Kompatibilität Böhm Orgeln

Von Spielern für Spieler
Antworten
Werner

Kompatibilität Böhm Orgeln

Beitrag von Werner » 18.07.2014, 15:46

Habe mal 2 Fragen an die Technikkenner!

1.) Ich wollte ein paar selbst erstellte Sounds von meiner 280 CT an meinen Bekannten der eine 350 CT hat dort einladen.Dies funktioniert nicht. Sind die Böhmorgeln untereinander nicht kompatibel, das wäre schade, da bei einem Umstieg auf eine größere Orgel weder Sounds, Presetlisten noch Styles mitnehmbar wären. Wer kann da Licht ins Dunkel bringen?

2.) Bei DAW Anwendungen kann man Waves aller Art einladen und benutzen. Warum ist es nicht möglich, diese in das Opera einzuladen, oder Sounds von anderen Keyboards. Welches Format benutzt Böhm und wie laden die ihre Grundsounds.Wie werden diese gesampelt. Das würde mich mal sehr interressieren, wie da die Zusammenhänge sind. Es wär doch klasse a Sounds von anderen Marken einladen zu können!

Gruß Werner

Benutzeravatar
Claus Riepe
Site Admin
Beiträge: 3634
Registriert: 29.08.2006, 12:58

Re: Kompatibilität Böhm Orgeln

Beitrag von Claus Riepe » 18.07.2014, 16:17

Hallo Werner!

zu 1.) Soweit die beiden Orgeln die gleiche Tonerzeugungsgeneration (Opera, Maxima, Amadeus..) haben, geht das mit dem Soundsaustauschen! Du musst zum Einen die Sounddaten aus deiner Orgel raus und in die Soundsysteme der andere Orgel (ggf. in alle vorhandenen Systeme gleichen Typs, damit die Sounds überall spielbar sind) einladen. Beim Speichern wie beim Wiedereinladen von Sounddaten fragt die Orgel nach, über welche Schnittstelle, also in welches Soundsystem jeweils geladen werden soll. Das ist auch der Grund, weshalb die Sounddaten selbst nicht Bestandteil einer ALL-Datei sind. Die ALL-Datei enthält das RAM der Orgel-CPU, die eigentlichen Sounddaten liegen aber direkt im/in (den) Soundsystem/en.
Desweiteren sind da noch die Soundpresets, mit denen die Sounds dann aufgerufen werden. Diese kann man auch modellübergreifend laden, allerdings müssen dann ggf. die Routing-Einstellungen in den Soundpresets einmal auf das Modell, in das geladen wurde korrigiert werden (am besten genauso wie in den Standardbänken der Zielorgel, hier der 350, einstellen).

zu 2.) Der Soundprozessor der Opera Systeme (DREAM) verwendet ein eigenes Sample-Format. Das Einladen von Fremdformaten ist daher derzeit nicht vorgesehen. Mal sehen, was die Zukunft bringen wird, allerdings ist das auch immer ein zweischneidiges Thema. Ich kenne Spieler von Instrumenten anderer Marken, die das ermöglichen (theoretisch), allerdings nutzen es die wenigsten! Denn häufig genug gibts dann doch Probleme mit der Kompatibilität, oder die Leute sind schlicht mir der Einbindung solcher Sounds überfordert.
Andererseits ist es natürlich problemlos möglich,etwa eine DAW, ein PlugIn, usw. wie einen MIDI-Expander in die Bedienoberfläche der Böhm-Orgel einzubinden. Hier sind die Möglichkeiten außerst flexibel, bis dahin, dass die Sounds in den Soundtabellen stehen, auf die Soundtaster gelegt werden können, usw. Der Bedienkomfort ist derselbe, als wäre es eingebaut! Man muss nur die Soundpresets einnmal entsprechend anlegen!

Viele Grüße,

Claus
digital:
SEMPRA
Overture stage
analog:
Böhm Professional 2000
Böhm DnT
Böhm CnT7L
Böhm Orchester DS 3003

Werner

Re: Kompatibilität Böhm Orgeln

Beitrag von Werner » 19.07.2014, 09:45

Hallo !

Danke Herr Riepe für die ausführlichen Erklärungen.Werde dies nochmal probieren.
Gruß Werner

Benutzeravatar
Claus Riepe
Site Admin
Beiträge: 3634
Registriert: 29.08.2006, 12:58

Re: Kompatibilität Böhm Orgeln

Beitrag von Claus Riepe » 19.07.2014, 10:23

OK, sonst einfach nochmals melden :)

Gruß,

Claus
digital:
SEMPRA
Overture stage
analog:
Böhm Professional 2000
Böhm DnT
Böhm CnT7L
Böhm Orchester DS 3003

Benutzeravatar
frequentis
Beiträge: 12
Registriert: 19.06.2009, 15:40

Re: Kompatibilität Böhm Orgeln

Beitrag von frequentis » 08.04.2018, 09:48

Hallo Fans,

meine Versuche Soundpresets von einer Orgel 280 CT auf Silverbird V6 zu überspielen, scheitern mit dem Hinweis dies sei kein Böhmformat.

Umgekehrt klappt es. Woran kann das liegen?

Gruß
Dieter
Silverbird E 19 mit 2 x Amadeus
Ketron SD 4 mit VivaMusica Software für den Silverbird
Hammond Expander MX 1
Roland Expander Integra 7
Masteracrylglasorgel mit 3 Manualen, Vollpedal sowie eingebauter Roland Workstation G1000

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste