Sichern von Drumkits

Von Spielern für Spieler
Antworten
Benutzeravatar
Kleinferdinand
Beiträge: 354
Registriert: 05.09.2006, 06:51
Wohnort: Raum Frankfurt

Sichern von Drumkits

Beitrag von Kleinferdinand » 12.01.2014, 11:14

Hallo ihr Experten,

beim Experimentieren mit selbst erstellten Drumkits sind im Zusammenhang mit
deren Sicherung einige Fragen aufgetaucht, die ich hier mal zu allgemeinen Diskussion
stellen möchte.

Zunächst grundsätzlich die Überlegung, auf welchem Soundmodul die Änderungen
mit Hilfe des Drumkiteditors (Menue 1- 6) und zwar bei Instrumenten mit mehreren
(Amadeus-) Soundmodulen stattfinden ? Auf LSS1? BEGL?....
Drums sind ja bekanntlich auf jeder Soundbaugruppe vorhanden.

Nun zum Sichern eines geänderten Drumkits auf Disk:
Die Methode von früher, beschrieben in der Anleitung des Drumsound-Editors,
die Bank 128 (Drumkit) zu speichern, funktioniert heute nicht mehr.
Die Bankauswahl endet jetzt bei 127, danach kommt die Anzeige Effekte (?).
Im Feld Kanal gibt es die Möglichkeit Live Drums auszuwählen, hier jedoch
keine Auswahlmöglichkeit eines der 128 Drumkitnummern zu bestimmen, nur alle.

Hm,
vielleicht hat jemand eine Idee oder einen Tipp

Gruß

Bernd

Benutzeravatar
Claus Riepe
Site Admin
Beiträge: 3634
Registriert: 29.08.2006, 12:58

Re: Sichern von Drumkits

Beitrag von Claus Riepe » 12.01.2014, 18:04

Hallo Bernd,

da hat sich mit Amadeus nichts geändert: Editiert wird zunächst auf dem System, dass beim erstmaligen Aufrufen des Editors eingestellt und damit in der .INI Datei festgeschrieben wurde.
Im Editor kann über das Konfigurationsmenü aber auch jederzeit ein anderes System gewählt werden. Will man das zu editierende System dauerhaft ändern, müsste man einmal über den Original-Datenträger eine neue INI-Datei anlegen und damit die im Ordner 'Programm' befindliche Datei überschreiben.

Die eigenen Drumkits werden weiterhin in der Soundbank 128 abgelegt. Die Bezeichnung 'Effekte' ist hier in der Tat etwas verwirrend und müsste mal geändert werden. Aber viel wichtiger ist ja, dass es funktioniert. Und das tut es :)

Viele Grüße,
Claus
digital:
SEMPRA
Overture stage
analog:
Böhm Professional 2000
Böhm DnT
Böhm CnT7L
Böhm Orchester DS 3003

Benutzeravatar
Kleinferdinand
Beiträge: 354
Registriert: 05.09.2006, 06:51
Wohnort: Raum Frankfurt

Re: Sichern von Drumkits

Beitrag von Kleinferdinand » 12.01.2014, 19:06

Danke, Claus,

für Deine Hinweise, das trifft die Sache allerdings nur zum Teil.

Meine Frage bezieht sich nämlich nicht auf das kostenpflichtige Zusatzprogramm Drumsound-Editor,
von der Bedienung ähnlich dem Multi-Sound-Editor, sondern ausschließlich auf den orgelinternen
Drumkit-Editor, quasi den Drum-Soundpresets.

Auch hier gibt es ja wohl eine Möglichkeit, neue, selbst erstellte Drumkit-Zusammenstellungen zu
speichern, die aber im Detail niergends beschrieben ist.

Dass hier die Instrumentennamen in den Kitlisten nicht mit den tatsächlich spielenden Sound
übereinstimmen, hatten wir ja bereits an anderer Stelle schon versucht zu klären.

Gruß

Bernd

Benutzeravatar
Claus Riepe
Site Admin
Beiträge: 3634
Registriert: 29.08.2006, 12:58

Re: Sichern von Drumkits

Beitrag von Claus Riepe » 12.01.2014, 19:14

Hallo Bernd,

alles klar :) Was du meinst, sind quasi die Soundpresets für die Drumkits. Hierfür gibt es keinen eigenen Dateityp, die Kits werden zusammen mit den Soundpresets gesichert. Wenn du also eigene Kits angelegt hast, dann einfach eine Soundpreset-Datei speichern, da sind sie dann mit drin.

Gruß,

Claus
digital:
SEMPRA
Overture stage
analog:
Böhm Professional 2000
Böhm DnT
Böhm CnT7L
Böhm Orchester DS 3003

Benutzeravatar
Kleinferdinand
Beiträge: 354
Registriert: 05.09.2006, 06:51
Wohnort: Raum Frankfurt

Re: Sichern von Drumkits

Beitrag von Kleinferdinand » 13.01.2014, 08:51

Claus Riepe hat geschrieben:Hallo Bernd,

alles klar :) Was du meinst, sind quasi die Soundpresets für die Drumkits. Hierfür gibt es keinen eigenen Dateityp, die Kits werden zusammen mit den Soundpresets gesichert. Wenn du also eigene Kits angelegt hast, dann einfach eine Soundpreset-Datei speichern, da sind sie dann mit drin.

Gruß,

Claus

Hallo Claus,

Dein Tipp mir der map-Datei war goldrichtig,
damit klappt es.

Vielen Dank

Bernd

Wolfgang
Beiträge: 256
Registriert: 15.11.2007, 21:24
Wohnort: 28309 Bremen

Re: Sichern von Drumkits

Beitrag von Wolfgang » 13.01.2014, 17:19

Hallo Bernd
Mit dem neuen Organizer Pro lassen auch Drumkits einsehen und bearbeiten.


Gruß

Wolfgang
Böhm Diamant 250 CT mit Maxima 7art
Ketron SD2 Soundmodul mit VIVA Software
Hammond XM-1 Modul + XMc-1Controller
Station two
Keybits7 mit Opera 24/40 und Opera 2000 System

Benutzeravatar
Kleinferdinand
Beiträge: 354
Registriert: 05.09.2006, 06:51
Wohnort: Raum Frankfurt

Re: Sichern von Drumkits

Beitrag von Kleinferdinand » 13.01.2014, 17:50

Hallo Wolfgang,

das scheint mir ebenfalls eine brauchbare Alternative,
Vorraussetzung wäre allerdings, dass hier die tatsächlich spielenden
Druminstrumente angezeigt werden und nicht, wie im interner
Drumkit-Editor, in allen vorhandenen Drumkit immer die gleichen
Instrumentenbezeichnungen.
Mir war so, als ob das mit einer früheren Orgelfirmware mal
korrekt angezeigt wurde, mit der aktuell verfügbaren gehts leider nicht.

Gruß

Bernd

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste