Bk7m und Diamant 450

Von Spielern für Spieler
Antworten
Orgelspieler66
Beiträge: 7
Registriert: 17.03.2013, 12:38
Wohnort: Nähe Magdeburg

Bk7m und Diamant 450

Beitrag von Orgelspieler66 » 15.03.2014, 15:56

Liebe Orgelsüchtigen :wink: ,

ich möchte gerne mein Bk7m in meine 450er integrieren,die Orgel damit ergänzen. Das Gerät soll komplett über die Orgel bedienbar sein. An meiner 450 sind zwei Midiausgänge. An Midi 1 habe ich mein PA 800,von dem ich mir ein paar Klänge borge. Und an Midi zwei soll der Expander. Ich habe aber keine Ahnung wie ich's anstellen soll.Harald leider auch nicht. Ich möchte überwiegend Rhythmen vom Bk7. Die sind klasse.
Gibt's da jemanden der Bescheid weiß und Willens ist mir zu helfen? Das wäre prima!
Vielen Dank im Voraus.
LG Hans
Diamant 450 CT
Korg PA 800
Roland Bk-7m

orgelfan450
Beiträge: 149
Registriert: 24.10.2007, 18:54

Re: Bk7m und Diamant 450

Beitrag von orgelfan450 » 15.03.2014, 17:21

Hallo Hans,
habe auch einen BK 7 mit meiner 450er verbunden. Vieles ist möglich jedoch nicht Alles.
Es ist nicht allein mit den Einstellungen in der Orgel getan, die Einstellungen sind das kleinere Problem, viel schwieriger sind die Einstellungen am BK 7.
Gerne bin ich bereit dir bei der Lösung zu helfen jedoch nicht in schriftlicher Form das ist zu mühsam.. Da wir nicht so weit auseinander wohnen ( Danndorf Kreis Helmstedt ) würde ich vorschlagen wir vereinbaren ein Treffen um den BK7 zum laufen zu bringen.

Gruß Achim!

ksc3000
Beiträge: 18
Registriert: 30.08.2006, 10:08
Wohnort: Remchingen
Kontaktdaten:

Re: Bk7m und Diamant 450

Beitrag von ksc3000 » 21.03.2014, 12:00

Hallo Orgelspieler66,
Ich habe hier bereits unter "Programmanwahl BK7m durch CT280 beschrieben, dass vieles möglich ist. Ich speichere die gewünschten Rhythmen (mit oder ohne Sound des Roland Expanders) auf einem Stick im BK7 ab, und rufe diese Programmnummern auf.
Beim Start muss nur die passende Programm-List am Expander aufgerufen werden, dann muss man beim Spielen am Expander nichts mehr machen.
Im Vorfeld steht natürlich das Programmieren am BK 7. Die Variationen der Styles wähle ich mit den Funktionstastern der Orgel per HEX-Dump an. Einmal drücken, Wechsel zur Variation ohne Fill, zweimal drücken, Wechsel zur Variation mit Fill. Mangels Funktionstastern habe ich als Abschluss nur Ending1 abgelegt, die enden mit einem Abschlag auf 1.
Alle Midi-Befehle sind im Roland Handbuch genau dokumentiert.
Zum Spielen muss nun der Expander nicht in greifbarer Nähe stehen und das Spielen macht richtig Spaß.

Gruß Friedbert (ksc3000)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste