scheint ja nur 2stellig zu gehen.
Dort, wo Du den Namen für den Hexdump vergibst, findest Du 3 Spalten: MIN - MAX - Chn
Vielleicht dort?
Music was my first love and it will be my last

Emporio600 - Ein Traum ging in Erfüllung

Benutzeravatar
Claus Riepe
Site Admin
Beiträge: 3634
Registriert: 29.08.2006, 12:58

Re: HEX Funktionen?

Beitrag von Claus Riepe » 27.07.2016, 09:01

Hallo!

auf MIN und MAX wollte ich auch gerade hinweisen. Hier wird der Regelbereich festgelegt. D.h. wenn man 0 - 127 eingibt, hat man eben den vollen Regelbereich. Man kann aber den Bereich auch begrenzen, wenn man entsprechende Werte für MIN und MAX setzt. Standardmäßig stehen diese Werte erstmal beide auf "0", daher wird dann auch von "0" bis "0" geregelt - also gar nicht. :)

Viele Grüße,

Claus
digital:
SEMPRA
Overture stage
analog:
Böhm Professional 2000
Böhm DnT
Böhm CnT7L
Böhm Orchester DS 3003

orgelfan450
Beiträge: 149
Registriert: 24.10.2007, 18:54

Re: HEX Funktionen?

Beitrag von orgelfan450 » 28.07.2016, 21:01

Hallo ,
gestern habe ich einmal alle Möglichkeiten mit einem Roland xv 5080 durchprobiert .
Es ist leider nicht möglich die Lautstärke mit einem Regler zu übertragen. Auch eingetragene Werte
Min.-Max. werden nicht vom Regler übertragen oder erkannt. Wenn 2 Hexdumps mit unterschiedlichen vv Werten Beispiel Hex 1 vv 1E (30) Hex 2 vv 7F (127) auf 2 verschiedene Regler gelegt werden so wird beim betätigen der Regler zwischen Wert 30 leise und 127 laut umgeschaltet.
Es bleibt somit nur die Möglichkeit die Lautstärke über die Parts zu regeln.

Gruß Achim!

orgelfan450
Beiträge: 149
Registriert: 24.10.2007, 18:54

Re: HEX Funktionen?

Beitrag von orgelfan450 » 31.07.2016, 20:35

Hallo Orgelfreunde es scheint sich ja keiner für meine Feststellungen was mit Midi möglich ist oder nicht zu interessieren.
Im Internet habe ich folgenden Bericht gefunden, danach lässt sich nur eine Gesamtgrundlautstärke einstellen.
Gruß Achim!

WERNER-VON-SIEMENS-GYMNASIUM MAGDEBURG Facharbeit zum Thema Funktionsweise des Midi-Standards

Neben herstellerspezifischen SysExMeldungen existieren auch universelle SysEx-Befehle. Für diese sind die höchsten Hersteller-IDs reserviert. So stellt der Befehl Master Volume die Gesamtlautstärke eines Gerätes ein, Master Pan stellt die globale Balance-Einstellung ein, Time-Signature enthält Taktart und Metronom-Geschwindigkeit, Midi-Machine-Control steuert andere Hardware,WERNER-VON-SIEMENS-GYMNASIUM MAGDEBURG Facharbeit zum Thema Funktionsweise des Midi-Standards

Benutzeravatar
flordieter
Beiträge: 1050
Registriert: 18.04.2007, 07:25
Wohnort: Kornwestheim bei Stuttgart

Re: HEX Funktionen?

Beitrag von flordieter » 31.07.2016, 22:14

Hallo Orgelfreunde es scheint sich ja keiner für meine Feststellungen was mit Midi möglich ist oder nicht zu interessieren
Hallo Orgelfreund450,

Das empfinde ich jetzt doch als recht unfreundliche Feststellung. Immerhin ist Dein Thread bereits auf der 2. Seite angekommen. Vielleicht könnte es ja auch sein, dass nicht allzu viele Orgelspieler sich in dieser (nicht ganz einfachen) MIDI-Materie auskennen! Mit solchen Sätzen erreichst Du sicher keine intensivere Beteiligung!!!

Gruß Rolf
WERSI Sonic OAX 500 mit Vocalis-Lautsprecher und digitaler Notenanzeige mit AtmoByte
früher: Böhm StarSound DS, danach Wersi Omega und Böhm 280 CT

orgelfan450
Beiträge: 149
Registriert: 24.10.2007, 18:54

Re: HEX Funktionen?

Beitrag von orgelfan450 » 01.08.2016, 08:33

Hallo Rolf!
Es ist übrigens nicht mein Thread, ich habe nur Licht in das Thema Mastervolumen bringen wollen, und
dabei auch etliches an Zeit aufgewendet,um herauszufinden dass es vielleicht nur mit Trick 17 geht.
So unfreundlich sollte es natürlich nicht klingen.
Gruß Achim!"

Benutzeravatar
flordieter
Beiträge: 1050
Registriert: 18.04.2007, 07:25
Wohnort: Kornwestheim bei Stuttgart

Re: HEX Funktionen?

Beitrag von flordieter » 01.08.2016, 09:06

Hallo Achim,

es war auch nicht böse gemeint. Nur das Thema ist sehr schwierig, ich bin da z.B. mit meinem Latein auch am Ende. Da kann sicher (fast) nur noch Claus helfen. Aber z.Zt. sind halt auch viele im Urlaub.
Vielleicht findet sich ja doch noch eine Lösung!
Und sorry, ich habe nicht an den Anfang geschaut, wer hier gefragt hat. Mein Fehler!

Gruß Rolf
WERSI Sonic OAX 500 mit Vocalis-Lautsprecher und digitaler Notenanzeige mit AtmoByte
früher: Böhm StarSound DS, danach Wersi Omega und Böhm 280 CT

Benutzeravatar
Claus Riepe
Site Admin
Beiträge: 3634
Registriert: 29.08.2006, 12:58

Re: HEX Funktionen?

Beitrag von Claus Riepe » 01.08.2016, 10:00

Hallo Leute!

die letzten Tage wars bei mir leider auch ziemlich eng, wegen der neuen OKEY. Ich werde mir das die Tage mal anschauen, bzw. in Bübu Rücksprache nehmen. Leider ist das so ziemlich der einzige Menüpunkt, mit dem ich noch nie gearbeitet habe :) Selbst beim Cloud Studio brauchts das nicht, da Halion auf jedem Regler ein Controller-Learn erlaubt.

Gruß,
Claus
digital:
SEMPRA
Overture stage
analog:
Böhm Professional 2000
Böhm DnT
Böhm CnT7L
Böhm Orchester DS 3003

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste